Was macht man als Gärtner?

Aufgaben, Anforderungen und aktuelle Jobs

Was macht ein Gärtner?

Gärtner bauen neben Gemüse- und Zierpflanzen auch Gehölze an. Sie pflegen und veredeln Pflanzenkulturen und verkaufen diese dann. Gärtner sind auch dafür zuständig, private und öffentliche Plätze zu begrünen und diese dann auch nachhaltig zu pflegen.

Typische Aufgaben

  • Aussaat von Stecklingen
  • Schädlingsbekämpfungen
  • Produkte für Verkauf vorbereiten
  • Pflege der Pflanzen
  • Reinigung und Wartung gartentechnischer Werkzeuge

Klassische Anforderungen

  • Gute körperliche Verfassung
  • Handwerkliches Geschick
  • Kundenorientierung
  • Belastbarkeit
  • Liebe zur Natur und Umweltbewusstsein

Wie werde ich Gärtner?

Den Beruf des Gärtners kann man über eine Lehre ergreifen. Diese dauert drei Jahre und ist dual aufgebaut. Das bedeutet, dass der Lehrling sowohl im Ausbildungsbetrieb als auch in der Berufsschule Zeit verbringt und die nötigen Fähigkeit erlernt. Zudem kann man auch eine spezifisch auf diesen Berufszweig ausgelegte höhere Lehranstalt besuchen.