Kardinal Schwarzenberg Klinikum GmbH

Schwarzach im Pongau Gesundheitswesen, Soziales

Über Kardinal Schwarzenberg Klinikum GmbH

Das Kardinal Schwarzenberg Klinikum ist mit über 500 Betten und mehr als 1.400 Mitarbeitern das zweitgrößte Krankenhaus im Bundesland Salzburg. Bei uns werden christliche Werte mit höchster medizinischer und pflegerischer Qualität sowie einem effizienten und modernen Management verbunden. Als vinzentinisches Ordenskrankenhaus blickt das Klinikum bereits auf eine…
Gründungsjahr
1839
Anzahl der Mitarbeiter
501+
Anzahl gesuchter Mitarbeiter/Jahr
50+
Häufig gesuchte Jobs & Kenntnisse
Medizin, Pflege, Hebammen, Medizinteschnik, Verwaltung
Branche
Gesundheitswesen, Soziales

Unsere Mitarbeiter-Vorteile

  • Kantine

    Kantine: In unserem Mitarbeiterrestaurant gibt es täglich eine große Auswahl an frisch gekochten Gerichten zum kleinen Preis!

  • Gesundheitsmaßnahmen

    Neben unserem breiten Fortbildungsangebot legen wir Wert auf eine große Palette an Gesundheitsmaßnahmen (Yoga, Zumba, Fußball, Ernährung etc.).

  • Parkplatz

    Das Klinikum profitiert von einer guten Verkehrsanbindung! Wer nicht die öffentlichen Verkehrsmittel nutzt, parkt gratis am Mitarbeiterparkplatz.

26 aktuelle Jobs

  1. Mitarbeiter/in für das Vinzenzcafé

    Mitarbeiter/in für das Vinzenzcafé in Teilzeit (25h/Woche); ab August 2018 Wir sind… das zweitgrößte Klinikum im Bundesland Salzburg und mit über 1.400 Mitarbeitern der größte...

  2. Mitarbeiter/in für Patientenaufnahme- und Administration

    Mitarbeiter/in für Patientenaufnahme- und Administration in Vollzeit (40h/Woche); ab Juli 2018 Wir sind… ein 500 Betten Schwerpunktkrankenhaus in der Ski- und Ferienregion Pongau...

  3. Stationsleitung für die interdisziplinäre operative Sonderklasse-Station

    Ihre Aufgaben: Sind u.a.: Kompetente fachliche und disziplinarische Führung der MitarbeiterInnen, Gewährleistung der hohen kompetenten Versorgung der Patienten, Weiterentwicklung des pflegerischen Arbeitsbereiches...

Folgende Firmen könnten dich auch interessieren