28. Februar 2018 · Arbeitsleben · von

Gespräche besser führen mit der GROW-Methode

Mit jemandem ein wichtiges Thema verhandeln oder als Führungskraft Mitarbeiter coachen: Findet ein Gespräch unter vier Augen statt, dann handelt es sich oft um Verhandlungen oder bedeutende Gespräche. Die GROW-Methode hilft, sich perfekt darauf vorzubereiten und sinnvolle Gespräche zu führen.

Das GROW-Modell wird vor allem in Coaching-Sitzungen eingesetzt, kann aber in jedem Vier-Augen-Gespräch eine wertvolle Hilfe sein. Auch vorbereitend kann es eine große Stütze sein, um alle Aspekte eines Themas auszuloten und zu überlegen, welche Person zur Zielerreichung etwas beitragen kann.

Was bedeutet GROW?

  • GOAL
  • REALITY
  • OPTIONS
  • WILL

Schritt 1: GOAL

GOAL bezeichnet das Ziel des Gesprächs. Es könnte sein, dass die Frage nach einer Gehaltsforderung geklärt wird, ein Problem beseitigt oder ein Vertragsabschluss erzielt werden soll. Das Ziel des Gesprächs sollte möglichst konkret formuliert werden. Ziel eines Mitarbeitergesprächs könnte z.B. sein, das vergangene Jahr zu besprechen und festzulegen, was in den kommenden sechs Monaten geschehen sollte. Auch die Weiterentwicklung eines Teammitglieds könnte Gesprächsthema und -ziel sein.

Schritt 2: REALITY

Definiert den aktuellen Status: Wie weit bist du von deinem Ziel entfernt? In welcher Situation befindest du dich momentan? Was benötigst du? Was hast du bisher unternommen? Führungskräfte, die ihre Mitarbeiter coachen, erfragen in diesem Schritt den Status Quo ihres Gesprächspartners.

Schritt 3: OPTIONS

OPTIONS und auch OBSTACLES stehen jetzt im Mittelpunkt der Überlegungen oder auch des Gesprächs. Jetzt geht es um das Ausloten von Optionen, die es ermöglichen, das Ziel zu erreichen. Mit den OBSTACLES werden auch Schwierigkeiten und mögliche Hürden behandelt. Die gefundenen Optionen werden dann gewichtet.

Schritt 4: WILL

Im letzten Schritt werden konkrete Handlungen fixiert und Aktionen für beide Gesprächspartner festgelegt: Wer unternimmt was und bis wann? Die nächsten Handlungsschritte am besten schriftlich festhalten.

GROW in der Praxis

Die GROW-Methode kann nicht nur in Gesprächen mit Coaching-Charakter angewandt werden, sie kann auch für die Gesprächsvorbereitung genutzt werden. Wer alle Punkte abarbeitet, dem entgeht keine Option und kein Detail.

 Thema des Termins: Gehaltserhöhung
GOALZiel ist es, eine Gehaltserhöhung in Höhe von 300 Euro brutto jährlich zu erzielen.
REALITYDer Arbeitnehmer ist bereits seit fünf Jahren im Unternehmen. Im vergangenen Jahr hat er zwei wichtige Projekte erfolgreich abgeschlossen. Außerdem wurden durch ihn drei Neukunden gewonnen.
OPTIONSSchwierigkeit: Das Unternehmen investiert derzeit in ausländische Märkte, das Budget für den Standort wurde gekürzt.
Option: Nicht-monetäre Vergütung in Form eines Dienstwagens mit Option zur Privatnutzung, Pensionsvorsorge.
WILLVorgesetzter nimmt die Gehaltsforderung mit ins nächste Meeting mit Geschäftsführung und HR.

 

Martina Kettner

Martina hat zwei Leidenschaften: Schreiben und Fotografieren. Für karriere.at macht sie Ersteres und bloggt am liebsten über alles, was den Arbeitsalltag schöner und Karriereplanung einfacher macht.

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren