Was macht man als Apotheker?

Aufgaben, Anforderungen und aktuelle Jobs

Was macht ein Apotheker?

Apotheker versorgen die Kunden mit Arzneimitteln und beraten sie hinsichtlich Themen, die die Gesundheit, Medizin und Hygiene betreffen. Sie stellen Arzneimittel zudem selbst her und verkaufen diese an ihre Kunden. In der pharmazeutischen Industrie sind Apotheker zusätzlich für die Entwicklung von neuen Arzneimitteln zuständig.

Typische Aufgaben

  • Kunden mit Fertigarzneimittel versorgen
  • Kunden über Zusammensetzung, Anwendung, Wirkung, Nebenwirkung und Aufbewahrung von Arzneimitteln aufklären
  • Herstellung von Arzneimitteln nach Rezept
  • Erforschung und Entwicklung von Arzneiformen
  • Einkauf und Lagerung von Arzneimitteln

Klassische Anforderungen

  • Hohe Kontaktfreudigkeit
  • Ausgeprägte Kundenorientierung
  • Hohe Kombinationsfähigkeit
  • Kaufmännisches Verständnis
  • Bewusstsein für Gesundheit

Wie werde ich Apotheker?

Um den Beruf des Apothekers ausüben zu können, ist in Österreich ein abgeschlossenes Masterstudium im Bereich der Pharmazie notwendig. Für Bachelor und Master müssen insgesamt 10 Semester aufgewendet werden. Zusätzlich muss eine einjährige, fachliche Ausbildung in einer öffentlichen Apotheke absolviert werden, die mit einer Prüfung vor der Prüfungskommission der Österreichischen Apothekerkammer schließt.

Wieviel verdient man?


€ 2.133,– € 3.555,–

Diese Firmen bieten derzeit einen Job als Apotheker

Aktuelle Apotheker Jobs

  • Einstiegs-Positionen
  • Mit Berufserfahrung