Zum Seiteninhalt springen
Zurück zu Bewerbung
Erfolgreich bewerben

Erfolgreich bewerben: So sieht die Wunschliste der Personalisten aus

Bewerbung Erstellt am: 21. Januar 2016 2 Min.

Vor dem Abschicken einer Bewerbung wäre es gut zu wissen, womit man bei HR-Managern punkten kann. Wenn ihr drauf und dran seid, euch einen neuen Job zu suchen, werden euch folgende Einsichten in die Wunschliste der Personalisten sicher helfen: Der Career Monitor 2016 hat wieder nachgefragt, welche Kompetenzen und Fähigkeiten bei Arbeitgebern besonders gefragt sind. Wertvolle Infos, um sich erfolgreich zu bewerben!

Was Personalisten von Jobsuchenden und ihren Bewerbungen erwarten, das hat der Career Monitor 2016 erfragt und die Ergebnisse mit denen der Vorjahre verglichen. Rund 4.500 HR-Manager wurden eingeladen, ihre Wünsche und Erwartungen an Bewerber zu verraten.

Unternehmerisches Denken ist gefragt #

Die fünf Fähigkeiten, die Bewerber laut aktueller Studie unbedingt mitbringen sollten:

  • Unternehmerisches Denken (84 Prozent)
  • Entscheidungsfreude (77 Prozent)
  • Lösungs- und Zielorientiertheit (70 Prozent)
  • Empathie / soziale Kompetenz (68 Prozent)
  • Kommunikationsfähigkeit (63 Prozent)

Im Vergleich zum Vorjahr hat der Faktor Entscheidungsfreude übrigens um ganze 20 Prozent zugelegt. Sieht man sich die Ergebnisse, aufgeschlüsselt nach Unternehmensgröße an, fällt auf, dass unternehmerisches Denken bei allen Arbeitgebern gefragt ist. Bei Unternehmen bis 50 Mitarbeitern wird außerdem Kreativität/Innovation besonders nachgefragt.

Hier sind die Jobs zu finden #

90 Prozent der Arbeitgeber inserieren offene Stellen auf Online-Jobbörsen, 79 Prozent setzen auf internes Recruiting und suchen in der eigenen Belegschaft nach potenziellen Kandidaten für freie Stellen. 65 Prozent der Personalisten informieren auf einer Karrierewebsite über Jobs und Laufbahnmöglichkeiten - die Bewerbung per Initiativbewerbung liegt hier ebenfalls nahe. Radikal abgestürzt sind Mitarbeiterempfehlungsprogramme - von 59 Prozent im Vorjahr auf aktuell 26 Prozent.

Wo suchen Personalisten nach Infos zu Kandidaten? #

Dass Personalisten sich online auf die Suche nach zusätzlichen Informationen über Bewerber machen, ist kein Geheimnis. Der Career Monitor 2016 weiß, wo HR-Manager nach Infos suchen: Sie bemühen vor allem XING, klassische Suchmaschinen wie Google und Facebook. Männliche Personalisten machen sich übrigens öfter online auf die Suche, als ihre HR-Kolleginnen.

Hält das Facebook-Profil, was der Bewerber verspricht? #

Personalisten möchten wissen, woran sie bei einem Bewerber sind und nutzen die Online-Recherche, um die Angaben aller Kandidaten zu überprüfen. Stimmen die Angaben im Lebenslauf mit denen auf Businessprofilen überein? 45 Prozent geben an, die Online-Profile und Postings der Kandidaten mit den Angaben in der Bewerbung abzugleichen. 34 Prozent checken, ob die geposteten Inhalte zur Positionierung des Arbeitgebers passen. Gute Gründe, eure Online-Reputation auf Vordermann zu bringen!

Erfolgreich bewerben - die Must-Haves #

Was muss in eine Bewerbung unbedingt mit hinein, wenn es nach den Personalisten geht? Die Top 5 der Wunschliste zu schriftlichen Bewerbungen sieht so aus:

  1. Einschlägige Berufserfahrung/Praktika
  2. Motivation für die Bewer
  3. Häufigkeit des Arbeitgeberwechsels
  4. Formal korrekte, übersichtliche Unterlagen
  5. Fachwissen

Das zählt beim ersten Eindruck #

Noch ein paar Tipps für die letzte Hürde - das Bewerbungsgespräch: Abgefragt wurde auch, auf welche Dinge die HR-Manager dabei Augenmerk legen.

Faktoren Jobinterview
Bildnachweis: HBRH/Shutterstock; Career Verlag (Grafik)

Avatar Redaktion 2x

Redaktion
Mehr erfahren

Entdecke mehr zu diesem Thema

Vorstellungsgespräch vorzeitig abbrechen: Warum und wie?

Erstellt am: 09. Februar 2017 3 Min.

Du sitzt im Jobinterview, fühlst dich aber wie in einem schlechten Film? Dann solltest du in Erwägung ziehen, das Vorstellungsgespräch abzubrechen. Wann nichts mehr zu retten ist und wie du einen eleganten Abgang schaffst:

Personal Branding: Dein Weg zur Ich-Marke

Erstellt am: 31. Januar 2023 4 Min.

Benötigt jede*r eine Personal Brand - eine persönliche Marke? Nicht unbedingt. Hast du aber einen Karrieresprung ins Auge gefasst - neuer Job, Beförderung oder ein eigenes Business - dann schadet es keinesfalls, deine Persönlichkeit als Marke herauszuarbeiten. Vielleicht warten dann sogar Jobangebote auf dich ...

Tipps und Phrasen: So meisterst du das Bewerbungsgespräch auf Englisch garantiert!

Erstellt am: 13. Mai 2019 4 Min.

Vorstellungsgespräche sorgen bei manchen Bewerbern bereits in der deutschen Muttersprache für klopfende Herzen und Nervosität. Wenn der Personaler dann unvermittelt ins Englische wechselt, kann das viele aus dem Konzept bringen. Doch keine Sorge! Mit der richtigen Vorbereitung ist das Bewerbungsgespräch auch auf Englisch kein Hindernis für dich, einen neuen Job zu ergattern. Wir haben fünf Tipps und verschiedene Phrasen für dich, die dir als gedankliche Stütze dienen sollen.