Was macht man als Reinigungstechniker?

Aufgaben, Anforderungen und aktuelle Jobs

Was macht ein Reinigungstechniker?

Reinigungstechniker sind immer am Sprung, da sie für die Reinigung der Innen- und Außenflächen von Wohngebäuden und öffentlichen Gebäuden zuständig sind. Sieführen auch Schutzmaßnahmen gegen Feuchtigkeit, Pilzbefall oder Umweltverschmutzung durch.

Typische Aufgaben

  • Erstellung von Arbeitsplänen
  • Besichtigung, Beurteilung und Dokumentation der Fassaden, Flächen und Räume, die gereinigt werden sollen
  • Behandlung mit Pflege- und Schutzmitteln
  • Reinigung von Innen- und Außenflächen
  • Die verwendeten Geräte Instand halten

Klassische Anforderungen

  • Gute körperliche Verfassung
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Sicherheitsbewusstsein
  • Flexibilität
  • Systematische Arbeitsweise

Wie werde ich Reinigungstechniker?

Die Ausbildung erfolgt im Rahmen einer dualen Lehre. Das bedeutet, dass die meiste Zeit im Ausbildungsbetrieb verbracht wird und begleitend dazu die Berufsschule besucht wird. Die Lehre dauert in der Regel drei Jahre.

Entdecke weitere Berufsbilder