Zurück zur Übersicht

Personalmanagement

Jobinserat: Gratis schalten oder bezahlten Service genießen?

Hr tipps personalmanagement Inserat gratis schalten

Hat ein Unter­neh­men freie Stel­len, müs­sen die­se besetzt wer­den. Was in der Theo­rie sim­pel klingt, kann in der Pra­xis schnell zu einem ech­ten Kampf wer­den – denn qua­li­fi­zier­te Bewer­ber sind mitt­ler­wei­le ein rares Gut. Umso wich­ti­ger ist es, dass der ers­te Berüh­rungs­punkt mit poten­zi­el­len Mit­ar­bei­tern posi­tiv in Erin­ne­rung bleibt. Im Regel­fall ist das das Jobin­se­rat, sozu­sa­gen die Visi­ten­kar­te des Unter­neh­mens. Und wenn die­ses gra­tis geschal­ten wer­den kann, ist das doch opti­mal – oder?

Der erste Eindruck zählt

Stel­len­in­se­ra­te die­nen nicht nur dazu, Arbeits­su­chen­de auf Ihr Unter­neh­men auf­merk­sam zu machen und sie hof­fent­lich davon zu über­zeu­gen, eine Bewer­bung abzu­schi­cken. Sie kön­nen gleich­zei­tig Wer­bung für das Unter­neh­men sein und die Arbeit­ge­ber­mar­ke prä­gen. Aus die­sem Grund soll­ten Sie dar­auf ach­ten, dass Ihre Inse­ra­te nicht nur span­nend und infor­ma­tiv, son­dern auch anspre­chend gestal­tet sind. Die größ­te Gefahr bei kos­ten­lo­sen Ser­vices besteht in ihrer Ten­denz, zu unauf­fäl­lig auszusehen.

Bezahlter Service sticht gratis Jobinserat

Es gibt vier wei­te­re Grün­de, die gegen die Schal­tung eines Gra­tis-Inse­rats spre­chen. Denn Qua­li­tät hat – wie so oft – ihren Preis und auch wenn der Gedan­ke, Geld zu spa­ren, ver­lo­ckend sein kann, soll­te man nicht an der fal­schen Stel­le knausern.

Mehr Reich­wei­te

Wie bekommt man die rich­ti­gen Kan­di­da­ten? Gut per­for­men­de Jobin­se­ra­te sowie ein weit­rei­chen­des Netz­werk mit stra­te­gi­schen Part­nern sind bewähr­te Mit­tel, um die gewünsch­te Ziel­grup­pe zu errei­chen. Stu­die­ren­de und soge­nann­te Young Pro­fes­sio­nals zum Bei­spiel wer­den über hoch­ka­rä­ti­ge Bil­dungs­part­ner ange­spro­chen. Auf Kon­fe­ren­zen und Ver­an­stal­tun­gen tum­meln sich neben Fach­kräf­ten auch High Poten­ti­als und renom­mier­te Exper­ten, die im Recrui­t­ing eben­falls berück­sich­tigt wer­den sollten.

Wenn Sie sich dazu ent­schlie­ßen, Inse­ra­te auf kar​rie​re​.at zu schal­ten, kön­nen sie treff­si­cher und ohne zusätz­li­chen Auf­wand die spe­zia­li­sier­ten Por­ta­le itstel​len​.at, tech​ta​lents​.at, sales​ca​re​er​.at und finan​ce​jobs​.at nut­zen, um ihre Bewer­ber­grup­pe zu erwei­tern. Zusätz­lich rekru­tiert kar​rie​re​.at über ein Gemein­de­netz­werk. Das bedeu­tet, dass Ihre Stel­len­in­se­ra­te im Ver­bund von über 570 Gemei­ne-Web­sei­ten erschei­nen. Die top aus­ge­bil­de­ten Arbeit­neh­mer von mor­gen errei­chen wir dank exklu­si­ver Part­ner­schaf­ten mit aus­ge­wähl­ten Uni­ver­si­tä­ten, Fach­hoch­schu­len und ande­ren Bil­dungs­ein­rich­tun­gen. Zum Media­mix von kar​rie​re​.at gehö­ren neben Online auch TV, Radio und Print­me­di­en – dort wer­den unse­re impact­star­ken Kam­pa­gnen aus­ge­spielt und errei­chen eine Viel­zahl an Arbeitnehmern.

Höhe­re Bekanntheit

In den meis­ten Fäl­len wer­den Gra­tis-Jobin­se­ra­te von weni­ger bekann­ten Anbie­tern geschal­tet. Seri­ös wirkt man dadurch in den Augen von Arbeit­neh­mern nicht, denn es sind vor allem bekann­te Namen, die sowohl Sicher­heit als auch Ver­trau­en ver­mit­teln. Laut Markt­for­schung erreicht kar​rie​re​.at die bes­ten Kan­di­da­ten am Arbeitsmarkt.

Qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Bewerbungen

Auch bei der Aus­wahl an Bewer­bern auf Job­platt­for­men gilt: die Mischung machts. Ob Young Pro­fes­sio­nals, erfah­re­ne Exper­ten oder moti­vier­te Ein­stei­ger – auf kar​rie​re​.at fin­den Sie den Mit­ar­bei­ter, den Sie suchen. Qua­li­fi­ziert sind unse­re Kan­di­da­ten auf jeden Fall:

  • Sie­ben von zehn haben min­des­tens Matu­ra­ni­veau.
  • 47,1 Pro­zent ver­fü­gen über einen Uni­ver­si­täts- oder Fach­hoch­schul­ab­schluss.
  • Sie kön­nen durch­schnitt­lich 11,6 Jah­re Berufs­er­fah­rung vorweisen.
  • Im Schnitt sind sie 34,5 Jah­re alt.
  • 75,2 Pro­zent haben Berufs- oder Manage­men­ter­fah­rung.

Umfang­rei­cher Service

Möch­te man als Unter­neh­men nicht für ein Jobin­se­rat bezah­len, muss man logi­scher­wei­se Abstri­che machen, was die Qua­li­tät und den Ser­vice anbe­langt. Bei­des kos­tet immer­hin Geld, und das zurecht. Ver­läss­lich­keit und Feh­ler­frei­heit müs­sen eben­so gewähr­leis­tet sein wie eine unkom­pli­zier­te und rasche Abwick­lung. Tre­ten Fra­gen oder Pro­ble­me auf, ist ein Ansprech­part­ner zur Stel­le, der Ihnen dabei hilft, eine pas­sen­de Lösung zu finden.

kar​rie​re​.at bie­tet Ihnen kom­pe­ten­ten Rund­um-Ser­vice, kur­ze Reak­ti­ons­zei­ten und umfas­sen­de Betreu­ung. Ein indi­vi­du­el­ler Ansprech­part­ner küm­mert sich per­sön­lich um Ihre Anfra­gen oder Wün­sche. Dar­über hin­aus garan­tie­ren wir Ihren Erfolg bei der Mit­ar­bei­ter­su­che: Wenn Sie weni­ger als zehn Bewer­bun­gen pro Stel­len­in­se­rat erhal­ten, ver­län­gern wir Ihre Schal­tung kostenlos!

Noch nicht über­zeugt? Wer­fen Sie einen Blick auf unse­re Case Stu­dies und erfah­ren Sie aus ers­ter Hand von unse­ren Kun­den, war­um sie Leis­tung und Ser­vice von kar​rie​re​.at schätzen.

SIe entscheiden: Rundum-Service oder Selbsteingabe

Bei kar​rie​re​.at haben Sie die Wahl zwi­schen Ser­vice- und Selbst­ein­ga­be. Die wich­tigs­ten Eck­da­ten zu den zwei Vari­an­ten ent­neh­men Sie der Tabelle:

ServiceeingabeSelbsteingabe
60 Tage extralange Laufzeit60 Tage extralange Laufzeit
Datumsaktualisierung alle 14 TageDatumsaktualisierung alle 14 Tage
Erstellung nach Ihrer Vorlage (.pdf/.doc)Einfache Selbsteingabe mit attraktiven Designvorlagen
Individuelles Design
hamburger-x
Overlay 2x neu