Was macht man als Veranstaltungstechniker?

Aufgaben, Anforderungen und aktuelle Jobs

Was macht ein Veranstaltungstechniker?

Als Veranstaltungstechniker ist man für die technischen Aufbauten und Anlagen zuständig, die bei verschiedenen Veranstaltungen benötigt werden – also z.B. im Theater, auf Konzerten etc. Sie bauen diese Anlagen und Aufbauten auf, installieren und montieren sie und führen ebenfalls Wartungs- und Reparaturarbeiten durch.

Typische Aufgaben

  • Abschätzung und Beurteilung von Infrastruktur und Sicherheit
  • Energieversorgung organisieren, bereitstellen und überprüfen
  • Abläufe unter der Berücksichtigung von wirtschaftlichen Grundsätzen planen und durchführen
  • Aufnahme und Übertragung von Bild, Ton und Daten
  • Aufbau, Einrichtung und Bedienung von Beschallungseinrichtungen

Klassische Anforderungen

  • Technisches Verständnis
  • Gute körperliche Verfassung
  • Systematische Arbeitsweise
  • Flexibilität
  • Sicherheitsbewusstsein

Wie werde ich Veranstaltungstechniker?

Wer Veranstaltungstechniker werden möchte, muss eine dreieinhalbjährige, duale Lehrlingsausbildung absolvieren. Die Ausbildung erfolgt überwiegend im Ausbildungsbetrieb, begleitend dazu wird die Berufsschule besucht.

Diese Firmen bieten derzeit einen Job als Veranstaltungstechniker

Aktuelle Veranstaltungstechniker Jobs

  • Einstiegs-Positionen
  • Mit Berufserfahrung

Entdecke weitere Berufsbilder