Was macht man als Schlosser?

Aufgaben, Anforderungen und aktuelle Jobs

Was macht ein Schlosser?

Ein Schlosser – heute eher als Metallbauer bekannt – fertigt nicht nur Schlösser und die dazugehörigen Schlüssel an – er ist ebenso für die Anfertigung von Türen und Toren zuständig, wartet diese und übernimmt auch Reparaturarbeiten, falls es ein Problem gibt.

Typische Aufgaben

  • Anfertigung von technischen Skizzen und Plänen
  • Herstellung von Werkstücken, Einzelteilen, Bauteilen und Baugruppen aus Metall
  • Durchführung von Qualitätskontrollen
  • Arbeits- und Wartungsprotokolle führen
  • Einhaltung von Sicherheitsvorschriften, Normen und Umweltstandards

Klassische Anforderungen

  • Gute körperliche Verfassung
  • Handwerkliches Geschick
  • Unempfindlichkeit gegen Lärm und Staub
  • Systematische Arbeitsweise
  • Technisches Verständnis

Wie werde ich Schlosser?

Die Ausbildung zum Schlosser bzw. Metallbauer dauert drei Jahre. Die Lehre ist dual aufgebaut, das heißt, dass der Beruf sowohl im Ausbildungsbetrieb als auch in der Berufsschule erlernt wird.

Diese Firmen bieten derzeit einen Job als Schlosser

Aktuelle Schlosser Jobs

  • Einstiegs-Positionen
  • Mit Berufserfahrung