Erstellt am 30. August 2019 · Arbeitsleben · von

Zurück aus dem Urlaub und alles vergessen? Keine Panik, das ist normal!

Lesezeit: 2 Minuten

Du bist aus dem Urlaub zurück und fühlst dich wie an deinem ersten Tag im Job? Sehr gut! Denn dann hast du deine arbeitsfreie Zeit richtig genützt. Wer sich nach dem Urlaub nicht an Durchwahlen und Co. erinnert, muss sich aber nicht sorgen: Das geht wieder vorbei.

Wie war gleich mein Passwort? In welchem Schrank waren noch gleich die Kaffeetassen? Und überhaupt: Was hab ich eigentlich alles zu tun? Wer nach dem Urlaub so richtig neben sich steht und rein gar nichts mehr weiß, der konnte in der freien Zeit perfekt abschalten.

Ganz normal: die After-Urlaubs-Amnesie

Richtig abschalten bedeutet nämlich, einfach mal alles ausblenden. Alle Tasks, Aufgaben – und eben auch Passwörter – aus dem Gedächtnis verbannen und die Freizeit genießen. Wer das über einen längere Zeitraum, zum Beispiel im mehrwöchigen Sommerurlaub, macht, hat klarerweise danach Probleme, sich wieder zu erinnern. Um dem vorzubeugen, macht es Sinn, sich einen kleinen Reminder für den ersten Tag nach dem Urlaub zu schreiben, auf dem die wichtigsten Infos stehen: Passwörter, die richtige Wochenplanung oder auch den Namen der neuen Kollegin

Urlaub macht vorübergehend dumm

Wer nach dem Urlaub generell das Gefühl hat, begriffsstutziger zu sein als vorher, hat damit wahrscheinlich sogar recht. Forscher haben herausgefunden, dass der IQ um bis zu 20 Punkte sinkt, wenn man einige Zeit am Stück nur auf der faulen Haut liegt und dem süßen Nichtstun frönt. Glücklicherweise bleibt das kein Dauerzustand, denn das Gehirn nimmt nach kurzer Zeit zurück im Arbeitsalltag wieder die volle Leistungsfähigkeit auf.

Abschalten lernen: So gehts

Du hattest die oben genannten Probleme noch nie? In diesem Artikel haben wir Tipps für dich, wie du das Abschalten lernen kannst.

Bildnachweis: shutterstock/Asier Romero

Lisa-Marie Linhart

Lisas Liebe gilt dem Wort und der Musik. Bei uns kombiniert sie beides zu wohlklingenden Blogbeiträgen mit dem richtigen Groove für Themen, die das Arbeitsleben leichter und die Karriereplanung einfacher machen.

karriere.at verwendet Cookies, um dein Benutzererlebnis zu verbessern und personalisierte Werbung anbieten zu können. Weitere Informationen und deine Opt-Out Möglichkeit findest du auf unserer Datenschutzseite.