Zum Seiteninhalt springen
Zurück zu Zusammenarbeit
Beliebte Benefits für Mitarbeiter

Was sich Mitarbeitende wirklich wünschen: Die beliebtesten Benefits

Zusammenarbeit Erstellt am: 10. November 2022 2 Min.

Unternehmen bieten Benefits, um sich im Wettstreit um die besten Talente von anderen Arbeitgebern abzuheben. Unserer neuesten Studie zufolge sind Benefits und Zusatzleistungen für 60 Prozent der Teilnehmenden sehr bis eher wichtig, einem Drittel zumindest mittelmäßig. Doch welche Benefits wünschen sich Arbeitnehmer*innen eigentlich?

Geld, Zeit und Zuschüsse

Wie auch schon im Jahr 2019 liegen Prämien, flexible Arbeitszeiten und Fahrtkostenzuschüsse mit jeweils mehr als 80 Prozent Zustimmung auf den ersten drei Plätzen. Doch auch mit zusätzlichen Urlaubstagen, Essensbons bzw. Ermäßigungen beim Essenskauf sowie Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten können Arbeitgeber ihrer Belegschaft eine Freude machen. Parkmöglichkeiten direkt beim Arbeitsplatz und kostenlose Snacks, Obst und Getränke empfinden die Befragten ebenfalls als ansprechend.

Remote Work kein richtiger Benefit mehr

Übrigens: Während Remote Work im Jahr 2019 noch von 65 Prozent der Arbeitnehmer*innen als attraktiver Benefit genannt wurde, sind es 2022 „nur“ noch 59 Prozent. Eine mögliche Interpretation ist, dass Remote Work von vielen Menschen mittlerweile als fixer Bestandteil des Arbeitslebens betrachtet wird und weniger als Benefit.

Ansprechende Benefits für Mitarbeitende

Marketagent für karriere.at; n=501; Basis: Kernzielgruppe

Erwartungen und Wünsche im Berufsleben

Abgesehen von den gewünschten Benefits wollten wir auch wissen, welche Erwartungen und Wünsche die in Österreich lebenden Arbeitnehmer*innen generell an Arbeitgeber stellen.

Jede*r Neunte gibt an, dass ihm*ihr ein ausreichendes Maß an Freizeit neben dem Job sehr wichtig ist. Eine ausgewogene Work-Life-Balance wird den Menschen, insbesondere den jungen, zunehmend wichtiger. 89 Prozent wünschen sich von ihrem Arbeitgeber Wertschätzung gegenüber der Arbeit, die man liefert. Für 87 Prozent ist entscheidend, dass ihnen ihr Job Spaß macht. Ein nachvollziehbarer Wunsch – denn wenn die Arbeit Freude macht, geht sie einem gleich viel leichter von der Hand!

Erwartungen und Wünsche im Berufsleben

Marketagent für karriere.at; n=501; Basis: Kernzielgruppe

Mitarbeiter*innen sind zufrieden

Derzeit ist die Zufriedenheit unter den Beschäftigten hoch – 46 Prozent der Befragten schließen aus diesem Grund einen Jobwechsel aus. Mehr als drei Viertel schätzen ihren Arbeitgeber aufgrund des sicheren Jobs bzw. der langfristigen Anstellung. Etwas weniger geben an, dass sie ein geeignetes Maß an Verantwortung überlassen und finanzielle Sicherheit geboten bekommen. Jede*r Sechste berichtet, dass ihr Arbeitgeber den Mitarbeitenden ein grundlegendes Vertrauen entgegenbringt.

Die Zufriedenheit der Mitarbeitenden hochzuhalten, ist für jedes Unternehmen eine Herausforderung. Tipps, wie das gelingen kann, geben wir in diesem Artikel:

Mitarbeitendenbindung: 7 Faktoren, warum Arbeitnehmer*innen bleiben

Erstellt am: 06. Oktober 2021 8 Min.

In Zeiten starken Fachkräftemangels ist Mitarbeitendenbindung wichtiger denn je – denn wenn gutes Personal schwer zu finden ist, sollte man das bestehende um jeden Preis halten. Das muss nicht unbedingt ein Kostenfaktor sein. Mit diesen Tipps fördern Sie bei wenig Aufwand und wenig Budget ein motivierendes Arbeitsumfeld, in dem man gerne bleibt.


Avatar Redaktion 2x

Redaktion
Mehr erfahren

  • Beitrag teilen:

Entdecke mehr zu diesem Thema

Peitschenknaller sind out: Chefs müssen Trainer sein

Erstellt am: 11. Februar 2014 6 Min.

Der Peitschenknaller von früher funktioniert als Chef heute weder im Sport noch in der Arbeitswelt. Worauf es wirklich ankommt und wie man heterogene Teams zu funktionierenden Einheiten formt, weiß Michael Warm, Trainer des österreichischen Volleyball-Nationalteams. Bestseller-Autorin Sonja Radatz erklärt, warum gut gestellte Fragen mehr bringen können als Feedback. Sie gibt fünf Tipps für richtiges Coaching.

Wenn der Chef ruft: Checkliste für das Mitarbeitergespräch

Erstellt am: 28. September 2020 3 Min.

Zu Herbstbeginn trudeln bei den meisten Arbeitnehmern die Termine für das jährliche Mitarbeitergespräch mit der Führungskraft ein. Das Feedbackgespräch wird genutzt, um Bilanz zu ziehen und gemeinsam zu erörtern, welche Ziele man sich im Lauf des kommenden Jahres vornimmt. Gute Vorbereitung ist dabei die halbe Miete und verhindert, dass das Jahresgespräch zum sinnlosen Zeitfresser wird. Außerdem: Unsere Checkliste für deine optimale Vorbereitung zum kostenlosen Download.

Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Alles, was du wissen solltest

Erstellt am: 16. April 2019 15 Min.

Alle sprechen darüber, aber kaum jemand weiß, was genau es mit der „Zukunft der Arbeit“ oder New Work auf sich hat. Wo werden uns die Veränderungen im Arbeitsalltag konkret treffen? Arbeiten wir bald nur noch 3 Stunden am Tag oder eher 60 Stunden die Woche? Werden Maschinen unseren Arbeitsplatz in 10 Jahren überflüssig gemacht haben? Wir haben uns mit den Zukunftsprognosen über die Arbeit genauer beschäftigt und hier alles Relevante für euch verständlich zusammengefasst: