5. Mai 2017 · Arbeitsleben · von

Feed your brain! Büro-Snacks gegen Stress und das Mittagstief

Im besten Fall ein Stück Obst, an harten Tagen gerne auch Schokolade: Snacks versüßen Nachmittage, stillen den kleinen Hunger zwischendurch und sind deshalb fixer Bestandteil vieler Arbeitstage. Damit es nicht immer mit dem Griff in die Süßigkeiten-Lade endet, gibt’s heute ein paar Inputs für gesunde Snacks.

Hallo Nervennahrung!

Zu viel, zu gehaltvoll – ein großes Mittagessen befördert uns schnell ins Mittagstief. Energiereiche Snacks über den Tag verteilt schaffen Abhilfe. Wer sich am frühen Nachmittag öfter im Suppenkoma befindet, sollte seine Essgewohnheiten im Büro vielleicht umstellen und einige gesunde Häppchen einbauen.  Viele Rezepte aus der Küche von karriere.at gibt’s übrigens auch hier.

  • Chiasamen & Leinsamen
    Vom Tierfutter zum Superfood: Chiasamen schafften den Sprung vom Futtertrog in den Smoothie und der Hype nimmt noch kein Ende. Die kleinen Powerkörner sollen Energie liefern und besonders schnell sättigen. Eine heimische Alternative zu Chiasamen ist Leinsamen. Vollgepackt mit Omega-3-Fettsäuren, Vitamin E und vielen Ballaststoffen macht sich Leinsamen gut im Müsli oder Brot. Das enthaltene Leinöl besteht überwiegend aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Die empfohlene maximale Menge an Leinsamen liegt bei zwei Esslöffeln täglich.
  • Nüsse
    In einer dicht verschlossenen Dose lassen sich verschiedene Nüsse gut im Büro aufbewahren. Sie liefern durch ihren Fettgehalt schnell Energie und beinhalten außerdem eine Menge Eiweiß. Wenn der Fruchtzucker im Obst rasch zum nächsten Hungergefühl verhilft: Ein paar Nüsse zum Apfel naschen, das hilft.
  • Sprossen
    Wer es gerne pikant mag: Sprossen stecken voller Vitamine und wertvoller Nährstoffe, stärken das Immunsystem und schmecken frisch. Die Anzucht der kleinen Keimlinge ist einfach, ein Sprossenglas oder eine Schale passt auf jede Fensterbank. Frische Sprossen für Salate oder Brote sind so immer griffbereit.
  • Obst
    Der Büroklassiker aus heimischen Gärten oder fernen Ländern. Regionales und saisonal verfügbares Obst nach Möglichkeit bevorzugen. Wer sich auch noch die Zeit nimmt, um verschiedene Obstsorten herzuschneiden, bekommt zum Office-Snack auch noch eine kleine Auszeit. Wenn Apfel oder Banane alleine zu langweilig sind: Erdnussbutter passt hervorragend dazu und liefert extra Energie.

Noch mehr Superfood für lange Bürotage

Food For Thought: 12 Brain Foods To Boost Your Productivity

Bildnachweis: goodmoments/Shutterstock, Officevibe

Martina Kettner

Martina hat zwei Leidenschaften: Schreiben und Fotografieren. Für karriere.at macht sie Ersteres und bloggt am liebsten über alles, was den Arbeitsalltag schöner und Karriereplanung einfacher macht.

karriere.at verwendet Cookies, um dein Benutzererlebnis zu verbessern und personalisierte Werbung anbieten zu können. Weitere Informationen und deine Opt-Out Möglichkeit findest du auf unserer Datenschutzseite.