Erstellt am 18. November 2019 · Arbeitsleben · von

Zwickeltage 2020: So verdoppelst du deinen Urlaub!

Lesezeit: 3 Minuten

Wie fallen die Fenstertage 2020? Wir finden: sehr gut! Gleich elf Mal hast du 2020 die Möglichkeit, dein Urlaubskontingent zu verdoppeln, verdreifachen oder sogar zu vervierfachen! Wann das am besten geht, zeigen wir dir hier – mit Zwickeltagskalender zum Download!

Ganz Österreich liebt seine Fenstertage. Ganz Österreich? Nein! Eine gar nicht so kleine Region im Norden, bekannt für Granit und die ebenso harten Sturschädel, weigert sich vehement, ihre Sprachrebellion zu beenden und freut sich Jahr für Jahr auf die anstehenden „Zwickeltage“. Und die fallen im Jahr 2020 folgendermaßen:

Viel frei für wenige Urlaubstage: Die Fenstertage 2020

2020 gibt es elf Wochen, in denen man aus wenigen Urlaubstagen das Beste rausholen kann. Das sind die besten Gelegenheiten für alle, die am Wochenende nicht arbeiten müssen:

Zwickeltagskalender 2020Jänner 2020: Aus zwei mach sechs

Das Jahr beginnt gut, denn gleich in der ersten Woche gibts einen Dreifach-Jackpot: Mit nur zwei Urlaubstagen (2. und 3. Jänner) darf man sich über sechs freie Tage freuen. Das ist doch mal was. Wem das noch nicht reicht, der hängt einfach die Folgewoche dran und hat schließlich mit sechs Urlaubstagen zwölf Tage frei. Yay!

April und Mai 2020: Viel Freizeit im Frühling

Weil Ostern 2020 erst Mitte April ist, gibts im März leider keine Fenstertage. Dafür meinen es der April und Mai gut mit uns: Gleich dreimal kann man mit nur vier Urlaubstagen neun freie Tage genießen. Im Mai gibt’s außerdem die Gelegenheit auf einen Urlaubs-Verdoppler von drei auf sechs Tage (16. bis 21. Mai) und den ersten Vierfach-Jackpot des Jahres von 21. bis 24. Mai: Ein Urlaubstag macht vier arbeitsfreie Tage! Yeehaw!

Juni 2020: Frühsommerliche Fenstertage

Die ersten beiden Juniwochen habens in sich – anders als die Büros in Österreich vermutlich, die in dieser Zeit wohl recht leer sein werden. Die besten Gelegenheiten für strategisch klug geplante Urlaube finden sich von 1. bis 14. Juni, darunter wieder ein Vierfach-Jackpot, zwei Urlaubs-Verdoppler und zweimal die Chance, mit nur vier Urlaubstagen neun Tage frei zu haben. Ich buch dann mal … denn die folgende Durststrecke wird hart.

Oktober 2020: Mickrige Chancen auf Urlaub

Nein, ich habe nichts vergessen. Tatsächlich gibt es zwischen Mitte Juni und Ende Oktober keinen einzigen Zwickeltag. Der einzige Feiertag in diesem Zeitraum fällt auf einen Samstag (15. August) und bringt uns Büromenschen somit nichts. Dafür gibts zum Nationalfeiertag ein langes Wochenende, denn er fällt auf einen Montag. Nimmt man sich die folgenden vier Tage Urlaub, hat man insgesamt neun Tage frei. Immerhin.

Dezember 2020: Leise rieseln die Urlaubstage

Allerheiligen fällt 2020 auf einen Sonntag und die Chance auf Zwickeltage damit flach. Ich wär ja für Ersatzfeiertage für diese Fälle, aber weils nicht nach mir geht, müssen wir uns bis Dezember gedulden, ehe wieder ein wochentäglicher Feiertag ansteht. Am 8. ist es so weit und wir können uns entscheiden, ob wir uns damit vier, sechs oder gleich neun freie Tage genehmigen wollen.

Zu Weihnachten und Silvester dürfen wir uns über lange Wochenenden freuen. Wo der 24. und 31. Dezember als Feiertage im Unternehmen gelten, gibts noch mehr Grund zu jubeln (bei uns zum Beispiel – juhuu!). Mit nur drei Urlaubstagen dürfen diese Glücklichen dann bis zum 3. Jänner blau machen, was elf freien Tagen entspricht. Aber auch für alle anderen sind der 25. Dezember bis 3. Jänner ein heißer Urlaubstipp, denn mit vier Urlaubstagen hat man ganze zehn Tage frei. Ein toller Jahresabschluss, wie ich finde.

Urlaub planen leicht gemacht: Zwickeltagskalender zum Download

Wer sich gleich an die Urlaubsplanung 2020 machen will, für den gibt’s hier unseren Zwickeltagskalender 2020 zum Download.

Zwickel, Fenster- oder Brückentag: Wie sagt ihr?

karriere.at ist ein Unternehmen aus Oberösterreich – kein Wunder also, dass unser pdf zum Download „Zwickeltagskalender“ heißt. Aber wie sagt ihr eigentlich dazu? Verratets uns in den Kommentaren! Wir sind gespannt.

Bildnachweis: shutterstock/Pra Chid; karriere.at

Lisa-Marie Linhart

Lisas Liebe gilt dem Wort und der Musik. Bei uns kombiniert sie beides zu wohlklingenden Blogbeiträgen mit dem richtigen Groove für Themen, die das Arbeitsleben leichter und die Karriereplanung einfacher machen.

karriere.at verwendet Cookies, um dein Benutzererlebnis zu verbessern und personalisierte Werbung anbieten zu können. Weitere Informationen und deine Opt-Out Möglichkeit findest du auf unserer Datenschutzseite.