Zum Seiteninhalt springen
Zurück zu Weiterbildung
Berufliche Veränderung

Karriere, Mut & Neuanfänge: der berufliche Weg von Anna

Weiterbildung Erstellt am: 08. Mai 2024 8 Min.

Die Arbeitswelt ist in ständiger Veränderung und damit werden berufliche Pfade immer vielfältiger. Anna Neureiters Geschichte ist ein inspirierendes Beispiel für Mut, Selbstentdeckung und berufliche Veränderung.

Im Interview gibt Anna Einblicke in ihre berufliche Entwicklung und Veränderung. Von der Wichtigkeit der Neugierde und Offenheit bis hin zur Flexibilität im Umgang mit Entwicklungszielen und Rückschlägen, bietet Anna Neureiter wertvolle Einblicke und Ratschläge. Ihre Geschichte zeigt, dass beruflicher Erfolg nicht nur darin besteht, einen vorgezeichneten Weg zu verfolgen, sondern auch darin, sich selbst zu entdecken, Chancen zu ergreifen und kontinuierlich zu lernen.

Bedeutung von Karriere #

Was bedeutet Karriere für dich?
#

Anna Neureiter: Karriere bedeutet für mich beruflich Schritte zu gehen, die mir nicht nur Spaß machen und bei denen ich auch etwas dazu lernen kann, sondern hat auch mit Wertschätzung zu tun. Um Karriere zu machen, braucht es auch Menschen um einen, die an dich glauben, deine Stärken sehen und dich auf deinem Weg unterstützen.

„Man sollte sich nicht schon zu Beginn an den Rucksack aufschultern, dass die erste berufliche Entscheidung nach der Matura auch die ist, die einen das Leben lang begleitet.“

Anna Neureiter · Data Scientist mit Data Governance Schwerpunkt
Anna Neureiter

Was waren die prägendsten Stationen in deinem bisherigen Werdegang?
#

Anna Neureiter: Prägende Momente waren sicherlich seit Beginn meines Berufsalltags vorhanden und aus jeder "Station", die ich durchlaufen habe, konnte ich nicht nur beruflich vieles mitnehmen, sondern auch persönlich profitieren.

Der prägendste Moment war sicherlich jedoch für mich zu erkennen, dass mich mein Marketing-Job und bisheriger Berufsweg weder erfüllt noch, dass ich mich darin bis zu meinem Berufsende sehe. Der Wechsel aus einem stabilen Einkommen und einem gewissen Umfeld hin zu Studentenalltag und geringem Budget war ein harter Weg, den ich jetzt - zwei Jahre später - nur als notwendige Phase einordne, die zwar hart war, mich schlussendlich zu einem erfüllten und zufriedenen beruflichen und persönlichen Alltag geführt hat.

Mut, deinen persönlichen Weg zu gehen

Erstellt am: 08. August 2023 7 Min.

Oftmals finden wir uns in Karrieren oder Jobs wieder, die uns nicht erfüllen oder nicht unserer wahren Leidenschaft entsprechen. Doch der wahre Mut liegt darin, den Mut aufzubringen, den eigenen Weg zu finden und zu verfolgen. In diesem Blogartikel werden wir über die Bedeutung des Mutes sprechen, unseren persönlichen Weg im Berufsleben zu gehen, und wie dies zu beruflichem Erfolg und persönlicher Erfüllung führen kann.

Welche Formen von Weiterbildungen und Erfahrungen haben dir besonders bei der Entwicklung geholfen? #

Anna Neureiter: Für mich war es eine Kombination aus akademischer Ausbildung und beruflicher Erfahrung. Das Studium bot mir immer einen umfassenden Überblick zu verschiedenen Themenfeldern und half mir dabei, meine Interessen zu erkennen und zu definieren. Zusätzlich bieten einem Universitäten und Fachhochschulen schon die dringend benötigten Kontakte, um dann auch wirklich in dem Bereich einen Job zu finden.

Im beruflichen Alltag angekommen vertieft sich das Lernen auf eine Weise, die oft ganz anders war als die theoretischen Inhalte, die ich im Studium kennengelernt hatte. Wesentlich für meine persönliche und berufliche Entwicklung waren auch die Gespräche mit guten Freunden, die unterschiedliche berufliche Wege gegangen sind. Letztlich war es auch meine beste Freundin, die mich ermutigte, neue Wege zu erkunden und die mir mit Ratschlägen immer eine wertvolle Orientierungshilfe war. Schlussendlich muss ich sagen, dass es sich immer bezahlt macht, über seinen Schatten zu springen und gut überlegten Ideen und Wünschen zu folgen - da kann man nie falsch liegen.

Ziele & Rückschläge #

Wie gehst du mit Entwicklungszielen um? Setzt du dir konkrete Ziele? Wie verfolgst du sie? #

Anna Neureiter: Ich setze mir zu Beginn immer ein Meta-Ziel. Also beispielsweise, dass ich im Bereich Data Science beruflich Fuß fassen möchte. Und dann folgt, meist nach eingehender Recherche zu Ausbildungen und Job-Profilen schrittweise ein Plan, wie ich zu diesem Ziel komme. Dabei behalte ich aber für mich eine gewisse Flexibilität, weil sich auf dem Weg zum Meta-Ziel oftmals auch Parameter verändern können, die die kleinen Schritte bis dahin beeinflussen. Mit dieser Flexibilität schaffe ich es auch, mir die Motivation und Freude aufrecht zu halten, um das Ziel zu erreichen.

Karriereziele & Methoden, um sie zu erreichen

Aktualisiert am: 23. Februar 2024 11 Min.

Im beruflichen Kontext kann das Festlegen von beruflichen Vorsätzen hilfreich sein, um die eigene Karriere voranzutreiben. Doch worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen einem Vorsatz und einem Ziel? Und wie kannst du klare berufliche Ziele definieren, die nicht nur inspirieren, sondern auch nachhaltig umsetzbar sind?

Wie gehst du mit Rückschlägen um? #

Anna Neureiter: Rückschläge sind mit Sicherheit die herausforderndsten Phasen, nicht nur im beruflichen Alltag, sondern generell. So schwierig das auch sein mag, versuche ich Rückschläge als wertvollen Beitrag für meine persönlichen Entwicklung zu sehen. Nach ein paar Mal "drüber schlafen" und möglichen Feedback-Gesprächen versuche ich die Ereignisse für mich einzuordnen und mich zu fragen "Warum ist das jetzt passiert und was kann ich daraus für mich mitnehmen?". Wichtig ist, sich durch solche Phasen nicht entmutigen zu lassen und seinen Weg weiterzugehen. Besser proaktiv als nicht-proaktiv, denn solche Phasen wird es immer wieder geben und wer möchte schon Beifahrer*in auf seinem eigenen Weg sein?

Skill-Set #

Welche Fähigkeiten sind in deiner aktuellen Position besonders hilfreich? #

Anna Neureiter: Ich denke, dass meine Offenheit und Neugierde sehr wichtige Bestandteile auf meinem ganzen beruflichen Weg waren und die auch heute besonders wichtig sind. Man wird ständig mit neuen Situationen und sich verändernden Bedingungen konfrontiert - sei es ein neuer Kunde, Herausforderungen in Projekten, neue Arbeitskolleg*innen oder Vorgesetzte. Wenn man diesen Situationen mit Offenheit und Interesse begegnet, kann man nur gewinnen.

„Offenheit und Neugierde legen auch das Fundament, um gute Ergebnisse zu erzielen.“

Anna Neureiter · Data Scientist mit Data Governance Schwerpunkt
Anna Neureiter

Welche Ratschläge würdest du jungen Fachleuten geben, die sich in einer sich ständig verändernden beruflichen Landschaft zurechtfinden wollen?
#

Anna Neureiter: Neugierig zu bleiben und gerne ein Leben lang lernen zu wollen. Und das Positive an einer sich verändernden Landschaft ist, dass man sich selbst auch während seiner beruflichen Laufbahn neu entdecken kann und Möglichkeiten sich auftun, die einen wohlmöglich mehr erfüllen. Im seltensten Fall bleibt man in dem Unternehmen, mit dem man seine Karriere gestartet hat und auch das Job-Profil wird sich anpassen. Man sollte sich also nicht schon zu Beginn an den Rucksack aufschultern, dass die erste berufliche Entscheidung nach der Matura auch die ist, die einen das Leben lang begleitet.

Umorientierung: Raus aus der beruflichen Sackgasse!

Aktualisiert am: 26. Januar 2024 8 Min.

Du fühlst dich momentan fehl im Job und willst eigentlich was ganz anderes machen? Dann wird es Zeit für eine berufliche Umorientierung! Wann der richtige Zeitpunkt ist, was die Umorientierung so schwer macht und wie du sie startest, erklärt Leading Guide Petra Baumgarthuber.

Anna Neureiter

Zur Person #

Anna Neureiter ist nach der HAK-Matura schnell ins Berufsleben eingetaucht. Berufsbegleitend hat sie Kommunikation studiert. Im Marketing-Bereich hat sie unterschiedliche Positionen wahrgenommen, in denen Anna viel lernen, ausprobieren und Erfolge erzielen konnte. Mit 27 Jahren hat sie den Schritt gewagt, einen anderen beruflichen Weg einzuschlagen. Sie hat ihre Karriere im Marketing 'on-hold' gesetzt und begonnen, Data Science zu studieren. Nun ist sie Data Scientist mit einem Schwerpunkt in Data Governance bei einem IT-Unternehmen in Wien und betreut vor allem Kunden im Bereich der öffentlichen Verwaltung.


Portrait Sarah

Sarah Chlebowski
Content Managerin
Mehr erfahren

Entdecke mehr zu diesem Thema

Bildungsteilzeit: Tausche Arbeitszeit gegen Weiterbildung

Erstellt am: 22. August 2017 2 Min.

Wer sich nicht in Bildungskarenz verabschieden kann oder möchte, hat noch eine andere Möglichkeit, um Job und Weiterbildung auf die Reihe zu bekommen - die Bildungsteilzeit. Das Konzept dahinter: Weniger arbeiten, mehr Zeit für die Fortbildung haben und dafür finanzielle Unterstützung erhalten. So funktioniert die Bildungsteilzeit:

Neujahrsvorsatz: Neuer Job!

Aktualisiert am: 19. Dezember 2023 8 Min.

Gute Vorsätze sind schnell gemacht, Pläne rasch geschmiedet. Ein Ziel auch erfolgreich langfristig zu verfolgen, ist eine ganz andere Sache. Falls du karrieretechnisch in diesem Jahr endlich durchstarten möchtest: Diese kleinen und großen Schritte helfen dir, bei Jobsuche und Karriereplanung am Ball zu bleiben.

Mut, deinen persönlichen Weg zu gehen

Erstellt am: 08. August 2023 7 Min.

Oftmals finden wir uns in Karrieren oder Jobs wieder, die uns nicht erfüllen oder nicht unserer wahren Leidenschaft entsprechen. Doch der wahre Mut liegt darin, den Mut aufzubringen, den eigenen Weg zu finden und zu verfolgen. In diesem Blogartikel werden wir über die Bedeutung des Mutes sprechen, unseren persönlichen Weg im Berufsleben zu gehen, und wie dies zu beruflichem Erfolg und persönlicher Erfüllung führen kann.