Zum Seiteninhalt springen
Zurück zu Zusammenarbeit
Die beliebtesten Benefits 2023

Was sich Mitarbeitende wirklich wünschen: Die beliebtesten Benefits

Zusammenarbeit Erstellt am: 30. August 2023 3 Min.

Unternehmen bieten Benefits, um sich im Wettstreit um die besten Talente von anderen Arbeitgebern abzuheben. Unserer neuesten Studie zufolge sind Angaben zu Benefits und Zusatzleistungen für 41 Prozent der Befragten bereits vor der Bewerbung relevant. Doch welche Benefits wünschen sich Arbeitnehmer*innen eigentlich?

Warum es sich lohnt, Benefits zu kommunizieren #

Nicht jedes Unternehmen verweist im Stelleninserat oder im Arbeitgeberprofil auf jene Benefits und Zusatzleistung, die es bietet. Unsere Studienergebnisse zeigen aber, dass gerade diese Information für Jobsuchende von großer Bedeutung ist! Auch wenn das Gehalt weiterhin der stärkste Motivator für einen Jobwechsel ist, sind es unter anderem auch Benefits, die ein gutes Jobangebot von einem großartigen unterscheiden.

Zum einen wirken sich Benefits positiv auf die Zufriedenheit von Mitarbeitenden aus, was wiederrum die Attraktivität eines Arbeitgebers steigert. Unternehmen haben die Möglichkeit, am Markt klar Position zu beziehen und sich vom Wettbewerb abzuheben. Ein gutes Benefit-Paket macht es auch leichter, Fachkräfte zu überzeugen und langfristig durch Zufriedenheit an sich zu binden.

„Benefits und Zusatzleistungen können bei der Arbeitgeberwahl im Zweifelsfall ausschlaggebend sein.“

Geld, Zuschüsse und Vorsorge #

Wie auch schon im Jahr 2019 und 2022 liegen Prämien als beliebtester Benefit auf dem ersten Platz. Mit 83 Prozent Zustimmung sind diese bzw. Gewinnbeteiligungen bei Arbeitnehmer*innen besonders beliebt, vor allem aber bei den 30- bis 39-Jährigen.

Interessant für Menschen, die zum Arbeitsplatz pendeln müssen: der Fahrtkostenzuschuss. 82 Prozent der Studienteilnehmer*innen empfinden diesen Benefit, der auf freiwilliger Basis vom Arbeitgeber geleistet wird, als ansprechend. Er landet auf dem zweiten Platz.

Mit der betrieblichen Altersvorsorge punkten Arbeitgeber vor allem bei den Arbeitnehmenden im Alter von 50 bis 60 Jahren. Mit 81 Prozent Zustimmung über alle Befragten hinweg landet sie beim Top-10-Ranking auf Platz drei.

Top Benefit nach Alter

Marketagent für karriere.at, 2023

Benefits für Jüngere wichtiger #

Eine spannende Erkenntnis aus der Studie: Benefits und Zusatzleistungen sind für jüngere Arbeitnehmer*innen wichtiger als für ältere. Insbesondere Menschen zwischen 30 und 39 Jahren können mit einem attraktiven Angebot an Zusatzleistungen angesprochen werden. Die Altersgruppe der 50- bis 60-Jährigen kann ihnen hingegen am wenigsten abgewinnen.

Benefits im Fokus: Studienergebnisse jetzt sichten
#

Du willst wissen, welche weiteren Benefits im Ranking ebenfalls top abgeschnitten haben? Im neuen karriere.at Factsheet Benefits – Wie Sie mit den richtigen Zusatzleistungen bei Jobsuchenden punktengehen wir zu diesem Thema noch mehr ins Detail. Der Download ist selbstverständlich kostenlos!

Talente anziehen und halten: Erfolgreiches Employer Branding in der Praxis

Erstellt am: 24. Juli 2023 12 Min.

Erfolgreiche Unternehmen wissen, dass es mehr braucht als nur ein attraktives Produkt, um im heutigen Arbeitsmarkt die besten Talente anzuziehen und langfristig zu binden. Der Schlüssel dazu ist eine starke Arbeitgebermarke. In unserem Artikel erfährst du kompakt und praxisnah, was Employer Branding bedeutet und wie es Unternehmen dabei unterstützt, sich als begehrte Arbeitgeber zu positionieren.


Avatar Redaktion 2x

Redaktion
Mehr erfahren

Entdecke mehr zu diesem Thema

New Work in der Praxis – Teil 3: Konfliktbewältigung durch Ganzheit

Erstellt am: 18. April 2019 12 Min.

Wenn Mitarbeiter sich mit der gesamten Persönlichkeit in ihre Arbeit einbringen dürfen, spricht man von „Ganzheit“. Bei soulbottles wurde dieses Prinzip von Anfang an gelebt – mit einigen Startschwierigkeiten. Co-Founder Georg Tarne erzählt uns von den Beweggründen, von Konfliktbewältigung, und wie ihm Gewaltfreie Kommunikation aus einer Krise half.

Stelleninserat mit ChatGPT erstellen

Erstellt am: 08. November 2023 7 Min.

ChatGPT findet in unterschiedlichen Bereichen Anwendung und ist im beruflichen Kontext bei vielen Arbeitnehmer*innen zu einem Fixum geworden. Auch im Recruiting kann die KI unterstützen, beispielsweise bei der Erstellung eines Stelleninserats. Tipps dazu gibt’s in diesem Artikel.

5 Formulierungen, die du aus deinem Wortschatz besser streichst

Erstellt am: 05. März 2018 2 Min.

Entschlossen auftreten und klar kommunizieren, was man möchte: Besonders im Umgang mit Alphatieren ist das gar nicht so einfach. Wer sich gegen dominante Mitmenschen durchsetzen möchte, der sollte besonders auf seine verbale Kommunikation achten. Vermeintlich höfliche Formulierungen können dafür sorgen, dass du deinen eigenen Standpunkt in Diskussionen ordentlich schwächst.