Was macht man als Tontechniker?

Aufgaben, Anforderungen und aktuelle Jobs

Was macht ein Tontechniker?

Tontechniker sind auf die Umsetzung, Speicherung und Wiedergabe akustischer Signale auf technischem Weg spezialisiert. Sie planen Aufnahmen und führen diese auch durch. Der Fokus liegt auf tontechnischen Produktionen, die für Fernseh- und Radiobeiträge, Filme und Videos benötigt werden. Der Tontechniker entwickelt und verbessert aber auch Geräte der Tonfrequenztechnik.

Typische Aufgaben

  • Installation und Bedienung von notwendigen Geräten
  • Anpassung von Tönen für Fernseh-, Film-, Radio- und Musikproduktionen
  • Schneiden von Tonbändern
  • Einspielen von Effekten und Geräuschen am Mischpult

Klassische Anforderungen

  • Hohes Maß an technischem Verständnis
  • Ausgeprägte Handgeschicklichkeit
  • Einwandfreies Gehör
  • Kreativität
  • Hohe Belastbarkeit

Wie werde ich Tontechniker?

Um Tontechniker zu werden, ist es einerseits möglich, eine HTL oder anderweitige berufsbildende höhere Schule mit Spezialisierung zu absolvieren. Auch ein Studium an der Filmakademie Wien ist möglich. Praktika und Volontariate sind unbedingt notwendig!

Wieviel verdient man?


€ 1.641,– € 2.734,–

Diese Firmen bieten derzeit einen Job als Tontechniker

Aktuelle Tontechniker Jobs

  • Einstiegs-Positionen
  • Mit Berufserfahrung

Entdecke weitere Berufsbilder