Was macht man als Landschaftsgärtner?

Aufgaben, Anforderungen und aktuelle Jobs

Was macht ein Landschaftsgärtner?

Landschaftsgärtner planen, gestalten und pflegen Park- und Grünanlagen. Sie sind für die Anlegung von Ziergärten zuständig, begrünen aber auch Dachterrassen und bepflanzen Wiesenflächen. Sie sind sowohl in privaten als auch öffentlichen Gartenbaubetrieben beschäftigt.

Typische Aufgaben

  • Dach- und Terrassengärten anlegen
  • Gestaltung und Pflege von Außenanlagen von öffentlichen Gebäuden, etc.
  • Errichtung von Terrassen, Wegen und Mauern
  • Vermessung, Entwässerung und Modellierung von Gelände
  • Anlage und Pflege von Feuchtbiotopen und Schwimmteichen

Klassische Anforderungen

  • Gute körperliche Verfassung
  • Wetterfestigkeit
  • Gestalterische Fähigkeit
  • Handwerkliches Geschick
  • Kundenorientierung

Wie werde ich Landschaftsgärtner?

Der Beruf des Landschaftsgärtners wird über eine dreijährige Lehre angestrebt. Diese ist dual aufgebaut und findet sowohl im Ausbildungsbetrieb als auch in der Berufsschule statt.

Entdecke weitere Berufsbilder