Du bist nicht angemeldet!
Anmelden

Du bist nicht angemeldet!
Anmelden

Das perfekte Bewerbungsschreiben: Auf zum neuen Job

Da das Bewerbungsschreiben – oft auch nur Anschreiben genannt – den ersten Kontaktpunkt zum Personaler darstellt, handelt es sich dabei um den wichtigsten Teil der Bewerbungsunterlagen. Für viele Arbeitnehmer stellt es darum eine große Hürde dar. Eine gute Bewerbung wurde sorgfältig ausgearbeitet, ist kreativ und dabei möglichst exakt auf das angeschriebene Unternehmen abgestimmt. Ganz unten findest du kostenlose Mustervorlagen  zum Download, damit du eine Vorstellung davon bekommst, wie ein Bewerbungsschreiben aussehen kann.

Bewerbungsschreiben verfassen

 

Warum brauche ich ein Bewerbungsschreiben?Mustervorlage Bewerbungsschreiben 1

Beim Anschreiben geht es darum, dem Personaler sachlich darzulegen, warum gerade du für die ausgeschriebene Stelle geeignet bist. Dazu müssen einige Fragen geklärt werden. Zu allererst: Wer bist du und was kannst du? Erkläre außerdem, warum du dich dazu entschieden hast, genau an dieses Unternehmen eine Bewerbung zu schicken. Abschließend musst du argumentieren, welche Qualifikationen und Kompetenzen du mitbringst und inwiefern diese für den Job relevant sind.

Das Bewerbungsschreiben bringt eine zusätzliche, persönliche Note in deine Bewerbungsunterlagen. Die Gestaltung sämtlicher Dokumente muss einheitlich sein. Auf Lesbarkeit solltest du besonderen Wert legen und deswegen auf ungewöhnliche Schriften verzichten.

Aufbau und Struktur

Wie zu Beginn bereits erwähnt, ist das Anschreiben der erste Berührungspunkt zwischen deinen Bewerbungsunterlagen und dem Personaler. Getreu dem Motto „Es gibt keine zweite Chance für einen ersten Eindruck“ sollte dieser ein positives Licht auf dich werfen. Der Aufbau ist in der Regel folgendermaßen gegliedert:

  • Betreffzeile
  • Einleitung
  • Hauptteil
  • Schluss   

Betreffzeile

Die Betreffzeile hilft dem Personaler, deine Bewerbung richtig zuzuordnen. Sie muss die Stellenbezeichnung beinhalten sowie – wenn vorhanden – die dazugehörige Referenznummer.

Einleitung

Standardfloskeln wie „Hiermit bewerbe ich mich für die Stelle XYZ“ bringen deine Intention zwar auf den Punkt, sind mittlerweile aber ziemlich abgedroschen. Sei ruhig etwas mutiger und wecke Neugierde, indem du kreativ in dein Bewerbungsschreiben einsteigst. Versuche es mit einem Einstieg wie: „Sie suchen nach einer Produktmarketing-Spezialistin? Sie haben sie gefundeMustervorlage Bewerbungsschreiben 2n!“  Damit vermittelst du Selbstbewusstsein und hebst dich von den anderen Kandidaten ab.

Hauptteil

In diesem Absatz beschreibst du, warum du der geeignete Kandidat für den ausgeschriebenen Job bist. Führe deine Stärken und Kenntnisse an, Hard Skills lassen sich mittels konkreten Beispielen wie Projekten schön illustrieren und damit untermauern. Soft Skills, ehrenamtliches Engagement und Hobbys runden deine Selbstpräsentation ab und sind vor allem für Berufseinsteiger die ideale Möglichkeit, einen sozialen, kreativen und aktiven Eindruck zu vermitteln. Beim Bewerbungsschreiben hast du übrigens die Möglichkeit, dich am Storytelling zu versuchen. Geschichten aus deiner eigenen Vergangenheit, die einen Bogen zum Wunscharbeitgeber spannen (aufgrund von Interesse, Erfolgen, Erfahrungen etc.), eröffnen dem Unternehmen einen persönlicheren Zugang zu dir.

Schluss

Abschließend solltest du dich kurz halten und unterstreichen, dass du dich auf ein persönliches Vorstellungsgespräch freust – vermeide Worte wie „würde“, „möchte“ und „könnte“, damit wirkst du unsicher. Wenn von Seiten des Unternehmens gewünscht, ist im Schlussteil des Bewerbungsschreibens auch der geeignete Platz, um Gehaltsvorstellung, Beschäftigungsausmaß und Arbeitsstandort zu erwähnen. Am Ende der Seite listest du den Inhalt deiner Bewerbungsunterlagen auf (Lebenslauf, Zeugnisse, etc.).

Tipps für das perfekte Bewerbungsschreiben

Mustervorlage Bewerbungsschreiben 3

  1. Recherchiere gründlich über deinen potenziellen Arbeitgeber indem du seine Homepage oder Social Media Kanäle unter die Lupe nimmst.
  2. Richte das Schreiben an deinen offiziellen Ansprechpartner und nicht an die Allgemeinheit.
  3. Zeige, was du wert bist, aber ohne dabei überheblich zu werden.
  4. Das Bewerbungsschreiben sollte kein Roman werden und möglichst klar und präzise formuliert sein.
  5. Achte auf Formalitäten wie Datum oder Betreffzeile.
  6. Sei kreativ und trau dich, etwas aus der Reihe zu tanzen. Nur so bleibst du einem Personaler in Erinnerung.

Mustervorlagen zum Download

Das Bewerbungsschreiben sollte so individuell wie möglich auf dich zugeschnitten sein. Es geht schließlich darum, dass sich das Unternehmen ein authentisches, erstes Bild von dir machen kann. Als Basis und Inspirationsquelle kannst du dennoch unsere kostenlosen Mustervorlagen heranziehen:

 

Dokumente zum Download

907.757 Mal gelesen

251 Shares

karriere.at verwendet Cookies, um dein Benutzererlebnis zu verbessern und personalisierte Werbung anbieten zu können. Weitere Informationen und deine Opt-Out Möglichkeit findest du auf unserer Datenschutzseite.