Zum Seiteninhalt springen

Was macht man als Anlagenmechaniker?

Aufgaben, Anforderungen und aktuelle Jobs

Was macht ein Anlagenmechaniker?

Anlagenmechaniker stellen Anlagen bzw. Rohrleitungssysteme für die Chemie-, Mineralöl- und Lebensmittelindustrie bzw. versorgungstechnische Betriebe her. Ebenfalls in ihren Aufgabenbereich fällt die Wartung von Anlagen, die Instandsetzen und auch die Erweiterung bzw. der Umbau von bestehenden Anlagen.

Typische Aufgaben

  • Schneiden von Blechstücken
  • Anfertigung von einzelnen Bauteilen
  • Zusammenbau der Einzelteile
  • Transport der Anlage
  • Montage der Anlage

Klassische Anforderungen

  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches Verständnis
  • Trittsicherheit
  • Sorgfältige Arbeitsweise
  • Verantwortungsbewusstsein

Wie werde ich Anlagenmechaniker?

Wer Anlagenmechaniker werden möchte, muss eine duale Lehrausbildung absolvieren. Diese dauert dreieinhalb Jahre. Die Ausbildungszeit verbringt man sowohl im Ausbildungsbetrieb als auch in der Berufsschule.

Diese Firmen bieten derzeit einen Job als Anlagenmechaniker