Zum Seiteninhalt springen
Zurück zu Arbeitsmarkt
Praktika und Lehre

Praktika und Lehrstellen – karriere.at Analyse

Arbeitsmarkt Erstellt am: 02. September 2021 4 Min.

Die Pandemie hat Praktikumsplätzen 2020 einen deutlichen Einbruch beschert – die Reaktion vieler Unternehmen auf Corona schlägt sich ab März bis zum Jahreswechsel in einer deutlich reduzierten Praktika-Anzahl auf karriere.at nieder. Seit Anfang 2021 geht es aber für die Praktikums- und Lehrstellen – wie auch für alle anderen Jobs – stetig bergauf.

„Aufgrund der Pandemie mussten viele junge Menschen auf wertvolle Berufserfahrungen durch Praktika verzichten. Ganze 30 Prozent hat das Praktikums-Angebot auf karriere.at eingebüßt, vergleicht man die ersten Jahreshälften von 2019 und dem vergangenen Jahr.“

Georg Konjovic, CEO von karriere.at
Georg Konjovic scaled

Lehrstellen: 31 Prozent mehr als vor Corona

Die Anzahl der Lehrstellen ist auf karriere.at seit 2019 kontinuierlich gestiegen (15 Prozent im Vergleich der 1. Halbjahre 2019 und 2020). Im 1. Halbjahr 2021 sind die Lehrstellen im Vergleich zu 2019 um knapp ein Drittel gestiegen. Zum Stand vom 24. August 2021 waren auf karriere.at um 46 Prozent mehr Lehrstellen aktiv als 2019 und um 32 Prozent mehr als im Vorjahr. Nachdem 2020 in fast allen Berufsfeldern weniger Praktikumsstellen ausgeschrieben wurden als 2019, haben sich 2021 beinahe alle wieder erholt.

Wann wird nach Praktikant*innen und Lehrlingen gesucht?

Ganz generell betrachtet, verteilen sich die Stelleninserate für Praktika über das gesamte Jahr relativ konstant. 2018 und 2019 kann ein leichter Trend zum ersten und vierten Quartal (v. a. Oktober) erkannt werden. Für die letzten drei Jahre stieg die Anzahl der Praktikumsstellen im Juni, um über die Sommermonate Juli und August wieder zu fallen. Ab September steigen diese dann wieder an, was auch für den kommenden Herbst erwartet wird. Das Sommerloch, welches sich auf karriere.at am deutlichsten im August zeigt, schlägt sich auch auf die Lehrstellen nieder. Erst ab Mitte September geht die Anzahl der aktiven Lehrstellen deutlich nach oben. Besonders auffällig: Im September 2020 wurden mehr als doppelt so viele Lehrlingsinserate geschaltet wie im September 2018 und um über 40 Prozent mehr als September 2019.

Starker positiver Trend in der Lehre

Österreichs größte mobile Job-Plattform hokify, die Teil der karriere.at-Recruiting-Gruppe ist, sieht für die Branchen Gastronomie und Handel eine durchwegs positive Entwicklung. Vor allem in der Gastronomie sucht man aktuell viele Lehrlinge: Im Juli und August wurden auf hokify um 43 Prozent mehr Inserate in diesem Bereich geschaltet als 2020. Im Handel gab es ein Plus von 29 Prozent.

„Generell ist für die Lehre ein starker positiver Trend erkennbar“, verrät Karl Edlbauer, Mitgründer und Geschäftsführer von hokify. Ähnliches gilt auch für die Praktikumsplätze in den Berufsfeldern Gastronomie und Handel: „Das Angebot an Praktikumsstellen hat sich im Juli und August im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Wir schauen sehr positiv Richtung Herbst“, so Edlbauer.

„Mehr Praktikumsstellen als vor Corona gibt es im 1. HJ 2021 in Vorarlberg, Tirol, der Steiermark und Oberösterreich.“

praktikumsstellen in Österreich

In welchen Bundesländern wird gesucht?

Bis auf Niederösterreich und Vorarlberg ist die Zahl der Praktikumsstellen in allen Bundesländern seit dem vergangenen Jahr gestiegen. In Vorarlberg befindet man sich diesbezüglich dennoch bereits auf Vorkrisenniveau, da der Anstieg an Praktikumsstellen im ersten Halbjahr 2020 hier außergewöhnlich hoch war (+38 Prozent von 2019 auf 2020, -18 Prozent von 2020 auf 2021). Mehr Praktika als vor Corona gibt es mittlerweile auch in Tirol, das im ersten Halbjahr 2021 um 39 Prozent mehr Praktikumsstellen als im Vergleichszeitraum 2019 ausgeschrieben hat, aus der Steiermark (+6 Prozent, gleich viel wie 2020) und Oberösterreich, das im ersten Halbjahr 2021 exakt gleich viele Praktikumsstellen bot wie im Vergleichszeitraum 2019.

Oberösterreich ist Lehrstellenland

Generell herrscht in allen Industrieregionen ein starkes Lehrstellenangebot. Am meisten Lehrstelleninserate waren im ersten Halbjahr 2021 (wie in den beiden Jahren davor) in Oberösterreich ausgeschrieben, gefolgt von der Steiermark und Niederösterreich. Am wenigsten Lehrstellen gab es im Burgenland und in Vorarlberg, wo es jedoch erfreuliche Zuwächse zu verzeichnen gibt. Im „Ländle“ waren im ersten Halbjahr 2021 mehr als doppelt so viele Lehrstellen ausgeschrieben wie noch 2019. Insgesamt verzeichnen aber alle Bundesländer kontinuierliche Zuwächse an ausgeschriebenen Lehrstellen.

„Die meisten Praktikumsstellen gibt es in IT, Technik und der Finanz-Branche.“

Karl Edlbauer, CMO und Co-Founder von hokify
Karl Edlbauer, CMO und Co-Founder von hokify

Berufsfelder mit den meisten Praktikumsplätzen

Grafik Praktika berufsfelder

Vergleicht man die durchschnittlich täglich aktiven Inserate, so gibt es die meisten Praktikumsstellen in den Berufsfeldern IT/EDV, Technik/Ingenieurwesen und Finanzen/Bankwesen. Die meisten Lehrstellen waren im ersten Halbjahr 2021 in den Berufsfeldern Verkauf/Kundenbetreuung, Technik/Ingenieurwesen und Produktion/Handwerk zu finden.

Um sich nächstes Jahr erfolgreich für ein Praktikum zu bewerben, rät Konjovic: „Je früher, umso besser! Wir sehen einen Aufwärtstrend in puncto Praktika und haben momentan auch selbst wieder Praktikant*innen bei karriere.at. Wer online (noch) nicht fündig wird, kann bei Unternehmen auch persönlich nachfragen. Initiativbewerbungen werden immerwieder belohnt.“

Mehr Analysen im karriere.at Arbeitsmarkteport

karriere.at Arbeitsmarktreport

Den gesamten karriere.at-Arbeitsmarktreport gibts hier zum kostenlosen Download: karriere.at Arbeitsmarktreport

Bildnachweis: Shutterstock / Robert Kneschke; Grafiken: karriere.at


Avatar Redaktion 2x

Redaktion
Mehr erfahren

  • Beitrag teilen:

Entdecke mehr zu diesem Thema

Gezielte Weiterbildung: Full Stack Developer in einem Jahr

Erstellt am: 01. Februar 2022 4 Min.

Eine Ausbildung zum Full Stack Developer innerhalb eines Jahres könnte für viele Firmen einen Ausweg aus dem Fachkräftemangel in diesem Bereich bieten. Wir haben bei der Programmierschule Codecool nachgefragt, wie die Ausbildung funktioniert und was im Development-Bereich derzeit besonders gefragt ist.

Jobsuche während Corona: Wo Mitarbeiter jetzt gefragt sind

Erstellt am: 14. Januar 2021 3 Min.

Macht Jobsuche während Corona Sinn? Und wie findet man bei der aktuell hohen Arbeitslosigkeit eine Stelle? Wir haben recherchiert, in welchen Branchen momentan der höchste Personalbedarf herrscht, und geben dir Tipps für deine Jobsuche.

Von Weiterbildung bis Homeoffice: Die häufigsten Benefits von Österreichs Arbeitgeber*innen

Erstellt am: 19. August 2021 2 Min.

Welche Benefits werden in Österreichs Unternehmen am häufigsten geboten und treffen sie damit den Geschmack der Arbeitnehmer*innen? Das haben wir im ersten karriere.at Arbeitsmarktreport analysiert.