Zum Seiteninhalt springen

Mitarbeiter (m/w/d) in der Koordinationsstelle

Mitarbeiter (m/w/d) in der Koordinationsstelle

Expertisezentrum Gesundheitsförderung, Prävention und Public Health
(Themenfeld Gesundheitsförderung in Lebensphasen)

Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) bietet ihren 7,3 Millionen Versicherten eine hervorragende Versorgung und umfassenden Service vom Bodensee bis zum Neusiedler See. Die über 12.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in unterschiedlichen Berufen an zahlreichen Standorten tätig.

Werden Sie Teil unseres Teams!

Welche Aufgaben erwarten Sie bei uns?

  • Die Tätigkeiten erfolgen im Rahmen des Projekts Frühe Hilfen-RRF, finanziert von der Europäischen Union - NextGenerationEU
  • Koordination der Frühen Hilfen in Wien in enger Abstimmung mit der Steuerungsgruppe und den Kooperationspartnern (Land Wien und ÖGK)
  • Teilnahme an Steuerungstreffen mit der Steuerungsgruppe, mit dem Netzwerkmanagement
  • Berichtlegung und Abrechnung für die/der Maßnahmenumsetzung
  • Lfd. Monitoring und Treffen operativer Entscheidungen gemeinsam mit (Mitgliedern) der Steuerungsgruppe und/oder dem Netzwerkmanagement
  • Organisation und Durchführung von Vernetzungsveranstaltungen, Veranstaltungen für die Öffentlichkeitsarbeit (in Abstimmung mit den jeweiligen Pressestellen und Abteilungen)
  • Auswerten von Kennzahlen aus dem Dokumentationssystem, Berichtslegung für den RRF-Fonds (EU)
  • Vertretung der Thematik „Schwangerschaft und frühe Kindheit" in diversen internen und externen Gremien

Der Fokus liegt dabei auf der Betonung der Ausgewogenheit bzw. der Wechselwirkung zwischen gesundheitlichen/somatischen und sozialen bzw. sozio-ökonomischen Rahmenbedingungen/ Themenstellungen.

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Einschlägige Berufserfahrung
  • Kenntnisse im Bereich der Gesundheitsförderung, Prävention und Public Health, deren Institutionen bzw. Angebote
  • Folgende Kenntnisse sind von Vorteil:
  • Grundzüge der Sozialen Arbeit
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • „Soziallandschaft"
  • Aufgaben und Zuständigkeiten des Gesundheitsbereichs
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Sehr gutes schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)
  • Selbstbewusstes sicheres Auftreten (auch vor Fachpublikum)
  • Entscheidungsfreudigkeit, Belastbarkeit und persönliches Engagement
  • Kreatives und strategisches Denken
  • Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung

Diese Zusatzqualifikationen sind von Vorteil:

  • Erfolgreicher Abschluss eines einschlägigen Studiums (Soziologie, Sozialwirtschaft, Volkswirtschaft, Gesundheitswissenschaften)
  • Zusatzausbildung in Public Health

Unser Angebot:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Sehr gute Zusammenarbeit österreichweiter Teams, die wertvolle Beiträge zur Weiterentwicklung der ÖGK leisten
  • Vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Chance, Prozesse mit zu gestalten und zu verantworten

Zeitraum/Stunden

Zeitraum: ab sofort
Stunden: 20 Wochenstunden (Befristung bis 31.03.2024)

Beschäftigungsort

Wien

Wir bieten

Das Mindestgehalt beträgt 1.625,05 Euro brutto monatlich, 14 mal jährlich (DO.A, Gehaltsgruppe E, Dienstklasse II, Bezugsstufe 1). Eine höhere Entlohnung bei weiterer Anrechnung von Berufserfahrung oder Studienzeiten ist möglich.

Kontakt

Bitte senden Sie uns Ihre aussage-kräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Foto und Zeugnissen unter Nennung des Betreffs „EZ15-11-PA-2022-1060" bis längstens 09.02.2023 per E-Mail an:

bewerbungen@oegk.at

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

www.gesundheitskasse.at/karriere

Weitere Jobs in Wien

Diese Jobs hast du dir zuletzt angesehen