Auf Jobsuche: Nur nicht den Mut verlieren!

von in Jobsuche am Mittwoch, 12. Oktober 2016 um 10:36

Auf Jobsuche – bis zur Zusage kann es eine gefühlte Ewigkeit dauern und bis dahin heißt es: Fertig werden mit Niederlagen, Absagen und plötzlichen Kurswechseln. Für den aktuellen TEDxVienna-Gastbeitrag hat sich Autorin Julia Fellner auf die Suche gemacht nach Strategien für mehr Motivation und Durchhaltevermögen.

Weitere Artikel zum Thema

So bleibst du zuversichtlich bei deiner Jobsuche

Oft liest man Jobanzeigen, die nach einer „eierlegenden Wollmilchsau“ suchen. Auch in den Nachrichten hört man oft nur negativ besetzte Meldungen über den Arbeitsmarkt. In diesem Umfeld kann es schwierig sein, die nötige Motivation und Zuversicht bei der Jobsuche zu behalten. Ich habe einige Jobsuchende und Jobneulinge, die kürzlich eine Stelle angetreten haben, nach ihren Erfolgstipps gefragt.

Sei stolz auf deine Fähigkeiten

„Ich weiß, was ich kann.“

Mache dir immer wieder bewusst, welche besonderen Fähigkeiten und Charaktereigenschaften du hast. Wenn man jeden Tag seinen Lebenslauf sieht, vergisst man leicht, wie außergewöhnlich das eigene Skill-Set ist. Führe dir regelmäßig vor Augen, was du alles schon erreicht hast und erinnere dich an Erfolge, auf die du stolz bist. Das Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu stärken ist auch eine gute Vorbereitung für zukünftige Bewerbungsgespräche.

Die Perspektive behalten

„Ich bin nicht der ideale Kandidat, aber das muss ich auch nicht sein.“

Rollenbeschreibungen sind die Idealvorstellung eines Kandidaten. Du musst nicht jeden Punkt zu 100 Prozent erfüllen. Auch Recruiter wissen, dass niemand perfekt ist. Das Wichtigste ist, sich bewusst zu sein, wo das Jobprofil von deinem Profil abweicht und Vorschläge zur Weiterentwicklung in diesen Bereichen parat zu haben.

Setzte realistische Ziele

„Ich schreibe drei Bewerbungen am Tag.“

Die Suche nach Jobs kann sehr zeitaufwendig sein und viel Energie kosten. Deshalb ist es wichtig, dass du dir realistische Ziele setzt, zum Beispiel eine gewisse Anzahl an Bewerbungen pro Tag. Ein weiterer Tipp, der mir verraten wurde ist, an einem Tag pro Woche passende Jobs herauszusuchen. Dieser Trick macht es den Rest der Woche einfacher, Bewerbungen schneller und effektiver zu schreiben, da man nicht parallel neue Stellenangebote sucht, sondern bereits Gefundene bearbeitet.

Nütze deine „Freizeit“

„Mich stört es nicht, dass ich länger gebraucht habe einen Job zu finden, weil ich die Zeit sinnvoll genutzt und viel Neues gelernt habe.“

Das vielleicht größte Motivationsproblem beim Schreiben von Bewerbungen ist Folgendes: Wenn man sie einmal abgeschickt hat, kann man nichts tun, außer zu warten! Oft schleicht sich dann Frustration und vielleicht auch ein schlechtes Gewissen ein, dass man nicht genug Fortschritt macht. Deswegen, wurde mir verraten, dass es besonders wichtig ist eine Beschäftigung zu finden, die einem dieses Gefühl des Fortschritts zurückgibt. Diese Beschäftigung kann vieles sein, von Freiwilligenarbeit bei einer NGO bis hin zu Kursen. Im Idealfall gewinnt man dadurch sogar wieder neue Fähigkeiten dazu. Diese kann man dann dem Lebenslauf hinzufügen und vielleicht sind es genau diese Skills, die bei der nächsten Bewerbung den Unterschied machen.

Motivation noch immer nicht gefunden? Hier noch zwei digitale Schmankerl, die hilfreich sein können:

  • Belohnung und Bestrafung funktioniert überraschenderweise nicht so gut, wie im Psychologielehrbuch beschrieben! Wie das mit der Motivation genau funktioniert, erklärt Dan Pink in seinem TED-Talk Klassiker.

  • Auch interessant für alle, die noch mit der Frage „Was ist denn nun mein Traumjob?“ kämpfen: Jannike Stöhr hat 30 Jobs in einem Jahr ausprobiert, um sich selbst zu finden. Wie Jannikes Experiment verlaufen ist, seht ihr hier:

Zur Autorin

Julia FellnerJulia schreibt und veröffentlicht als Autorin, Bloggerin und Digital Marketing Consultant. In ihrer Freizeit experimentiert sie mit Austro-karibischen Rezepten für ihren Reise- und Expatblog Wine & Rum.

Zu gewinnen: 2 Tickets für die TEDxVienna

Die schlechte Nachricht: Die TEDxVienna ist ausverkauft! Die gute Nachricht: Wir haben noch 2×1 Ticket für die Konferenz am 22. Oktober 2016 in Wien zu vergeben. Die Ideen der TEDx sind es Wert, geteilt zu werden! Dein Lebenslauf auch? Um an der Verlosung teilzunehmen, lege dir einen CV unter karriere.at/lebenslauf an und schicke uns den Link zu deinem Profil an marketing@karriere.at. Die Gewinner werden schriftlich verständigt.

Bildnachweis: TJ Photography

Redaktion

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren