Was macht man als Technischer Zeichner?

Aufgaben, Anforderungen und aktuelle Jobs

Was macht ein technischer Zeichner?

Ingenieure und Konstrukteure entwickeln Ideen, aber der technische Zeichner ist es, der sie letztlich aufs Papier bringt und damit die Grundlage für den Produktionsprozess liefert. Mittels Designprogrammen fertigen sie Montage- und Detailpläne, aber auch technische Werkzeichnungen an. Auch die Ausmessung und Detailerhebung übernehmen sie bis zu einem gewissen Grad.

Typische Aufgaben

  • Erstellung von technischen Zeichnungen/Prozessen nach Vorgabe von Ingenieuren
  • Archivierung von fertig gestellten Plänen
  • Erstellung von technischen Begleitunterlagen
  • Prüfung von Zeichnungen und Berechnungen
  • Mitwirkung bei der Projektabwicklung und Erstellung von Dokumentationsunterlagen

Klassische Anforderungen

  • Geschicklichkeit
  • Räumliche Vorstellungskraft
  • Genaues, detailorientiertes Arbeiten
  • Technisches Verständnis
  • Grundlegendes mathematisches Verständnis

Wie werde ich technischer Zeichner?

Wer eine Karriere als technischer Zeichner einschlagen möchte, muss eine dreieinhalb Jahre dauernde Lehre absolvieren. Durch den dualen Aufbau dieser Ausbildung ist man im Wechsel zwischen Lehrbetrieb und Berufsschule.

Wieviel verdient man?


€ 1.923,– € 3.206,–

Diese Firmen bieten derzeit einen Job als Technischer Zeichner

Aktuelle Technischer Zeichner Jobs

  • Einstiegs-Positionen
  • Mit Berufserfahrung

Entdecke weitere Berufsbilder