Zum Seiteninhalt springen
Zurück zu Produktivität
Sommer im Buero

Sommer im Büro - Acht Tipps, wie man trotzdem die Lust am Job behält

Produktivität Erstellt am: 23. August 2021 4 Min.

Wenn die Sonne mit mehr als dreißig Grad vom Himmel brennt und Freunde verlockende Selfies vom See schicken, kann man im Büro schon mal verzweifeln.

Klar, im direkten Vergleich hat das Büro einem Badesee oder Strand wenig entgegenzuhalten. Wir haben für dich acht Tipps gesammelt, um dir das Arbeiten zumindest ein bisschen angenehmer zu machen, wenn draußen die Sonne scheint.

Gute Laune auf die Ohren

https://giphy.com/gifs/radiodi...

Kein Bock auf nichts? Ich weiß nicht, wies dir geht: Aber mich reißt kaum etwas so verlässlich aus einem Motivationsloch wie meine Lieblingslieder. Wenn der Wetterbericht für den ganzen Tag bestes Wetter ankündigt und du morgens mit der Aussicht auf acht Stunden Arbeit ins Büro fährst, kannst du das zumindest mit aufheiternder musikalischer Untermalung tun. Ob du dich durch deine eigene Playlist klickst oder dir eine der unzähligen auf Spotify aussuchst – Hauptsache es ist Musik, die gute Laune macht.

Gleitzeit so viel wie möglich nutzen

https://giphy.com/gifs/ocean-d...

Der frühe Vogel fängt den Wurm, oder so … Der Gedanke, sich um 6 Uhr aus dem Bett zu quälen, wird nur für wenige verlockend wirken. Fakt ist: In den Sommermonaten sind die Morgenstunden die erträglichsten, um konzentriert zu arbeiten. Wenn es ab Mittag im Büro oder Homeoffice dann stickig und schwül wird, verabschiedet sich das Gehirn gern mal in den Standby-Modus.

Du bistflexibel, was deine Arbeitszeiten angeht? Dann probier doch mal, den Arbeitstag im Sommer früher starten zu lassen. Wer früher kommt, kann früher gehen … Und hat auch mehr vom Tag. Oder du stattest einem See oder Schwimmbad in deiner Nähe schon vor der Arbeit einen Besuch ab, um munter zu werden und dein Bewegungspensum für den Tag zu erledigen.

Eis für alle!

https://giphy.com/gifs/1iscJql...

Nichts schreit lauter „Sommer!“, nichts erfreut die Seele an einem heißen Tag mehr als das Lieblingseis. Wenn ihr euch im Team kollektiv etwas gönnen wollt, ist die Fahrt zum nächsten Supermarkt oder Eissalon im Sommer definitiv die richtige Entscheidung. Eis sorgt nicht nur für gute Laune, sondern bringt auch etwas Urlaubsstimmung ins Büro. Und Karmapunkte fürs Kolleg*innen Verwöhnen gibts obendrauf.

Afterwork Events mit Kolleg*innen

https://giphy.com/gifs/party-b...

Wie heißt es doch so schön: Geteiltes Leid ist halbes Leid. Du und deine Kolleg*innen sitzen im Sommer im gleichen Boot. Ihr alle würdet viel lieber in der Sonne fläzen oder eure Bahnen im Wasser ziehen, anstattTo-do-Listen abzuarbeiten? Warum tut ihr euch nach getaner Arbeit nicht einfach zusammen und macht euch einen schönen Abend?

Gemeinsames Grillen am Wasser inklusive erfrischender Getränke schweißen euch nicht nur als Team zusammen, sondern gehören mitunter zu den besten Dingen, die man während der Sommermonate unternehmen kann.

Arbeit nach draußen verlegen

https://giphy.com/gifs/ytwfxx-...

Wer im Homeoffice arbeitet und eine Wohnung mit Balkon oder sogar ein Haus mit Garten sein Eigen nennen kann, genießt den Luxus, nicht an den Schreibtisch gebunden zu sein und die Arbeit auch an der frischen Luft verrichten zu können. Das hebt nicht nur die Motivation, sondern versorgt dich zusätzlich mit Vitamin D und ein bisschen Sonnenbräune.

Auch in vielen Unternehmen gibt es Dachterrassen, Balkone oder Kantinen mit Außensitzplätzen. Wenn das bei dir auch der Fall ist, kannst du ja vorschlagen, Meetings dorthin zu verlegen. Und falls ihr für die Besprechung nicht unbedingt im Büro sein müsst, kann auch ein kurzer Spaziergang um den Block wahre Wunder wirken.

Sommerliche Mahlzeiten und Getränke

https://giphy.com/gifs/food-ch...

Einen Hauch von Urlaubsgefühl lässt sich auch in Form von Essen und Getränken mit ins Büro bringen. Salate in unterschiedlichen Variationen sowie leichte Gemüsegerichte sind bei Hitze nicht nur verträglicher, sondern obendrauf auch noch gesund. Obst als Pausensnacks geben den zusätzlichen Frischekick. Ein paar schmackhafte Sommerrezepte findet ihr übrigens hier.

Bei hohen Temperaturen ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr besonders wichtig – zwei bis drei Liter sollten es täglich sein. Da pures Wasser auf Dauer langweilig werden kann, kannst du für eine fruchtige Note frische Beeren oder Zitronenscheiben dazugeben. Wem das nicht genügt, kann sich an selbstgemachten Eistees oder Limonaden versuchen. Das macht die Strandbar fast schon obsolet.

Planschbecken für die Füße

https://giphy.com/gifs/water-s...

Du stirbst im Büro den Hitzetod und der Sprung ins erfrischende Nass ist noch Stunden entfernt? Wenn das bei dir in der Arbeit möglich ist, empfehle ich dir für deine Füße einen Bottich mit kaltem Wasser unterm Schreibtisch. Gestaltet sich das eher kompliziert, kannst du zu Coolpacks greifen, auf die du deine Füße stellst. Das kühlt nicht nur, sondern kurbelt hoffentlich auch dein Kopfkino an – der Feierabend biegt letztendlich immer um die Ecke.

Arbeitsplatz dekorieren

https://giphy.com/gifs/beach-h...

Wenn du nicht in den Urlaub kannst, hol das Urlaubsfeeling zu dir. Das geht ganz leicht mittels thematisch passender Dekoration. Das können Pflanzen, Erinnerungsstücke an vergangene Reisen sowie Fotos – ob selbstgeknipst oder auf Pinterest gefunden – sein. Wichtig ist, dass die Dinge, mit denen du dich umgibst, in dir positive Gefühle auslösen und Vorfreude wecken. Denn: Der nächste Urlaub kommt bestimmt! Und den kann man bekanntlich nicht früh genug planen.


B schedlberger

Bianca Schedlberger
Content Managerin
Mehr erfahren

  • Beitrag teilen:

Entdecke mehr zu diesem Thema

Shiny Object Syndrom: Welchem Wunsch jagst du gerade hinterher?

Erstellt am: 25. Januar 2018 2 Min.

Neue Dinge machen Freude, weil sie unserem Gehirn frische Reize geben. Deshalb sind wir selten mit dem zufrieden, was wir haben. Das "Shiny Object Syndrom" bringt dich dazu, von einem glänzenden, neuen Objekt zum nächsten zu springen. Das Gras ist auf der anderen Seite halt immer grüner. 5 Tipps, wie du dich nicht verzettelst:

#FünfAmFreitag - Wie du Unzufriedenheit für dich nutzen kannst

Erstellt am: 27. April 2018 2 Min.

Sie nagt vielleicht nur manchmal an dir oder hat sich sogar schon richtig breit gemacht in deinem Leben - die Unzufriedenheit. Sie fühlt sich nicht gut an, wirft dich aus der Bahn und lässt dich zweifeln. Diese Momente der Unzufriedenheit kannst du für dich und deine Entwicklung auch nutzen. Fünf schnelle Inputs, die dir aufzeigen, wie du deine Unzufriedenheit zur Verbündeten machst:

Leerlauf im Job: So nutzt du Tage, an denen sich nichts tut

Erstellt am: 31. Oktober 2016 2 Min.

Was wie eine willkommene Pause zum Durchatmen beginnt, kann zum gefühlt längsten Tag der Woche werden: ein langweiliger Tag im Büro. Vor allem Fenstertagen haftet eine besondere Stimmung an. Leere Büros, leere Gänge, da und dort ein Einzelkämpfer, der die Stellung hält und hofft, dass der Tag schnell vorüber geht. Falls euch die Katzenvideos bereits ausgehen - hier noch weitere Tipps für langweilige Tage im Office.