Zurück zur Übersicht

Wacker Neuson Case Study

Professioneller Bewerbungsprozess: Search for Talents bei starkem Wachstum

Wackerneuson 2

Die Ausgangslage: Search for Talents bei starkem Wachstum

Die Wacker Neu­son Group ist ein inter­na­tio­na­ler Her­stel­ler von Bau­ma­schi­nen und Bau­ge­rä­ten mit 7 Pro­duk­ti­ons­stand­or­ten welt­weit. Das Werk in Hör­sching ist stark gewach­sen und die Mit­ar­bei­ter­an­zahl hat sich in den letz­ten 6 Jah­ren ver­dop­pelt. Es muss­ten über 600 neue Mit­ar­bei­ter gefun­den und ein­ge­stellt wer­den. Die­se Her­aus­for­de­rung hat Wacker Neu­son gemeis­tert, indem man sich mit dem The­ma Can­di­da­te Jour­ney inten­siv aus­ein­an­der gesetzt und die­se in wei­te­rer Fol­ge opti­miert hat. 

Der Praxisbericht

Unser Recrui­t­ing und den Ein­tritt neu­er Mit­ar­bei­ter haben wir vor allem auf­grund unse­res star­ken Wachs­tums wei­ter­ent­wi­ckelt. Wir benö­ti­gen näm­lich nicht nur die rich­ti­gen Mit­ar­bei­ter, son­dern die­se auch in aus­rei­chen­der Anzahl. 

Ohne die klas­si­schen Kanä­le im Recrui­t­ing geht es nicht, des­we­gen haben wir die­se in einem ers­ten Schritt pro­fes­sio­na­li­siert. Wir nut­zen kar​rie​re​.at hier sehr erfolg­reich, weil die Ange­bo­te weit über jene der klas­si­schen Online-Platt­for­men hin­aus­ge­hen. Ein wich­ti­ges Lear­ning hin­sicht­lich der Can­di­da­te Jour­ney war die Erkennt­nis, dass wir uns öff­nen müs­sen, wenn wir wol­len, dass die Men­schen uns ken­nen. Kan­di­da­ten haben nun die Mög­lich­keit, das Unter­neh­men schon vor­her ken­nen­zu­ler­nen und ihre Erwar­tun­gen abzu­glei­chen. Wir zei­gen dabei nicht nur die Vor­tei­le, die ein Job bei Wacker Neu­son bringt, son­dern kom­mu­ni­zie­ren auch die Her­aus­for­de­run­gen. Das führt dazu, dass die neu­en Mit­ar­bei­ter bes­ser infor­miert und zufrie­de­ner sind. Die Früh­fluk­tua­ti­on konn­ten wir dadurch auch so gut wie eli­mi­nie­ren. Doch auch die Ver­wen­dung einer Bewer­ber­ma­nage­ment-Soft­ware hat erheb­lich zu die­ser posi­ti­ven Ent­wick­lung bei­getra­gen. Gene­rell haben wir unse­ren Recrui­t­ing-Pro­zess beschleu­ni­gen und die Time-to-first-con­ta­ct mas­siv kür­zen kön­nen. Wir neh­men uns den­noch genü­gend Zeit für alle Kandidaten.“ 

Candidate Journey Tipps von Wacker Neuson

  • Nicht warten, sondern aktiv werden!

  • Unternehmen für Kandidaten öffnen.

  • Vorteile und Herausforderungen klar kommunizieren.

  • Mehr

    qua­li­fi­zier­te Bewerbungen

  • Höhere

    Zufrie­den­heit & gerin­ge­re Fluktuation

  • Verkürzung

    des Bewer­bungs­pro­zes­ses

Noch Fragen?

Bei Fra­gen zu unse­ren Pro­duk­ten oder mit Anfra­gen jeg­li­cher Art mel­den Sie sich ger­ne bei uns. Ger­ne bera­ten wir Sie auch persönlich.
Llustration Contact Form
hamburger-x
Tex­te wer­den geladen…
hamburger-x
Overlay 2x