Zum Seiteninhalt springen
Zurück zu Produktivität
Selbstmotivation

Selbstmotivation: 7 Tipps, um dich wieder zu motivieren

Produktivität Aktualisiert am: 21. Dezember 2023 5 Min.

Wie kann ich mich motivieren? Die Frage aller Fragen an besonders zähen Tagen. Wenn überhaupt nichts weitergehen will und der Arbeitstag scheinbar kein Ende nimmt. Vielleicht benötigst du eine Motivationsspritze? Wir haben sieben Tipps für den kurzen Motivationsboost zwischendurch.

Der Tag zieht sich, das Arbeitspensum wird immer mehr statt weniger, aber eines fehlt dir ganz eindeutig: Motivation, um die Dinge endlich anzupacken. Wenn das ein Dauerzustand wird, sollte die Suche nach einer neuen Aufgabe oder einem neuen Job an der Tagesordnung stehen. Für fallweise „faule Phasen“ helfen dir diese Tipps hoffentlich weiter:

Raus aus dem Motivationstief: 7 Erste-Hilfe-Tipps #

Immer das Ziel vor Augen #

Visualisierung hilft beim Erreichen kleiner und großer Ziele. Dabei musst du so konkret wie möglich werden und dir vorstellen, dass du dein Ziel bereits erreicht hast: Rufe dir das befreiende Gefühl beim Durchstreichen eines Tasks auf der To-do-Liste ins Gedächtnis, die Erleichterung nach Abgabe eines Projektes oder das gute Gefühl, wenn ein Kunde den Vertrag unterzeichnet.

Das richtige Mindset #

„Das schaffe ich nie. Ich kann mich nicht konzentrieren. Das Ergebnis wird sicher nicht gut.“

Keine guten Gedanken, um ein Projekt anzupacken.

Ersetze negative Gedanken durch positive, die dich vorantreiben:

„Ich kann mich auf diese Aufgabe voll und ganz konzentrieren. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.“

Fühlt sich anfangs vielleicht ein wenig sonderbar an, aber wenn die Motivation schon auf dem Tiefpunkt angelangt ist - was hast du zu verlieren?

Passt deine To-do-Liste zu dir? #

Ja, das Führen einer To-do-Liste ist ein alter Hut - aber: vielleicht passt deine Liste gar nicht zu dir? Es gibt unzählige Arten, seine Aufgaben zu sortieren, zu priorisieren und in schaffbare Teilstücke einzuteilen. Digital, analog, in Listen, in Mind-Maps, in Tabellen, als Zeitspirale und und und. Du bist vielleicht am besten mit dem guten alten Notizbuch beraten oder liebst die Freiheit, die dir ein Bullet Journal bietet? Teste verschiedene Methoden, um herauszufinden, welche Art der To-do-Liste dich am meisten motiviert.

Manipuliere dich nicht selbst #

Noch schnell ein Anruf, Blumen gießen, E-Mails checken, Druckerpapier nachfüllen – Hand aufs Herz: Womit lenkst du dich ab, wenn du keine Lust hast, eine Aufgabe anzupacken? Mehr zum Thema Prokrastination findest du hier:

Kampf der Prokrastination: 8 Tipps gegen die Aufschieberitis

Aktualisiert am: 05. Mai 2023 5 Min.

Stress, Motivationsmangel, Selbstüberforderung: Es gibt viele gute Gründe, To-Dos aufzuschieben. Kaum jemand leidet nicht unter Prokrastination, verschiebt unangenehme Aufgaben, Termine oder Projekte. Wir haben bei einem Experten nachgefragt, wieso wir manche Dinge so gerne auf die lange Bank schieben. Außerdem: Acht konkrete Tipps gegen die Aufschieberitis, die du sofort umsetzen kannst.

Belohne dich #

Das Belohnungssystem funktioniert einfach. Nach Erledigung einer unangenehmen oder schwierigen Aufgabe ist es deshalb Zeit für eine Belohnung: Früher Feierabend machen, ein Buch kaufen, in der Pause ein Eis essen oder als guilty pleasure ein seichtes Video auf YouTube ansehen. Dir fällt da sicher noch mehr ein. Achte auf eine ausgewogene Mischung aus materiellen und immateriellen Belohnungen. Sonst endet ein produktiver Arbeitstag schnell im Kaufrausch, denn: Verdient ist verdient, oder?

Setze dich unter Druck #

Funktioniert nicht für jeden, aber für all jene, die eine Deadline brauchen, um aktiv zu werden. Die eigentliche Frist für die Erledigung nicht nur nach vorne verlegen, sondern auch im Terminkalender so eintragen. Sieh es als Challenge: Kannst du die Aufgabe auch in kurzer Zeit erledigen?

5 einfache Methoden für besseres Zeitmanagement

Aktualisiert am: 19. Mai 2023 3 Min.

Zeit ist kostbar. Ein gutes Zeitmanagement beinhaltet effektive Organisation und Nutzung der verfügbaren Zeitressourcen, um Aufgaben und Aktivitäten effizient abzuschließen. Es umfasst das Festlegen von Prioritäten, Planen und Delegieren von Aufgaben und Vermeiden von Zeitverschwendung. Besonders für den Beruf ist eine effektive Zeitplanung und -nutzung äußerst wichtig. Nicht nur um die eigene Arbeit effizient zu erledigen, Fristen einzuhalten und Produktivität zu maximieren, sondern auch ein besseres Gleichgewicht der Life-Work Balance zu erhalten, Stress zu reduzieren und zufrieden zu sein. Wir stellen dir fünf gängige Methoden vor, wie du deine Zeit effizient und bewusst einsetzen kannst.

Wissen, wann es Zeit ist aufzugeben #

Sad but true - an manchen Tagen geht einfach nichts mehr und bevor du dich weiter quälst: Morgen ist auch noch ein Tag. Mach früher Feierabend, pack die Arbeit weg und gönn dir eine Auszeit. Die nächste stressige Phase kommt bestimmt - und das Leben ist so viel mehr als das Abarbeiten von Aufgaben.

Was dich wirklich weiterbringt: Intrinsische und extrinsische Motivation

Erstellt am: 21. Juni 2018 2 Min.

Den Berg erklimmen, die Weiterbildung absolvieren, den Auftrag an Land ziehen: Was uns antreibt und Vorhaben schaffen lässt, ist Motivation. Dabei ist Motivation aber nicht gleich Motivation! Was zwei unterschiedliche Motivationsarten bei dir bewirken können:


Avatar Redaktion 2x

Redaktion
Mehr erfahren

Entdecke mehr zu diesem Thema

Vergesslich? Vergiss es! 3 Methoden vom Gedächtnismeister

Erstellt am: 04. Oktober 2017 6 Min.

Wo ist der Schlüssel schon wieder? Hab ich mit der Kollegin schon über das neue Projekt gesprochen? Und wo ist eigentlich der Schlüssel? Warum vergessen wir (und das gefühlt ständig…)? Der Arbeitsalltag und ganz bestimmt auch das restliche Leben wären doch so viel einfacher, würde sich unser Gehirn nicht manchmal auf ominöse Weise scheinbar willkürlicher Erinnerungen entledigen. Kann man dagegen nicht ankämpfen und sich ein Superbrain antrainieren? Gedächtnisweltmeister Boris Nikolai Konrad erklärt in seinem Buch „Alles nur in meinem Kopf – Die Geheimnisse unseres Gehirns“ wie unser Kopf funktioniert und hat eine gute Nachricht: „Ein gutes Gedächtnis ist erlernbar!“ – 3 Methoden dazu:

Don’t Stop Believin’! Spotify Playlist für mehr Motivation

Erstellt am: 27. Oktober 2020 1 Min.

Wenns draußen trüb und dunkel ist, die Nachrichten dich runterziehen und irgendwie alles schiefgeht ... dann ist es definitiv Zeit für diese Motivations-Playlist! Einfach aufdrehen und gute Laune tanken:

Neue Woche, neues Glück: unser Best-of Montags-Motivation!

Erstellt am: 04. Oktober 2021 4 Min.

Den Montag kann man lieben lernen. Glaubst du nicht? Dann überzeugen dich vielleicht unsere besten Tipps zur Montags-Motivation: angefangen bei der richtigen Wochenplanung über kleine Belohnungen bis zu einfachen Office-Hacks gegen Stress.