Erstellt am 15. Oktober 2020 · Arbeitsleben · von

Nachhaltig essen im Büro – Anleitung zum DIY Bienenwachstuch

Lesezeit: 3 Minuten

Was riecht gut und bewahrt die zweite Hälfte deines Apfels davor wegzuschimmeln? Genau, ein Bienenwachstuch! In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung erfährst du, wie du den Allround-Helfer für die nachhaltige (Büro-)Küche ganz einfach selbst herstellst. Außerdem gibts Zero Waste Goodie-Bags zu gewinnen:

Nach einem Rezept von Olivia Padalewski, Zero Waste Austria & Impact Earthlings

Gehörst du zu den Glückspilzen, die in der Arbeit mit köstlichem Essen versorgt werden? Nein? Halb so schlimm! Denn wer selbst vorkocht oder zumindest wählen kann, womit er in der Mittagspause dem Bärenhunger ein Schnippchen schlägt, isst meist gesünder. Wie aber das Essen von zuhause oder vom Lieblings-Restaurant in die Arbeit transportieren und wie Essensreste länger genießbar halten?

Im Sinne der Nachhaltigkeit empfehlen sich wiederverwendbare, langlebige Behälter (z. B. aus Edelstahl oder Glas – auch ein altes Marmeladenglas kann hier wunderbar wiederverwendet werden). Wer sich gern Snacks von zuhause mitnimmt oder das Joghurt im Büro-Kühlschrank in mehreren Etappen verspeist, muss nicht zwangsläufig auf Gefrierbeutel oder Frischhaltefolie setzen. Das Bienenwachstuch hält quasi ewig, ist (je nach Stoff-Wahl) super-stylisch und riecht dabei noch richtig gut.

Diesen nachhaltigen, langlebigen Snack-Retter gibts mittlerweile in fast allen Drogerien zu kaufen. Wie ihr das Bienenwachstuch selbst macht, verraten wir hier:

Bienenwachstuch – ganz einfach selbst machen

Zutaten

  • Bio-Bienenwachs (vegan: Rapswachs, Sonnenblumenwachs, Sojawachs) – erhältlich in vielen Naturkosmetik-, Nachhaltigkeits- und Bastelshops
  • Biostoff (ca. 23 x 23 cm oder nach Belieben) oder Upcycling-Stoff deiner Wahl (wichtig: aus 100 Prozent Naturfasern wie Baumwolle, ohne synthetischen Kunstfaseranteil)
  • (umweltfreundliches) Backpapier

anleitung diy bienenwachstuch

Die Menge des Bienenwachses ist abhängig von der Größe des Stoffes.

Utensilien

  • Bügelbrett oder Tischplatte
  • Unterlage
  • Bügeleisen

Schritt für Schritt Anleitung zum Bienenwachstuch

  1. Eine Lage Backpapier auf dem Bügelbrett auflegen. Diese sollte in jede Richtung mindestens 3 bis 5 cm größer sein als der Stoff, damit überschüssiges Bienenwachs aufgefangen wird.
  2. Stoff darauf platzieren und mit Bienenwachs gleichmäßig in einem Raster belegen (ca. 2 cm Abstand zwischen den Bienenwachs-Drops).
  3. Eine weitere Lage Backpapier darauflegen (wieder mit Puffer) und mit dem heißen Bügeleisen (Stufe: Baumwolle) gleichmäßig von der Mitte zum Rand bügeln. Überschüssig platziertes Bienenwachs wir dadurch an den Rand geschoben. Tipp: Widme dich zuerst einer Hälfte, dann erst der anderen. So ist das Wachs angenehm flüssig und kann gut verteilt werden.
  4. Der Stoff sollte vollgesogen sein. Ansonsten nochmals punktuell etwas Bienenwachs hinzufügen und bügeln.
  5. Am Schluss noch einmal kurz über das gesamte Bienenwachstuch bügeln, da sich so der Stoff leichter herausnehmen lässt.
  6. Den Stoff herausnehmen und ca. eine halbe Minute zwischen den Fingern trocknen lassen.
  7. Der Rand kann noch mit einer Zick-Zack-Schere eingesäumt werden.
  8. Das überschüssige Bienenwachs auf dem Backpapier kann bei der nächsten Runde eingebügelt werden. Jede Lage Backpapier lässt sich mehrfach verwenden.

Eine Video-Anleitung inkl. Inspiration für gesunde und nachhaltige Büro-Snacks gibts hier: Brain Food fürs Büro – Pinterest

Verwendung deines Bienenwachstuchs

reinigung diy bienenwachstuch

  • Ideal zur Aufbewahrung von angeschnittenem Obst und Gemüse, Brot, sowie zum Abdecken von Formen und Behältern ohne Deckel.
  • Nicht für Fisch, Fleisch und den Ofen (Hitze!) geeignet.
  • Durch die Wärme deiner Hände kann das Bienenwachstuch in die gewünschte Form gebracht werden.
  • Sollte es an der Oberfläche nicht haften bleiben, kann es mit einem Gummiband oder einer Schnur befestigt werden.
  • Nach Verwendung unter fließendem kalten bis max. lauwarmen Wasser reinigen. Optional: etwas Spülmittel verwenden. Anschließend vollständig trocknen lassen und kühl lagern.
  • Durch das Trocknen an der Luft verflüchtigt sich unerwünschter Geruch.
  • Haltbarkeit – solange bis: Verfärbungen aufgrund von Verdorbenem (z. B. Schimmelflecken), nicht mehr abwaschbare Verschmutzungen oder verdorbener Geruch auftreten.
  • Am Lebensende kann das Bienenwachstuch kompostiert oder als Anzündhilfe verwendet werden.

Gewinnspiel: 5 Zero-Waste-Goodie-Bags zu gewinnen

Wir verlosen gemeinsam mit Zero Waste Austria fünf Goodie-Bags voller Nachhaltigkeit. Was du dafür tun musst? Schreib uns bis 1. November 2020 ein Mail an gewinnspiel@karriere.at mit deinem liebsten Nachhaltigkeits-Tipp fürs Büro und Namen & Adresse für die Gewinnauslieferung. Gewinnspiel- und Datenschutzbedingungen gibts hier.

Gewinnspiel Goodie Bag

Inhalt:

  • Bambuszahnbürste von Birkengold
  • Festes Shampoo von Wolkenlos Naturkosmetik
  • Turnbeutel „Danke, ich brauch kein Sackerl“ von Zero Waste Austria
  • Zero Waste DIY-Card: Mit dieser Karte bekommst du viele Rabatte und Vergünstigungen bei allen Partnern von Zero Waste Austria. Zusätzlich kannst du vergünstigt an allen Workshops und Veranstaltungen von Zero Waste Austria teilnehmen.

Noch mehr Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Büro

Bildnachweis: Shutterstock; Zero Waste Austria

Tanja Karlsböck

Tanja macht Instagram, YouTube & Co. für karriere.at und als Abwechslung Blogposts, denn Schreiben ist ihre liebste Kulturtechnik.