Was macht man als Lebensmitteltechniker?

Aufgaben, Anforderungen und aktuelle Jobs

Was macht ein Lebensmitteltechniker?

Lebensmitteltechniker prüfen Lebensmittel hinsichtlich Zusammensetzung, Inhaltsstoffen und deren Reinheit bzw. Schadstoffgehalt. Durch biologische und chemische Untersuchungsverfahren werden die Lebensmittel untersucht und auf dieser Grundlage Gutachten erstellt. Ziel ist die Entwicklung neuer Produkte und Produktionsabläufe.

Typische Aufgaben

  • Untersuchung und Analyse von Lebensmittelproben
  • Verfassen von Gutachten
  • Planung und Überwachung von Produktionsabläufen
  • Erarbeitung rechtlicher Regelungen und Bestimmungen
  • Durchführung von Qualitätskontrollen an Rohstoffen, Zwischen- und Endprodukten

Klassische Anforderungen

  • Chemisches und technisches Verständnis
  • Systematische Arbeitsweise
  • Belastbarkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Problemlösungsfähigkeit

Wie werde ich Lebensmitteltechniker?

Die Ausbildung zum Lebensmitteltechniker erfolgt entweder über eine schulische Ausbildung oder im Rahmen eines Studiums an einer Fachhochschule oder Universität. Die Schulen dauern für gewöhnlich fünf Jahre, während das Bachelorstudium circa sechs Semester dauert und das Masterstudium vier.

Diese Firmen bieten derzeit einen Job als Lebensmitteltechniker

Aktuelle Lebensmitteltechniker Jobs

  • Einstiegs-Positionen
  • Mit Berufserfahrung