Was macht man als Baustatiker?

Aufgaben, Anforderungen und aktuelle Jobs

Was macht ein Baustatiker?

Baustatiker bemessen und berechnen Bauwerke bzw. Bauteile anhand statischer Gesichtspunkte unter Anwendung moderner Computerprogramme. Sie sind in privaten Bauunternehmen, öffentlichen Bauämtern und Architektur- und Konstruktionsbüros tätig.

Typische Aufgaben

  • Analyse von Nutzungsanforderungen und Baugrundbeschaffenheit
  • Durchführung von statischen Berechnungen
  • Bemessung von Bauteilen und Bauwerken
  • Ermittlung von Schnittkräften

Klassische Anforderungen

  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Sicherheitsbewusstsein
  • Planungsfähigkeit
  • Belastbarkeit

Wie werde ich Baustatiker?

Um als Baustatiker arbeiten zu können, ist ein abgeschlossenes Universitäts- und Fachhochschulstudium in den Bereichen Bautechnik, Bauphysik oder Baustatik notwendig.