Biomedizinische Analytiker*in

  • Stelleninserat
  • Arbeitgeber
Drucken

Die Universität Wien ist mit derzeit rund 89.000 Studierenden und rund 9.900 Mitarbeiter*innen der drittgrößte Arbeitgeber Wiens und die größte Forschungs- und Bildungsinstitution Österreichs.

Kennzahl 11717

Im Arbeitsbereich "Sports Nutrition" werden synergistische Einflüsse von Sport und Ernährung auf den menschlichen Organismus erforscht. Im Vordergrund stehen dabei Anpassungsprozesse im Bereich der Muskulatur, des Bindegewebes und des Stoffwechsels, die sich durch den Einfluss der Ernährung bzw. definierter Nährstoffe in ihrer Kombination mit verschiedenen Trainingsformen (Kraft-, Ausdauer-, Vibrationstraining) induzieren lassen. Neben der Verbesserung der sportlichen Leistungsfähigkeit werden jedoch auch entsprechende Effekte bei Personen mit chronischen Erkrankungen des höheren Alters (koronare Herzerkrankung, Diabetes) untersucht. Die Stelle ist vorerst auf 1 Jahr befristet, eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist wünschenswert.

Wir freuen uns ehestmöglich auf eine*n engagierte*n

Biomedizinische Analytiker*in

Beschäftigungsausmaß: 20 Stunden/Woche
Befristung: das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf 12 Monate befristet. Bei Eignung ist eine Entfristung möglich.
Einstufung gem. §54 VwGr. IIIb / Gehalt (Grundstufe und Vollzeit): 2.456,80. Überzahlung bei anrechenbarer tätigkeitsrelevanten Vorerfahrung ist möglich.

Ihr Aufgabenbereich:

  • Betreuung von Studien im Bereich der Humanforschung
  • Messung von anthropometrischen, medizintechnischen (z.B. Bioimpedanzmessungen, EKG, Ergometrien) und laborchemischen Kenngrößen
  • Allgemeine Labortätigkeit wie sachgerechte Ablage und Pflege von Studiendokumenten und Datenbanken
  • Engagement in einem jungen, dynamischen Arbeitsbereich

Ihr Anforderungsprofil:

  • Abschluss der Fachhochschule für Biomedizinische Analytik
  • (oder) Akademie für den medizinisch-technischen Labordienst (Biomedizinische Analytik)
  • (oder) Abschluss des Bachelorstudiums der Sportwissenschaft mit praktischer Erfahrung in der Durchführung von Studien sowie medizin- bzw. labortechnischen Messverfahren
  • Kenntnisse im Umgang mit Dokumenten und Patientendaten unter dem Gesichtspunkt der Datensicherheit entspr. GCP (good clinical practice)
  • Umfassende EDV-Anwenderkenntnisse (MS Office),
  • Vorkenntnisse im Laborbereich inkl. Fähigkeit zur Blutabnahme
  • Erfahrungen im Bereich GCP sowie gute Englischkenntnisse
  • Teamgeist, Freude an der Arbeit mit Menschen und Interesse an der Mitarbeit in einem neu entstehenden Team
  • Kommunikative Kompetenz

Wir bieten:

  • Die Vorteile eines Großbetriebs mit wirtschaftlicher Stabilität
  • Umfangreiches Weiter- und Fortbildungsangebot im Rahmen der Personalentwicklung
  • Ein attraktives und vielseitiges Betätigungsfeld mit eigenverantwortlichem Aufgabenbereich
  • Gute Voraussetzungen für berufliche Weiterentwicklung
  • Hohen Gestaltungsspielraum: „Universität wirkt".
  • Mitarbeitervergünstigungen

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben und Lebenslauf sowie Abschluss- bzw. Praktikumszeugnissen unter Angabe der Kennzahl 11717, bevorzugt über unser Jobcenter (jobcenter.univie.ac.at).

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Daniel König.

Die Universität betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (diversity.univie.ac.at). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

www.univie.ac.at

Weitere Jobs, die dich interessieren könnten

Alle 13 Biomedizinische Analytiker Jobs in Wien anzeigen

Erhalte Biomedizinische Analytiker Jobs in Wien per E-Mail