Abmelden

Lehre mit Matura: So einfach geht es

Lehrling sitzt in der SchuleSeit Herbst 2008 gibt es die Lehre mit Matura, auch Berufsmatura genannt, in Österreich. Lehrlinge erwerben dabei zu ihrer praktischen Ausbildung die Reifeprüfung. Die Vorteile liegen auf der Hand: Mit der Matura in der Tasche stehen den Lehrlingen in Hinblick auf Studium und Co. alle Türen offen. Für die Unternehmen bedeutet Lehre mit Matura, dass sie über mehr höherqualifizierte Mitarbeiter verfügen.

Der dritte Weg zur Matura

Die Lehre mit Matura ist in Österreich neben der AHS- und der BHS-Reifeprüfung die dritte Möglichkeit, eine Matura zu absolvieren. Die Matura berechtigt in Österreich zum Besuch von Kollegs, Akademien, Hochschulen, Fachhochschulen und Universitäten – sie ist daher der Schlüssel zu den weiteren Ausbildungswegen für Lehrlinge.

Im Unterschied zur Studienberechtigungsprüfung ist die Matura für alle später gewählten Fächer geltend. Die Studienberechtigungsprüfung hingegen berechtigt lediglich zum Studium einer gewählten Fachrichtung. Ändert man diese, ist auch eine neue Prüfung notwendig. Die Berufsmatura setzt sich aus vier Teilprüfungen, die einzeln oder an einem gemeinsamen Termin abgelegt werden können, zusammen. Die Fächer sind: Deutsch, Mathematik, eine lebende Fremdsprache und ein Fachbereich wie etwa Betriebswirtschaft oder Maschineningenieurwesen.

Keine Kosten, kein Risiko

  1. Die Möglichkeit zur Lehre mit Matura gibt es in jedem Bundesland, Infos gibt es Online oder über die kostenlose Hotline 0800 – 501530
  2. Ab dem ersten Lehrjahr ist der Einstieg möglich
  3. Es gibt kein Aufnahmeverfahren, die Maturavorbereitungskurse sind für jeden zugänglich
  4. Nicht nacheinander, sondern zeitgleich können die Lehrausbildung und die Maturavorbereitung stattfinden. Drei der vier Prüfungen können zudem bereits vor der Lehrabschlussprüfung absolviert werden. Lediglich die vierte, für die man das 19. Lebensjahr vollendet haben muss, kann erst nach der Lehrabschlussprüfung stattfinden
  5. Die Prüfungen  können im Fall einer negativen Beurteilung jeweils zweimal wiederholt werden
  6. Ist der Lehrbetrieb einverstanden und lässt sich eine Lösung finden, können die Kurse innerhalb der Arbeitszeit besucht werden
  7. Stimmt der Lehrbetrieb nicht zu, können die Kurse kostenfrei in der Freizeit besucht werden
  8. Die Kurse, alle nötigen Unterlagen sowie die Prüfungen sind für alle Lehrlinge kostenlos
  9. Bricht ein Lehrling, weshalb auch immer, die Kurse ab, sind keine Kursgebühren rückzuerstatten

Zur Berufsmatura in Österreich

Die Lehrgänge werden von Einrichtungen der allgemeinen und berufsorientierten Erwachsenenbildung (bfi, WIFI, VHS) sowie von weiterführenden Schulen angeboten. In jedem österreichischen Bundesland gibt es eine Trägerorganisation, die für die Abwicklung und Durchführung von Lehre und Matura zuständig ist. 

 

  • Burgenland:
    Amt der burgenländischen Landesregierung
    Abteilung 6/HRef. Soziales 
    Europaplatz 1,  7000 Eisenstadt

     

    OAR Franz Pint
    Telefon: 05 -  7600 / 2731

  • Kärnten:
    Amt der Kärntner Landesregierung
    Abteilung 6
    Völkermarkter Ring 29, 9021 Klagenfurt

     

    Dipl.-Päd. Mag.(FH) Günther Marx
    Telefon: 050 – 536 / 16091
  • Niederösterreich:
    Amt der niederösterreichischen Landesregierung
    Abteilung Allgemeine Förderungen
    Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten

     

    Mag. Wolfgang Windholz
    Telefon: 02742 -  9005 / 13280
  • Oberösterreich:
    Verein zur Förderung von Lehrlingen in Oberösterreich
    Sonnensteinstraße 20, 4040 Linz (in Gründung)

     

    Dipl. Päd. Martin Tanzer
    Telefon: 0732 – 7071 / 9302
  • Salzburg:
    Lehrlingsförderungsverein Salzburg (WK und AK Salzburg)
    Faberstraße 18, 5027 Salzburg

     

    Mag. Rudolf Eidenhammer
    Telefon: 0662 – 8888 / 431
  • Steiermark:
    Land Steiermark
    Fachabteilung 6 D Berufsschulwesen
    Trauttmansdorffgasse 2, 8010 Graz

     

    HR Dr. Walter Frisee
    Telefon: 0316 – 877 / 7900
  • Tirol:
    Land Tirol
    Heiliggeiststraße 7-9, 6020 Innsbruck

     

    Mag. Johannes Tratter
    Telefon: 0512 – 508 / 2400
  • Vorarlberg:
    Amt der Vorarlberger Landesregierung
    Abteilung VIa – Allgemeine Wirtschaftsangelegenheiten
    Landhaus, 6901 Bregenz

     

    Mag. Astrid Keckeis
    Telefon: 05574 – 511 / 26115
  • Wien:
    Kultur und Sportverein der Wiener Berufsschulen
    Hütteldorfer Straße 7-17, 1150 Wien

     

    Brigitte Eberhard
    Telefon: 01 – 52525 / 77377

 

Bildnachweis: Robert Kneschke / Quelle Shutterstock

 

16.401 Mal gelesen

15 Shares

Durch die Nutzung unserer Angebote erklärst du dich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren