Zum Seiteninhalt springen
Zurück zu Bewerbung
Lebenslauf

Die 7 häufigsten Fragen zum Lebenslauf

Bewerbung Erstellt am: 20. September 2022 5 Min.

Jede*r von uns hat schon einmal einen Lebenslauf erstellt. Trotzdem gibt es zahlreiche Fragen zu diesem wichtigen Instrument im Bewerbungsprozess. Wir geben dir Antworten auf die 7 häufigsten Fragen zum CV.

Was ist ein Lebenslauf?

Ein Lebenslauf oder auch CV (= Curriculum Vitae) genannt ist eine Zusammenfassung deines bisherigen Werdegangs. Gemeinsam mit dem direkten Anschreiben bildet es die Grundlage deiner schriftlichen Bewerbung. Der Lebenslauf ist meist der erste Kontaktpunkt mit dem Unternehmen. Das Ziel deiner Bewerbung ist, zu einem persönlichen Gespräch eingeladen zu werden. Daher spielen deine fachlichen Qualifikationen und Erfahrungen eine wichtige Rolle. Wie sind zentrale Anforderungen für die ausgeschriebene Position in deinem Lebenslauf abgebildet? Arbeite deine Stärken und Kompetenzen gezielt auf das Inserat heraus. Alle wichtigen Tipps und Infos, wie du selbst deinen Lebenslauf gestaltest, erfährst du hier: "Der perfekte Lebenslauf".

Welche Arten von Lebensläufen gibt es?

Je nach Branche sind unterschiedliche Formen von Lebensläufen geläufig: Ein wissenschaftlicher Lebenslauf hat inhaltlich andere Schwerpunkte als ein CV für einen Kreativjob. Darüber hinaus unterscheiden sich diese optisch. Der wissenschaftliche Lebenslauf ist chronologisch und farblich zurückhaltend, während der Lebenslauf für beispielsweise eine Marketing-Position freier gestaltet werden kann. Grundsätzlich unterscheidet man drei Typen von Lebensläufen:

  • chronologische oder tabellarisch
  • funktional oder skill-based
  • frei gestaltet

Der chronologische, auch tabellarischer Lebenslauf genannt

Diese Darstellung des Lebenslaufs ist die häufigste und beliebteste Form. Die Daten werden chronologisch nach zeitlichen Angaben aufgelistet. Für Personaler*in bevorzugen diese Art, da Lücken im Lebenslauf leicht ersichtlich sind.

Der funktionale oder skill-based Lebenslauf

Wie der Name schon sagt, werden hier die Funktionen, Qualifikationen und Talente in den Vordergrund gestellt. Die zeitliche Einordnung ist nebensächlich. Für Berufseinsteiger*innen bietet sich der funktionale CV an, da sie besonders Qualifikationen aus ihrer Ausbildung hervorheben können, auch wenn sie noch nicht über viele berufliche Erfahrungen verfügen. Obwohl sich der funktionale Lebenslauf nach Kompetenzen gliedert, ist hier ebenfalls eine gute strukturelle Übersicht wichtig.

Der frei gestaltete Lebenslauf

Bei dieser Form des Lebenslaufs ist deiner Kreativität keine Grenze gesetzt. Hier heißt es auffallen und sich von der besten Seite präsentieren: im Querformat, handschriftlich, als Infografik? Beachte jedoch, dass auch der kreative Lebenslauf zur Position passen muss, auf die du dich bewirbst.

Welche Angaben müssen im Lebenslauf stehen?

Es gibt grundlegende Informationen, die in jedem Lebenslauf stehen müssen. Die notwendigen Angaben in einem Lebenslauf umfassen:

  • Persönliche Informationen: Name und Kontaktdaten – diese Informationen müssen auf den ersten Blick ersichtlich sein. Du möchtest vom Unternehmen kontaktiert und zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch eingeladen werden.
  • Erfahrungen: Berufserfahrungen, Praktika, Volontariate – beschreibe die relevanten Aufgaben und Funktionen.
  • Ausbildungen: Beschränke dich auf die für die Position relevanten Schulen, Studiengänge, Weiterbildungen, Auslandsaufenthalte.
  • Kenntnisse: Liste Hard und Soft Skills auf, die du für diese Position benötigst und idealerweise auch belegen kannst.

Die Frage, welche zusätzlichen Angaben für den Lebenslauf notwendig sind, hängt sehr davon ab, für welchen Job du dich bewirbst. Halte dir immer vor Augen, ob die Informationen für die Position relevant sind. In der Kürze liegt die Würze! Beachte, dass zu viele Angaben von den Kerninformationen ablenken. Hier sind alle Angaben aufgelistet, die du getrost weglassen kannst.

Muss ein Foto in den Lebenslauf?

Die Antwort auf die Frage, ob du ein Foto im Lebenslauf inkludieren musst, hängt davon ab, in welchem Land du dich bewirbst. In den USA, Großbritannien und Irland werden Fotos in Lebensläufen aufgrund von möglicher Diskriminierung nicht mitgeschickt. In Österreich wird ein Foto erwartet, obwohl es nach dem Gleichbehandlungsgesetz Bewerber*innen nicht vorgeschrieben werden kann. Jedoch ist es üblich ein Bild von sich im CV mitzuschicken. Was beim Foto im Lebenslauf zu beachten ist, erfährst du im Blogartikel 10 Tipps zum perfekten Bewerbungsfoto.

Wie gehe ich mit Lücken und fehlenden Kenntnissen im Lebenslauf um?

Grundsätzlich gilt für den Lebenslauf: keine Lügen! Du sollst dich im Lebenslauf gut vermarkten, jedoch keine Unwahrheiten schreiben. Lücken im Lebenslauf? Besonders bei einem chronologischen Lebenslauf fallen Lücken auf. Überprüfe zuerst, ob es sich tatsächlich um Lücken handelt – Weltreise, Umorientierung, Studienabbruch, das alles kann man in einer Bewerbung gut begründen. Hier findest du weitere „Lücken“-Beispiele und passen Formulierungen.

Dir fehlen Kenntnisse, die in einem Stelleninserat aufgelistet sind? Keine Sorge, es wird nicht verlangt, dass dein Profil mit der Stellenausschreibung zu 100% übereinstimmt. Lass dich also nicht entmutigen und bewirb dich. Mit diesen 5 Schritten erfährst du auch, wie du mit fehlenden Kenntnissen im Lebenslauf richtig umgehst.

Muss ich meine Hobbys im Lebenslauf angeben?

Meinungen zu Angaben von Hobbys im Lebenslauf gehen auseinander. Die Angabe zu deiner Freizeitgestaltung ist auf keinen Fall verpflichtend. Frage dich jedoch, was deine privaten Leidenschaften über dich ausdrücken. Idealerweise unterstreichen sie Soft Skills, die vom Unternehmen gewünscht sind. Spielst du Fußball, dann zeigt es deinen Einsatz als Teamplayer. Spielst du bereits seit Jahren ein Instrument, dann drückt es Durchhaltevermögen und Kreativität aus. Orientiere dich zum Beispiel an der Website des Unternehmens, bei dem du dich bewirbst. Wird bei der Vorstellung der einzelnen Mitarbeiter*innen auf private Vorlieben eingegangen? Erfahre hier, wie du mit der Angabe deiner Hobbys im Lebenslauf punkten kannst.

Wie erstelle ich einen Lebenslauf?

Es bleibt dir überlassen, welches Schreib- oder Gestaltungsprogramm du verwendest. Beachte jedoch, dass jeder Lebenslauf ein gut strukturierter Gesamtüberblick von dir ist. Viele Personen verfassen ihren Lebenslauf mit dem WordProgramm von MS Office. Hier findest du kostenlose Vorlagen, die du als Word-Dateien herunterladen kannst oder noch einfacher: auf karriere.at deinen Lebenslauf erstellen und dich direkt bewerben.

karriere.at Events

Hier hast du einen Überblick über alle Veranstaltungen: Event-Kalender.

Fader Lebenslauf? So wird er interessant für Recruiting-Verantwortliche

Erstellt am: 21. Juli 2021 3 Min.

Ist dein Lebenslauf interessant für Arbeitgeber? Im Blog erfährst du, wie du deine Berufserfahrung spannend formulierst und damit deine Jobchancen erhöhst.


Portrait Sarah

Sarah Chlebowski
Content Managerin
Mehr erfahren

  • Beitrag teilen:

Entdecke mehr zu diesem Thema

No Gos: 5 Fehler, die jede Bewerbung versauen

Erstellt am: 15. Juni 2020 4 Min.

Die Erstellung von erfolgsversprechenden Bewerbungsunterlagen kann mitunter ganz schön viel Zeit in Anspruch nehmen. Umso ärgerlicher, wenn sich Flüchtigkeits- oder Schlampigkeitsfehler einschleichen und man dadurch den ersten Eindruck versaut. Wir stellen dir heute fünf Fettnäpfchen vor, in die Bewerber am häufigsten treten, und zeigen gleichzeitig, wie man sie vermeidet.

Auf Jobsuche nach 30 Jahren? So geht bewerben heute

Erstellt am: 11. August 2020 4 Min.

Die letzte Jobsuche ist schon viele Jahre her, doch jetzt wirds Zeit für etwas Neues. Aber wie geht man die Jobsuche an und vor allem: Wie bewirbt man sich zeitgemäß? Karrierecoach Sonja Rieder hat mit uns darüber gesprochen, wie sich Bewerbungen in den vergangenen Jahrzehnten verändert haben und worauf es heute ankommt.

Erstelle deinen Lebenslauf online – Tipps und Tricks

Erstellt am: 13. März 2019 2 Min.

Einen Lebenslauf ansprechend und dennoch seriös zu gestalten bedarf einiger Mühe. Ein Online-Lebenslauf ermöglicht es, schnell, einfach und kostenlos einen Lebenslauf im Netz zu erstellen, ohne großen Aufwand up to date zu halten und ganz unkompliziert in Kontakt mit Unternehmen zu treten.