Was macht man als Astrophysiker?

Aufgaben, Anforderungen und aktuelle Jobs

Was macht ein Astrophysiker?

Astrophysiker erforschen die Entstehung, den Aufbau und die physikalischen Eigenschaften von Planeten, Planetensystemen und Galaxien. Auch die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte unseres Universums gehört zu ihren wissenschaftlichen Tätigkeitsbereichen.

Typische Aufgaben

  • Durchführung und Planung von Forschungsprojekten
  • Erfassung, Analyse und Auswertung von astrophysikalischen Daten
  • Entwürfe von astronomischen und astrophysikalischen Karten entwerfen
  • Berechnung der Entwicklung von Sternen, Planetensystemen und Galaxien
  • Beobachtung des Sternenhimmels und einzelner Planeten

Klassische Anforderungen

  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Logisch-analytisches Denken
  • Technisches Verständnis
  • Flexibilität
  • Belastbarkeit
  • Beurteilungsfähigkeit

Wie werde ich Astrophysiker?

Um den Beruf des Astrophysikers ausüben zu können, ist ein abgeschlossenes Universitätsstudium in den Bereichen Physik, Mathematik und bzw. oder Astronomie mit Spezialisierung auf Astrophysik notwendig. Die Bachelorstudiengänge dauern in der Regel sechs Semester, für den Master werden vier benötigt.