Zum Seiteninhalt springen
Zurück zu Zusammenarbeit
Liebe am arbeitsplatz

Flirts, Affären, Hochzeiten? Liebe am Arbeitsplatz und ihre Tücken

Zusammenarbeit Erstellt am: 12. Februar 2016 33 Sec.

Rund um den Valentinstag macht ein Thema auch vor der Arbeitswelt nicht halt: die Liebe! Flirts und Liebesbeweise im Büro - was die einen vielleicht freut, kann andere ziemlich nerven. Aber ist die Zeit rund um den 14. Februar wirklich DIE Gelegenheit, seinem Schwarm zwischen Kopierkammerl und Kaffeemaschine seine Liebe zu gestehen? Fakten über die Liebe am Arbeitsplatz und was Romantiker dabei beachten sollten.

Jeder Dritte verabredet sich mit Kollegen

Am Arbeitsplatz knistert es gar nicht so selten! Kein Wunder, verbringt man im Büro doch jede Menge Zeit und je größer das Unternehmen, desto wahrscheinlicher ist es auch, sein Herzblatt am Arbeitsplatz zu treffen. Jeder dritte Arbeitnehmer hatte bereits einmal ein Date mit jemandem aus dem Unternehmen, das erhob 2015 eine deutschlandweite Studie zum Thema "Liebe am Arbeitsplatz" von CareerBuilder. 27 Prozent daten eine Führungskraft, einer von vier Arbeitnehmern gab an, schon einmal eine Affäre gehabt zu haben, obwohl einer der beiden Involvierten zu dieser Zeit verheiratet war.

Infografik: Liebe am Arbeitsplatz

Liebe am Arbeitsplatz 1
Bildnachweis: Fisher Photostudio / Shutterstock; careerbuilder

Avatar Redaktion 2x

Redaktion
Mehr erfahren

  • Beitrag teilen:

Entdecke mehr zu diesem Thema

Schnelle Entscheidungen treffen: Das Good Enough-Prinzip

Erstellt am: 05. August 2021 3 Min.

A oder B? Als ob diese Entscheidung nicht schon wer genug wäre, gibts oft ja auch noch Option C bis F zu überprüfen ... Das dauert. Doch was, wenn man keine Zeit zu verlieren hat? Bei schnellen Entscheidungen hilft das "Good Enough"-Prinzip. Psychologin Christa Schirl erklärt es im Interview anschaulich anhand der Urlaubsplanung.

Ungesunde Mitarbeiter kosten viel: Warum Betriebliches Gesundheitsmanagement sich lohnt

Erstellt am: 25. Februar 2021 11 Min.

Mitarbeitergesundheit hat seit dem Beginn der Corona-Pandemie oberste Priorität – zumindest, wenn es um den Schutz vor einer Ansteckung mit dem Virus geht. Doch Gesundheit ist mehr als Infektionsprävention. Wie Arbeitgeber die Mitarbeitergesundheit fördern können und warum sich das lohnt, erklärt BGM-Experte Thomas Kirchner.

Ich kann dich nicht ausstehen! Vom Umgang mit ungeliebten Kollegen

Erstellt am: 27. September 2016 3 Min.

Mit Kollegen befreundet zu sein oder sich zumindest gut zu verstehen, das ist im Arbeitsleben viel wert. Zufriedenheit im Job hängt letztendlich auch davon ab, mit welchen Menschen man zusammenarbeitet. Beschwerlich wirds, wenn Teamwork mit jemandem notwendig wird, den man eigentlich nicht leiden kann