15. September 2017 · Gehalt · von

Auskommen mit dem Einkommen: Reicht das Gehalt fürs Leben?

Verglichen mit den beiden Vorjahren kommen mehr Arbeitnehmer mit ihrem Einkommen aus – soweit die gute Nachricht. Allerdings ist es immer noch knapp die Hälfte der Österreicher, die angeben, mit ihrem Gehalt nur schwer über die Runden zu kommen.

Mit dem Einkommen auskommen – für viele nicht selbstverständlich oder einfach. Der aktuelle Arbeitsklima Index hat erhoben, ob und wie die Österreicher mit ihrem Gehalt über die Runden kommen. In diesem Jahr hat sich die Situation gegenüber 2016 und 2015 etwas gebessert. 2015 waren es 55 Prozent, die angaben, mit ihrem Gehalt nicht auszukommen. Aktuell sind es 47 Prozent.

Gleichzeitig ist jedoch die Einkommenszufriedenheit gestiegen. Zwei Drittel der Beschäftigten sind mit ihrem Gehalt zufrieden. Auffällig ist, dass Teilzeitkräfte mit ihrem Gehalt oft nicht auskommen, aber trotzdem angeben, zufrieden zu sein.

Gehalt: Das macht zufrieden oder unzufrieden

Weiblich, jung, schlecht qualifiziert – diese Faktoren tragen unter anderem dazu bei, mit dem Gehalt seltener zufrieden zu sein. Die Ergebnisse im Detail:

  • Berufseinsteiger hadern häufiger mit der Höhe ihres Einkommens als ältere Arbeitnehmer. Personen zwischen 20 und 30 Jahren kommen mit ihrem Gehalt am schlechtesten aus.
  • Diese Faktoren tragen dazu bei, am ehesten mit dem Gehalt auszukommen: Hohe Bildung, kein Migrationshintergrund, männlich und wohnhaft in Vorarlberg, Tirol, Kärnten oder Oberösterreich.
  • Das sorgt für weniger Zufriedenheit mit dem Einkommen: Niedriger Bildungsabschluss, Migrationshintergrund, weiblich, wohnhaft in Salzburg, Burgenland oder Wien.
  • Nur 62 Prozent der Frauen sind mit ihrem Verdienst zufrieden, weibliche Arbeitnehmer kommen auch schlechter mit ihrem Gehalt aus als Männer. Das liegt unter anderem daran, dass Frauen öfter Teilzeit arbeiten oder in Branchen, die niedrigere Gehälter aufweisen.
  • In welcher Branche Arbeitnehmer tätig sind, spielt eine große Rolle. Wenig Überraschend: Handel, Tourismus und Reinigung sind Branchen, in denen die Zufriedenheit mit dem Einkommen niedrig ist. Die Gewinner: Unterrichtswesen und öffentlicher Dienst.

Glück kann man zwar nicht kaufen, ein ausreichend hohes Einkommen ermöglicht jedoch ein Leben ohne finanzielle Sorgen. Das zeigen auch die Ergebnisse im  Arbeitsklima Index: Wer mit seinem Einkommen zufrieden ist, weist auch eine höhere Lebenszufriedenheit auf. Drei Viertel der Befragten, die mit ihrem Gehalt happy sind, sind auch generell zufrieden.

  • Alter, Berufserfahrung, Bundesland: Wie sich verschiedene Faktoren auf dein persönliches Gehalt niederschlagen, kannst du hier berechnen.
Martina Kettner

Martina hat zwei Leidenschaften: Schreiben und Fotografieren. Für karriere.at macht sie Ersteres und bloggt am liebsten über alles, was den Arbeitsalltag schöner und Karriereplanung einfacher macht.

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren