Abmelden

Was macht ein Zerspanungstechniker?

Typische Aufgaben

  • Selbstständiges durchführen von Rüstarbeiten und Einstelltätigkeiten an modernen CNC-Drehmaschinen
  • Bearbeitung mit manuellen Werkzeugmaschinen (Dreh-, Fräs-, Schleif-, Bohrmaschinen)
  • Aktive Überwachung des Fertigungsprozesses von Klein- und Mittelserien
  • Verarbeitungsberichte erstellen
  • Maschinen- und Fertigungsvorrichtungen programmieren

Klassische Anforderungen

  • Abgeschlossene, technische Ausbildung (z.B. Lehre mit Schwerpunkt Maschinenbau bzw. CNC-Techniker, Fertigungstechnik, Werkzeugbautechnik, etc.)
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Hohes Qualitätsbewusstsein, Teamfähigkeit, analytisches Denken
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit zum Verstehen der Sicherheitsvorschriften und Arbeitsanweisungen
  • EDV-Grundkenntnisse

Folgende Unternehmen suchen derzeit einen Zerspanungstechniker


Alle Zerspanungstechniker Jobs anzeigen

Anforderungen aus aktuellen Zerspanungstechniker Jobs

Zerspanungstechniker/Dreher (m/w)

bei MAHLE Filtersysteme Austria GmbH

Bedienen, Einstellen und Rüsten von Drehmaschinen (auch zyklengesteuert). Anfertigung von einzelnen Bauteilen im konventionellen Drehverfahren. Erstellung und Abarbeitung von Zyklen für Einzelteil- und Kleinserienfertigung. Sicherstellung der Produktqualität.

Lehrling Metalltechnik / Zerspanungstechnik (m/w)

bei FACC Operations GmbH

Herstellen und bearbeiten von Bauteilen mit verschiedenen Fertigungstechniken. Anwenden von spanenden Fertigungsverfahren mit konventionellen Maschinen: z.B. Feilen, Sägen, Fräsen, Drehen, Polieren, Bohren, Senken, Reiben, Gewindeschneiden. Anwenden von spanenden Fertigungsverfahren mit rechnergesteuerten (CNC-) Maschinen: z.B. Bohren, Senken, Reiben, Gewindeschneiden, Fräsen, Drehen, Schleifen.

Zerspanungstechniker (m/w)

bei DIS Deutscher Industrie Service AG

Selbständiges Fertigen von mechanischen Dreh- und Fräsbauteilen auf CNC-Mehrachsbearbeitungszentren mit Fanuc- und Mazak-Steuerung im Zweischichtbetrieb. Selbständige Abstimmung von Arbeitsabläufen. Qualitätskontrolle der gefertigten Teile. Sichern der Fertigungsqualität durch Sicht-, Maß-, Form- und Lagekontrollen.

Waren diese Informationen hilfreich für dich?

Nicht hilfreich Hilfreich Sehr hilfreich

Vielen Dank für dein Feedback!

Informationen zu weiteren Berufen ansehen:

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren