Was macht man als Elektrotechniker?

Aufgaben, Anforderungen und aktuelle Jobs

Was macht ein Elektrotechniker?

Als Elektrotechniker ist man für einen vielseitigen Aufgabenbereich zuständig. Darunter fällt beispielsweise die Überprüfung von Störungen elektrischer Geräte, Anlagen oder Maschine sowie die anschließende Inbetriebnahme. Er kümmert sich aber auch um die Verdrahtung zw. Programmierung von Baugruppen und diverse Wartungsarbeiten.

Typische Aufgaben

  • Entwicklung und Konstruktion elektrotechnischer Geräte und Anlagen
  • Aufgaben in Fertigung und Montage sowie im technischen Service und Vertrieb
  • Planen, Montieren, Installieren, Warten und Reparieren von elektrischen Anlagen
  • Anlagenbetreuung und Gebäudetechnik
  • Durchführung elektrotechnischer Überprüfungen
  • Selbstständige Kalkulation von Projekten
  • Verfolgung und Umsetzung technischer Neuerungen und Entwicklungen

Klassische Anforderungen

  • Abgeschlossene technische Ausbildung  (Lehrausbildung/HTL/FH/TU)
  • Handwerkliches Geschick, technisches Verständnis
  • Selbstständige und präzise Arbeitsweise
  • SPS(speicherprogrammierbare Steuerung)-Kenntnisse von Vorteil
  • Evtl. Reisebereitschaft

Wie werde ich Elektrotechniker?

Um als Elektrotechniker arbeiten zu können, ist eine abgeschlossene Ausbildung in einem fachverwandten Bereich nötig. Zum Elektrotechniker selbst wird man schließlich durch eine Weiterbildung, die in der Regel zwei Jahre in Anspruch nimmt. Abschließend muss eine Staatliche Technikerprüfung abgelegt werden.

Wieviel verdient man?


€ 2.109,– € 3.516,–

Diese Firmen bieten derzeit einen Job als Elektrotechniker

Aktuelle Elektrotechniker Jobs

  • Einstiegs-Positionen
  • Mit Berufserfahrung

Entdecke weitere Berufsbilder