Zum Seiteninhalt springen
Zurück zu Jobwahl
Berufe der stars

Oscar-Special: Von schlüpfrig bis peinlich - die frühen Jobs der Stars

Jobwahl Erstellt am: 29. Februar 2016 2 Min.

Vom Schulabbrecher oder Tellerwäscher zur Hollywoodgröße. Rund um die Oscarverleihung in Los Angeles ist er wieder ganz präsent - der American Dream. Bevor sie zu den Hollywoodgrößen wurden, die sie jetzt sind, mussten aber auch die Stars durch eine ganze Reihe ungewöhnlicher oder mieser Jobs.

Jeder fängt mal klein an: Die Berufe der Stars

#1 Brad Pitt

Als Studienabbrecher im Hühnerkostüm zu einem der bestbezahltesten Schauspieler: Brad Pitt verdiente seine ersten Brötchen in einem Hühnerkostüm vor einem Fast Food Laden. Sein Lebenslauf glänzt außerdem mit einer beruflichen Station als Chauffeur für Stripperinnen - eine gute Entscheidung, traf er während dieses Jobs doch Schausspiellehrer Roy London, der seiner Schauspielkarriere auf die Sprünge half.

#2 Hugh Jackman

Hart verdientes erstes Geld: Hugh Jackman trat als Clown bei Kindergeburtstagen auf. In der Rachael Ray Show erzählte er, dass es die am härtesten verdienten 50 Dollar seiner Karriere waren.

#3 Whoopie Goldberg

Die Schauspielerin hatte gleich zwei Jobs, die nicht in jedem Lebenslauf zu finden sind. Nach ihrer Ausbildung zur Kosmetikerin jobbte sie in einem Bestattungsinstitut. Lebhafter wurde es bei ihrer zweiten beruflichen Tätigkeit: Ihre markante Stimme setzte sie kapitalbringend als Telefonistin bei einer Sex-Hotline ein.

#4 Ellen De Generes

Die Komikerin und Schauspielerin kann auf eine ganze Reihe Jobs zurückblicken. De Generes hat unter anderem als Sekretärin und Kellnerin gearbeitet, Häuser gestrichen, in einer Bar gearbeitet und Staubsauger verkauft. Ungewöhnlichste Zwischenstation ihrer Karriere war wohl die Arbeit als Austernöffnerin. Ihre Karriere als Comedian kam erst 1981 ins Rollen, als sie auf Anraten ihrer Freunde bei einer Amateur-Show auftrat.

#5 Johnny Depp

Wer jemals in einem Call Center gearbeitet hat weiß, wie hart sich Johnny Depp seine Brötchen verdient hat. Er brachte damals Kugelschreiber telefonisch an den Mann oder die Frau.

#6 Christopher Walken

Im Alter von 15 Jahren trat Walken einem Wanderzirkus bei und kümmerte sich dort um die Löwin Sheba. Warum es niemals brenzelig wurde, erzählt er in diesem Video:

Bitte stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu, um dieses Video anzuzeigen.

Zustimmung geben

#7 Sylvester Stallone

Die Schauspielkarriere von Sylvester Stallone kam nur langsam ins Rollen. In New York hielt er sich unter anderem mit einem Job als Putzkraft über Wasser - er reinigte die Löwengehege im Central Park Zoo. Nachdem er drei Wochen im New Yorker Busbahnhof lebte, gab er aus finanziellen Gründen sein Schauspieldebüt in einem Erwachsenenfilmchen. "Ich konnte entweder diesen Film machen oder jemanden überfallen, denn ich war am Ende - und zwar ganz am Ende", erzählte der Italian Stallion in einem Interview für den Playboy.

#8 Jon Hamm

Um bei Filmen für Erwachsene zu bleiben: Mad Men-Star Jon Hamm werkte bereits in der Schauspielbranche, als es mit seiner eigenen Karriere noch nicht gut lief. Er kümmerte sich am Set von Ü18-Filmen um die Ausstattung und die Kulisse.

#9 Demi Moore

In jedem Job kann man etwas für's Leben lernen. Von ihrer früheren Tätigkeit als Schuldeneintreiberin hat sich die Schauspielerin wahrscheinlich Durchsetzungskraft und Hartnäckigkeit bewahrt.

#10 George Clooney

Wer würde ihm nicht alles Mögliche abkaufen. Der Oscar-Preisträger hat vor seinem Durchbruch als Verkäufer für Damenschuhe gearbeitet und Versicherungen an der Haustüre verkauft.

Giphy

Avatar Redaktion 2x

Redaktion
Mehr erfahren

  • Beitrag teilen:

Entdecke mehr zu diesem Thema

Drei Tipps zur Jobsuche in Zeitungen

Erstellt am: 23. Dezember 2015 1 Min.

Jobsuche in Zeitungen – obwohl sich die Jobsuche in den vergangenen Jahren über weiteste Strecken vom Print- in den Onlinebereich verlagert hat, haben Zeitungen nach wie vor Relevanz für Jobsuchende. So verfügen etablierte, lokal stark verankerte Zeitungen oftmals über gute Netzwerke, die auf langjährigen persönlichen Kontakten zwischen Unternehmens- und Medienvertretern aufbauen und somit oftmals interessante Jobangebote beinhalten können.

Love it, change it or leave it: So findest du dein Glück im Job

Erstellt am: 20. Juni 2016 6 Min.

Unglücklich im Job. Das Gefühl taucht vielleicht erst schleichend auf, an einzelnen Tagen oder zu bestimmten Zeitpunkten. Ach, das geht vorbei. Arbeit kann halt nicht immer Spaß machen. Stimmt, aber wenn die negativen Gefühle sich am Arbeitsplatz häuslich einrichten ist es an der Zeit, etwas an Job, Karriere oder Arbeitsplatz zu ändern. Karrierecoach Stephanie Kempe über fehlende Happiness im Job und wie man sich der Angst vor Veränderungen stellt - ganz im Sinne von: #willstdukannstdu

Kein Plan, was du beruflich machen sollst? So findest dus raus!

Erstellt am: 12. Mai 2020 3 Min.

„Was soll ich beruflich machen?“ – In der Corona-Krise stellen sich viele diese Frage, nicht immer ganz freiwillig. Möglichkeiten gibts wie Sand am Meer, aber was ist das Richtige? Wie du herausfindest, was du beruflich machen sollst, und warum du nicht zu lange grübeln solltest, erfährst du in diesem Artikel.