Was macht man als Ergotherapeut?

Aufgaben, Anforderungen und aktuelle Jobs

Was macht ein Ergotherapeut?

Ergotherapeuten sind für die Beratung und Behandlung von Menschen aller Altersklassen zuständig, die an einer körperlichen oder geistigen Behinderung leiden. Ihr oberstes Ziel ist es, den Patienten ein selbstständiges Leben zu ermöglichen.

Typische Aufgaben

  • Durchführung ergotherapeutischer Diagnosen
  • Beratung von Patienten und Angehörigen
  • Einzel- und Gruppenbehandlungen
  • Entwicklung individuell angepasster Hilfsmittel, die z.B. schreiben, essen oder trinken erleichtern
  • Erstellung von Therapieplänen

Klassische Anforderungen

  • Ausgeprägte didaktische Fähigkeiten
  • Aufgeschlossenheit
  • Soziales Engagement
  • Einfühlungsvermögen
  • Kreativität

Wie werde ich Ergotherapeut?

Die Ausbildung zum Ergotherapeuten wird an einer Fachhochschule für Ergotherapie absolviert. Das Studium dauert regulär sechs Semester.

Diese Firmen bieten derzeit einen Job als Ergotherapeut

Entdecke weitere Berufsbilder