Was macht man als Hebamme?

Aufgaben, Anforderungen und aktuelle Jobs

Was macht eine Hebamme?

Hebammen sind für die Beratung und Betreuung schwangerer Frauen zuständig. Sie begleiten Geburten, versorgen Mutter und Kind dann auch in den ersten Tagen danach. Selbstständige Hebammen führen sowohl Hausgeburten als auch ambulante Geburten durch.

Typische Aufgaben

  • Betreuung von werdenden Müttern während und nach der Schwangerschaft
  • Aufklärung über Schwangerschafts- und Geburtsverlauf leisten
  • Abhaltung von Geburtsvorbereitungskursen
  • Beratung und Betreuung von Müttern im Wochenbett
  • Ambulante Geburten oder Hausgeburten ohne Anwesenheit von Ärzten durchführen

Klassische Anforderungen

  • Gute körperliche Verfassung
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • Problemlösungsfähigkeit
  • Medizinisches Verständnis

Wie werde ich Hebamme?

Um diesen Beruf zu ergreifen ist es notwendig, das Fachhochschulstudium für Hebammen zu absolvieren. Dieses dauert in der Regel sechs Semester. Anschließend können facheinschlägige Masterstudiengänge belegt werden.

Wieviel verdient man?


€ 2.053,– € 3.421,–

Diese Firmen bieten derzeit einen Job als Hebamme

Entdecke weitere Berufsbilder