Was macht man als Physiotherapeut?

Aufgaben, Anforderungen und aktuelle Jobs

Was macht ein Physiotherapeut?

Als Physiotherapeut beschäftigt man sich mit bewegungstherapeutischen Behandlungskonzepten, die ärztlich verordnet werden. Dabei will man die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers erhalten, fördern bzw. wiederherstellen und verbessern. Ein Physiotherapeut leistet durch seine beratenden und erzieherischen Tätigkeiten hinsichtlich Gesundheit auch Vorsorgearbeit.

Typische Aufgaben

  • Konzeption von Behandlungsplänen
  • Durchführung von aktiven und passiven Therapien
  • Anleitung der Patienten zu selbstständig durchgeführten Therapien
  • Anleitung von Angehörigen
  • Physikalische Therapie

Klassische Anforderungen

  • Ausgeprägte soziale Kompetenz
  • Geduld und Einfühlungsvermögen
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Der regelmäßigen Fortbildungspflicht nachkommen

Wie werde ich Physiotherapeut?

Zur Physiotherapeutin qualifiziert man sich durch ein sechs Semester dauerndes Bachelorstudium. Dieses umfasst theoretische und praktische Lehrveranstaltungen – sowohl an der Fachhochschule, als auch im Rahmen diverser Praktika, wo die Studierenden bereits direkt mit Patienten arbeiten können. Auch vertiefende Masterlehrgänge werden mittlerweile angeboten.

Wieviel verdient man?


€ 2.023,– € 3.372,–

Diese Firmen bieten derzeit einen Job als Physiotherapeut

Aktuelle Physiotherapeut Jobs

  • Einstiegs-Positionen
  • Mit Berufserfahrung