Zum Seiteninhalt springen
Zurück zu Gehalt
Transparentes gehaltssystem

Mehr Transparenz, bitte! Gehaltssystem ist vielen unklar

Gehalt Erstellt am: 16. Dezember 2021 2 Min.

Ein transparentes Gehaltssystem ist in vielen Unternehmen nicht vorhanden, wie eine aktuelle karriere.at Online-Umfrage zeigt. Auch Unternehmensvertreter zeigen sich über die Transparenz beim Gehalt unsicher.

Dass Gehalt der Hauptgrund für einen Jobwechsel ist, zeigen mehrere unserer Studien der letzten Jahre (zum Beispiel hier und hier). Auch in einer Online-Umfrage im November haben wir den Stellenwert des Geldes beim Jobwechsel erhoben und in diesem Artikel darüber berichtet.

In derselben Umfrage wollten wir wissen, wie transparent das Gehaltssystem für Mitarbeiter*innen in Unternehmen ist. Das Ergebnis: Hier herrscht Aufholbedarf.

Transparentes Gehaltssystem ist die Ausnahme

„Ist die Gehaltsentwicklung in deinem aktuellen Unternehmen für dich klar verständlich?“ lautete die Fragestellung. 906 Arbeitnehmer*innen antworteten wie folgt:

„„Ist die Gehaltsentwicklung in deinem aktuellen Unternehmen für dich klar verständlich?““

  • Ja, es gibt ein transparentes System: 23 %
  • Ja, ich habe mich selbst umgehört und nachgefragt: 15 %
  • Nein: 44 %
  • Ich weiß nicht: 18 %

Tatsächliche Gehalts-Transparenz ist also laut Aussage der Mitarbeiter*innen nur in etwa einem Viertel der Unternehmen gegeben. Für die Mehrheit ist unklar, wie sich Gehälter entwickeln.

Arbeitgeber*innen räumen Unklarheiten ein

Dieselbe Frage haben wir auch Unternehmensvertreter*innen gestellt. Das Ergebnis: Etwas mehr als die Hälfte (53 Prozent) gibt an, ein transparentes Gehaltssystem für Mitarbeitende zur Verfügung zu stellen. Weitere 24 Prozent verneinen dies. Überraschend: 23 Prozent der Umfrageteilnehmer*innen geben an, nicht zu wissen, ob die Gehaltsentwicklung in ihrem Unternehmen für Mitarbeitende klar verständlich ist.

Kaum jährliche Gehaltsdurchsprachen

Womöglich liegt diese Unwissenheit auch daran, dass es in den meisten Unternehmen laut Umfrageergebnissen keinen jährlichen Termin zur Gehaltsdurchsprache gibt. Nur 19 Prozent der befragten Arbeitnehmer*innen gaben an, dass dieser vorhanden sei, weitere 17 Prozent erklärten, es nicht zu wissen.

211124 umfrage stellenbesetzung gehalt3

Wie kann ein transparentes Gehaltssystem aussehen?

Gehaltstransparenz kann auf unterschiedliche Weisen erreicht werden: Von einem schriftlich formulierten, für alle einsehbaren Gehaltsschema, in dem die Kriterien für Einstufung, Überzahlung und Gehaltserhöhungen geregelt sind bis zu mündlichen Erklärungen im Rahmen des Gehaltsgesprächs. Jährliche Gehaltsdurchsprachen sollten jedenfalls fixer Bestandteil in Unternehmen sein. Diese können im Rahmen des Mitarbeitergesprächs durchgeführt werden oder als separater Termin eingeplant werden.

Eine spannende Möglichkeit haben wir in diesem Artikel vorgestellt – hier entscheiden die Teams selbst über ihre Gehälter:

Gehaltsverhandlung nicht nötig: Wenn Mitarbeiter ihre Gehaltserhöhungen selbst entscheiden

Erstellt am: 10. September 2019 5 Min.

Über Gehaltserhöhungen zu entscheiden ist nicht immer leicht. Bei der Managementberatung borisgloger consulting legt die „Gehaltsgilde“ einmal im Jahr selbst fest, wer mehr bekommt und wer nicht. Das Ziel: größtmögliche Gerechtigkeit, denn oft kann der Chef gar nicht alle Mitarbeiter richtig beurteilen. Die Gehaltsgilde besteht daher aus Mitarbeitern aller Abteilungen und Ebenen und entscheidet nach klaren Richtlinien. COO Damla Nalbant erzählt uns, wie das Ganze funktioniert.

Und einen ganz anderen Weg hat dieses Unternehmen eingeschlagen hier verdienen alle dasselbe. Mehr Transparenz geht nicht:

Wie ein Unternehmen mit Cola die (Arbeits)welt gerechter machen will

Erstellt am: 10. April 2018 7 Min.

Wenn Uwe Lübbermann vor anderen darüber spricht, wie „sein“ Unternehmen Premium Cola funktioniert, erntet er für gewöhnlich Skepsis bis Unglauben. Keine Verträge, keine Führungskräfte, ein Lohn für alle und außerdem kein Streben nach Gewinn. Das kann doch nicht funktionieren! Doch, und Premium Cola beweist das schon seit 16 Jahren. Wir haben uns mit Uwe unterhalten und nachgefragt, wie eine Organisation funktioniert, wenn keiner tut, was im Lehrbuch steht.

Bildnachweis: shutterstock/Roman Samborskyi


Lisa Marie Linhart für blog 116x173px

Lisa-Marie Linhart
Content Manager
Mehr erfahren

  • Beitrag teilen:

Entdecke mehr zu diesem Thema

Gehaltsreport: Das verdienen Geschäftsführer und Facharbeiter

Erstellt am: 03. Februar 2016 1 Min.

Geschäftsführer und Facharbeiter - wer verdient was? Der aktuelle Kienbaum Vergütungsreport hat sich angesehen, wie viel Gehalt Geschäftsführer und Facharbeiter in Österreich, Tschechien und Ungarn erhalten, wie hoch die Boni ausfallen und was der Firmenwagen kosten darf.

Gehaltsangabe im Stelleninserat: Wie transparent sind Österreichs Unternehmen?

Erstellt am: 01. März 2022 1 Min.

73 Prozent der Unternehmen auf karriere.at machen Gehaltsangaben im Stelleninserat. Im 2. Arbeitsmarktreport haben wir analysiert, wie die Gehaltsangaben aussehen und wie hoch sie ausfallen.

Finanztipps vom Profi – Teil 3.2: So teilst du dein Gehalt richtig ein

Erstellt am: 02. Mai 2019 6 Min.

Das Gehalt richtig einteilen, wie macht man das? Und wie kann man sparen, wenn man nicht viel verdient? Ein Finanzexperte erklärt in diesem Artikel, wie du dein Gehalt optimal nützt, damit am Ende des Monats mehr übrig bleibt.