Zum Seiteninhalt springen

Referenten/in (A 2/2) für das Vermessungsamt

www.bev.gv.at

Öffentliche Ausschreibung gemäß § 20 Ausschreibungsgesetz 1989

Wir suchen eine/n

Referenten/in (A 2/2) für das Vermessungsamt Vöcklabruck

Bewerbungsfrist: 25. Jänner 2024 bis 22. Februar 2024

Ihre Aufgaben:

  • Prüfung von Plänen gemäß Vermessungsgesetz
  • Führung des digitalen Katasters und des Katasterführungssystems
  • Vorbereitung von Anträgen an das Grundbuchsgericht gemäß Liegenschaftsteilungsgesetz
  • Mitwirkung bei der Umwandlung von Grundstücken gemäß §17 Vermessungsgesetz
  • Kundenbetreuung bei technischen Fragen und Problemstellungen
  • vermessungstechnische Arbeiten vorbereiten und durchführen
  • Erstellung von katastertechnischen Plänen
  • bei Projekten und Schwerpunkttätigkeiten des BEV mitarbeiten
  • Führung des Festpunktoperates und des Punktverwaltungssystems

Wir erwarten von Ihnen: (Wenn nichts Anderes angeführt ist, sind die Anforderungen unbedingt zu erfüllen.)

Grundvoraussetzungen:

  • österreichische Staatsbürgerschaft oder unbeschränkter Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt
  • Unbescholtenheit
  • erfolgreich abgelegte Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Beamtenaufstiegsprüfung sowie eine vermessungs- oder geoinformationstechnische Ausbildung
  • Führerschein der Klasse B für KFZ mit Schaltgetriebe und Bereitschaft zu Außendienstarbeiten
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • sehr gute Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Persönliche Anforderungen (gleiche Gewichtung):

  • Fähigkeit zur selbstständigen Planung und Durchführung von Arbeiten sowie Genauigkeit und Zuverlässigkeit (20 %)
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität (20 %)

Fachliche Anforderungen (gleiche Gewichtung):

  • Fachkenntnisse auf dem Gebiet des Vermessungswesens bzw. der Geoinformation (30 %)
  • Fachkenntnisse im Arbeiten mit CAD-GIS- Systemen, im Besonderen in katasterspezifischen Anwendungen sowie EDV- Anwenderkenntnisse (MS Office) (15 %)
  • technisches und mathematisches Verständnis (15 %)

Wir bieten Ihnen:

  • einen Arbeitsplatz in 4840 Vöcklabruck, Ferdinand Öttl-Str. 12/II
  • in der Einstiegsstufe (v 2/2) beträgt das Bruttomonatsentgelt für Vertragsbedienstete mindestens EUR 2.765,50. Durch anrechenbare Vordienstzeiten bzw. Vorbildung kann sich das Einstiegsgehalt erhöhen.
  • einen täglichen Essenszuschuss (in Wertgutscheinen)
  • eine betriebliche Pensionsvorsorge (durch Beitragszahlung an eine Betriebspensionskasse)
  • flexible Arbeitszeiten sowie eine gute Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit
  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit und ein angenehmes Betriebsklima
  • ein modernes Arbeitsumfeld
  • ein kollegiales Miteinander
  • die Aussicht auf regelmäßige Home-Office-Tage
  • eine zielgerichtete Aus- und Weiterbildung
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz

Das Auswahlverfahren sieht Bewerbungsgespräche mit allen geeigneten Bewerbern/innen vor, zu welchen die Bewerber/innen nach Ablauf der Bewerbungsfrist schriftlich eingeladen werden. Wir sind bemüht, den Anteil von Frauen in technischen Berufen zu erhöhen und laden daher besonders Frauen ein, sich für diese Stelle zu bewerben.

Ihre Bewerbung muss folgende Unterlagen enthalten:

  • Lebenslauf
  • Bewerbungsschreiben
  • Zeugnisse (z. B. Reifeprüfungszeugnis, Hochschulzeugnis(se), …)

Es werden nur vollständige Online-Bewerbungen über die Jobbörse Republik Österreich berücksichtigt. Bewerbungen, welche nicht die oben angeführten Bewerbungsunterlagen enthalten sowie Bewerbungen per Post, E-Mail, etc. werden nicht berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen https://bund.jobboerse.gv.at/.