Zum Seiteninhalt springen
Zurück zu Jobwahl
Berufliche Ziele im neuem Jahr

Neujahrsvorsatz: Neuer Job!

Jobwahl Aktualisiert am: 19. Dezember 2023 8 Min.

Gute Vorsätze sind schnell gemacht, Pläne rasch geschmiedet. Ein Ziel auch erfolgreich langfristig zu verfolgen, ist eine ganz andere Sache. Falls du karrieretechnisch in diesem Jahr endlich durchstarten möchtest: Diese kleinen und großen Schritte helfen dir, bei Jobsuche und Karriereplanung am Ball zu bleiben.

Das vergangene Jahr war für dich eher durchwachsen und jetzt soll alles ganz anders werden? Was in deinen Plänen vielleicht noch fehlt, ist ein neuer Job. Einer, der nicht nur Kohle bringt, sondern auch nette Kolleg*innen, super Benefits und einen Arbeitsplatz zum Wohlfühlen. Wenn du im aktuellen Job unzufrieden bist, steht die Suche nach einer neuen Arbeitsstelle auf deiner Liste der guten Vorsätze womöglich ganz oben.

Neues Jahr, neuer Job #

Die Tatkraft und Energie des frischen Jahres solltest du gleich nützen, um einen Masterplan zu schmieden. Je nachdem, welche Veränderungen du dir vorgenommen hast, kann das Projekt "einen neuen Job finden" mitunter ein ziemlich großes Unterfangen werden. Damit dir die Luft nicht vorzeitig ausgeht und du kontinuierlich an deinen Zielen arbeiten kannst, ist eine gute Einteilung deiner Ressourcen das Um und Auf. Noch unschlüssig, womit du starten sollst? Loslegen kannst du damit:

Quick Fixes: In kleinen Schritten zum neuen Job #

Aufgeräumt ins neue Jahr #

Schaffe Ordnung auf deinem Schreibtisch oder in der Wohnung und freu dich nicht nur über eine aufgeräumte Umgebung, sondern auch über geordnete und klare Gedanken. Warum das so ist? Wir haben mit einer professionellen Aufräumerin gesprochen. Außerdem gibt es hier Tipps, wie du eine gute Schreibtischordnung halten kannst:

Räume-deinen-Schreibtisch-auf-Tag! 5 Tipps für deine Schreibtischordnung

Aktualisiert am: 08. Januar 2023 2 Min.

Der Nationale Räume-deine-Schreibtisch-Tag-auf wurde in den USA ausgerufen und am 9. Jänner "gefeiert". Grund genug, um einen Blick auf den eigenen Schreibtisch im Büro und/oder zuhause zu werfen.

Online-Reputation checken #

Dein Lebenslauf ist ein guter Anfang, aber Personalverantwortliche möchten mehr über dich wissen. Wenn es ihre Zeit zulässt, werden sie das Internet nach zusätzlichen Infos zu dir durchforsten: Instagram, Facebook, Twitter & Co. sind gute Anlaufstellen, um mehr über eine Person zu erfahren. Höchste Zeit zu checken, was das Web über dich erzählt.

Bewerbung updaten #

Wenn die letzte Bewerbung bereits eine Weile her ist, können deine Unterlagen wahrscheinlich ein Update vertragen. Inhaltlich sowieso, vielleicht aber auch vom Design her. Wie zeitgemäß und übersichtlich sind deine Bewerbungsunterlagen? Welche beruflichen Stationen oder Weiterbildungen kommen neu hinzu, welche können weg?

Die Bewerbung: Diese Dinge musst du unbedingt wissen!

Aktualisiert am: 03. November 2022 16 Min.

Damit du einen besseren Überblick über die vielen unterschiedlichen Aspekte rund um das Thema "Bewerbung" hast, haben wir in einem großen Sammelartikel unserer wichtigsten Beiträge zusammengetragen. So bist du top vorbereitet für deine nächste Bewerbung!

Neues Foto für die Bewerbung machen
#

Ein Foto ist offiziell kein Pflichtbestandteil von Bewerbungen, in der Praxis in Österreich möchten sich Personalist*innen gerne ein Bild von den Bewerbenden machen. Bevor sie beim Googlen auf schlechte Schnappschüsse von dir stoßen: Komm ihnen zuvor und komplettiere deine Bewerbung mit einem gut gemachten Bewerbungsfoto.

Termine von Karriere-Events checken
#

Je nachdem, welche Karriereziele du verfolgst, kann der Besuch von Jobevents wie (digitale) Karrieremessen sinnvoll sein. Sei es zum Netzwerken oder nur, um Arbeitgeber oder Ausbildungsstätten kennenzulernen. Wir sind auch oft bei solchen Events vertreten, um Vorträge zu halten oder kostenlos eure Lebensläufe zu checken. Aktuelle Termine werden immer auf unserer karriere.at-Eventseite veröffentlicht.

Bewerbungs-Wissen auffrischen
#

Wie erstelle ich einen zeitgemäßen Lebenslauf? Mit welchen Fragen muss ich im Bewerbungsgespräch rechnen und wie überzeuge ich Arbeitgeber von meiner Eignung? Weite Wissensquellen sind:

Wochenendprojekte: Dafür benötigst du etwas mehr Zeit #

Job-Vorbilder suchen #

Musterkarrieren oder Vorbilder können dir helfen, Karrierewege besser abschätzen zu können. Dabei geht es nicht darum, den Karrierepfad eines anderen Menschen 1:1 nachzugehen, sondern Möglichkeiten besser zu erkennen. Job-Vorbilder müssen keine Promis sein oder bekannte Vielverdiener*innen mit brillanten Werdegängen. Vielleicht hast du im Freundes- oder Bekanntenkreis bereits jemanden, der als Quereinsteiger*in in seinem Job erfolgreich ist oder eine berufliche Kehrtwende hingelegt hat. Falls du dich für eine bestimmte Position oder Stelle interessierst, kannst du recherchieren, welche Stationen jene Menschen hinter sich haben, die diesen Job bereits ausüben. So bekommst du auch ein Gefühl dafür, welche Qualifikationen du für welche Stelle mitbringen solltest.

Arbeitgeber recherchieren #

Du weißt vielleicht schon, welchen Job du möchtest. Aber weißt du auch, für wen du gerne arbeiten möchtest? Wie glücklich und zufrieden du im neuen Job sein wirst, hängt maßgeblich auch vom Arbeitsplatz und dem Umfeld dort ab. Anzug und Krawatte vs. Jeans und Kapuzenpulli. Jeden Tag im Büro vs. Home Office: Bei welchem Arbeitgeber weht welcher Wind?

Gefunden werden #

Business-Profile und Online-Lebenslauf anlegen. Während du einen Job suchst, suchen Arbeitgeber Mitarbeitende. Mach es ihnen leicht und zeig dich online – auf Business-Netzwerken und Talentdatenbanken. Hast du dein Profil und den Lebenslauf einmal angelegt, kannst du dich von Unternehmen als Jobsuchende*r entdecken lassen. Für Kreativschaffende kann außerdem ein eigenes Online-Portfolio bzw. eine Website mit Arbeitsproben Sinn machen.

Weiterbildungen recherchieren #

Falls dir für den Wunschjob noch die notwendigen Qualifikationen fehlen, solltest du dich nach passenden Fortbildungsmöglichkeiten umsehen. Das kann von kurzen Kurseinheiten über das Jahr verteilt bis zum Studium alles sein. Möglichkeiten, um sich nebenberuflich laufend fortzubilden, haben wir hier bereits zusammengestellt. Vor allem steht natürlich die große Frage: Was kannst du neben deinem aktuellen Job schaffen? Für größere Weiterbildungen oder sogar Berufswechsel solltest du auch eine Bildungskarenz in Betracht ziehen.

Das große Karriereziel immer im Blick #

Nicht jedes Karriereziel lässt sich in einem Jahr verwirklichen. Je weiter die Realisierung entfernt ist, desto wichtiger ist es, kontinuierlich an deinen Zielen zu arbeiten und sie nicht aus den Augen zu verlieren. In Zeiten von Durststrecken oder nach Niederlagen ist das nicht immer einfach.

Vielleicht hilft dir das Führen eines Karrieretagebuches oder Vision Journals. Statt To-Dos aufzulisten kannst du dort auch vermerken, was du auf deinem Weg schon alles geschafft hast. Denn es sind vor allem die kleinen Erfolge, die schnell in Vergessenheit geraten.

Karriereziele & Methoden, um sie zu erreichen

Aktualisiert am: 23. Februar 2024 11 Min.

Im beruflichen Kontext kann das Festlegen von beruflichen Vorsätzen hilfreich sein, um die eigene Karriere voranzutreiben. Doch worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen einem Vorsatz und einem Ziel? Und wie kannst du klare berufliche Ziele definieren, die nicht nur inspirieren, sondern auch nachhaltig umsetzbar sind?

Entscheidungen treffen #

Auf zu neuen Ufern! Der Beginn eines neues Jahres scheint dafür ideal zu sein. Bevor du dich im Jänner voller Elan ans Schreiben deiner Bewerbungen machst: Halte kurz inne und überlege, ob du deinen angestrebten Wunschjob oder deine Karrierepläne auch wirklich so umsetzen möchtest. Gute Vorsätze sind gut, verschieß dein Pulver aber nicht vorschnell und investiere deine Energie nicht in Maßnahmen, die dich dann gar nicht ans erhoffte Ziel bringen. Besser nochmal drüber schlafen und etwas später loslegen. Wenn du dich nicht entscheiden kannst, hilft dir diese Checkliste:

Vernünftig sein oder Träume leben? Eine Checkliste für Unentschlossene

Aktualisiert am: 10. Oktober 2020 4 Min.

Wovon man in jungen Jahren groß geträumt hat, rückt mit dem Erwachsenwerden meist in weite Ferne. Rechnungen müssen bezahlt werden und die Vernunft nimmt Überhand. Das ist an sich nicht schlecht – aber was, wenn einem die Träume von früher einfach nicht aus dem Kopf gehen? Soll man vernünftig bleiben oder sich doch trauen, sie zu verwirklichen? Unsere Checkliste für Unentschlossene gibt Rat:

Neujahrsvorsätze für den aktuellen Job finden #

Vorlage für Job-Vorsätze + 7 Tipps, um dranzubleiben

Erstellt am: 02. Januar 2024 9 Min.

Mit dem Beginn eines neuen Jahres rückt die Tradition der Neujahrsvorsätze wieder in den Fokus – eine Zeit, in der viele von uns sich dazu entschließen, Veränderungen anzustreben und persönliche Ziele zu setzen. Wie du sinnvolle Vorsätze erkennst und an diesen dranbleiben kannst, erfährst du hier - inkl. kostenloser Vorlage für deine persönlichen Job-Vorsätze!


Avatar Redaktion 2x

Redaktion
Mehr erfahren

Entdecke mehr zu diesem Thema

Nur Probleme? Die häufigsten Schwierigkeiten bei der Jobsuche

Erstellt am: 21. April 2017 2 Min.

Auf Jobsuche sind einige Hürden zu meistern und Herausforderungen gibt es immer: Egal, ob der Jobwechsel von langer Hand geplant ist oder spontan passieren muss. Die Talents & Trends-Studie des Beratungsunternehmens von Rundstedt hat mehr als 1.000 Jobsuchende nach den größten Schwierigkeiten bei der Jobsuche gefragt.

Sexy Jobs: Diese Berufe wirken am attraktivsten

Erstellt am: 28. Juni 2019 1 Min.

Es ist heiß, die Urlaubszeit steht vor der Tür und eigentlich denkst du gerade lieber an potenzielle Sommerromanzen als an einen neuen Job? Kein Problem! Mit der Liste der attraktivsten Berufe schlägst du vielleicht zwei Fliegen mit einer Klappe …

Mut, deinen persönlichen Weg zu gehen

Erstellt am: 08. August 2023 7 Min.

Oftmals finden wir uns in Karrieren oder Jobs wieder, die uns nicht erfüllen oder nicht unserer wahren Leidenschaft entsprechen. Doch der wahre Mut liegt darin, den Mut aufzubringen, den eigenen Weg zu finden und zu verfolgen. In diesem Blogartikel werden wir über die Bedeutung des Mutes sprechen, unseren persönlichen Weg im Berufsleben zu gehen, und wie dies zu beruflichem Erfolg und persönlicher Erfüllung führen kann.