Zum Seiteninhalt springen

Referatsleiter:in

  • Vollzeit
  • ab 3.590,30 € monatlich
  • Projekt-, Bereichsleitung
  • Homeoffice möglich
  • Wien
  • vor 5 Tagen veröffentlicht
  • Über das Unternehmen
  • Wien

Referatsleiter:in

Im Bereich des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft, Zentralleitung, Abt. EU-Finanzkontrolle und interne Revision (Leitung Referat Interne Revision), gelangt ehestmöglich eine freie Planstelle der Entlohnungsgruppe v1 (Vertragsbedienstete/-r) zur Besetzung. Die Bewertung des Verwendungserfolges wird nach 6 Monaten durchgeführt.

Wertigkeit/Einstufung:

v1/3

Dienststelle:

BML - Zentralleitung

Dienstort:

Wien

Vertragsart:

Unbefristet

Befristung:

Beschäftigungsausmaß:

Vollzeit

Beginn der Tätigkeit:

ehestmöglich

Ende der Bewerbungsfrist:

05.08.2024

Monatsentgelt/bezug mindestens:

v1/3 mindestens EUR 3.590,30 brutto

Referenzcode:

BML-24-0566

Aufgaben und Tätigkeiten

  • Referatsleitung Interne Revision;
  • Steuerung der Revisionstätigkeit insbesondere risikoorientierte Mehrjahres- und Jahresplanung;
  • Prüfungsdurchführung und Koordination der Prüfungsprozesse;
  • Qualitätssicherung und Reporting;
  • Teamleitung.

Als attraktiver Dienstgeber bieten wir:

  • Vielfältige Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen;
  • Onboarding mit Paten-/Patinnensystem;
  • Durch einheitliches Gehaltsschema tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern;
  • Homeoffice-Regelung und Gleitzeit;
  • Zertifiziert als familienfreundlicher Arbeitgeber;
  • Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung, Sportangebote und arbeitsmedizinische Betreuung;
  • Betriebskantine und Essenszuschuss.

Erfordernisse

  • Österreichische Staatsbürgerschaft oder unbeschränkter Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt;
  • Volle Handlungsfähigkeit;
  • Die persönliche und fachliche Eignung für die Erfüllung der Aufgaben, die mit der vorgesehenen Verwendung verbunden sind;
  • Absolvierung eines einschlägigen Universitäts- oder Fachhochschulstudiums (z. B. Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften);
  • Mehrjährige einschlägige Berufspraxis z.B. in Gebieten der Revision oder des Compliance;
  • Kenntnisse zu Prüfungsmethoden, Prüfungsinstrumenten und -techniken sowie Risikomanagement;
  • Know-how in den Bereichen Buchhaltung und Rechnungswesen;
  • Praktische Erfahrungen in der Wahrnehmung von Managementaufgaben z.B. im Rahmen von Projektmanagement, Fachbereich-Verantwortung, Führung eines Teams;
  • Analytisches Denkvermögen, d.h. die Fähigkeit Prozesse und komplexe Sachverhalt zu beurteilen;
  • Führungskompetenz;
  • Stressresistenz und Eigeninitiative;
  • Unbescholtenheit;
  • Für Bewerber kommt noch das Anstellungserfordernis des abgeleisteten Grundwehr- bzw. Zivildienstes (im Falle der festgestellten Tauglichkeit) hinzu.

Die Erfordernisse der Z. 1 bis Z. 13 sind - im Hinblick auf die Gültigkeit einer Bewerbung - unbedingt zu erfüllen.

Gleichbehandlungsklausel

Der Bund ist bemüht, den Anteil von Frauen zu erhöhen und lädt daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung ein. Nach § 11b bzw. § 11c des Bundes-Gleichbehandlungsgesetzes werden unter den dort angeführten Voraussetzungen Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Bewerber, bei der Aufnahme in den Bundesdienst bzw. bei der Betrauung mit der Funktion bevorzugt.

Bewerbungsunterlagen, Verfahren und Sonstiges

Die Bewerberin/Der Bewerber nimmt zur Kenntnis, dass mit ihrer/seiner Bewerbung die Zustimmung zu einer allfälligen Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Sicherheitsbehörden zum Zwecke einer Sicherheitsüberprüfung sowie zur allfälligen Übermittlung dieser Daten an das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft verbunden ist.

Das Monatsentgelt beträgt in v1/3 mindestens EUR 3.590,30 brutto (erste Entlohnungsstufe). Es erhöht sich eventuell auf Basis der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entlohnungsbestandteile. So beträgt bspw. das Monatsentgelt nach einer Tätigkeit von 4 Jahren bzw. der Anrechnung von Vordienstzeiten in diesem Ausmaß (dritte Entlohnungsstufe) in v1/3 EUR 4.776,00 brutto.

Bewerbungen samt Unterlagen, die das Vorliegen der Bewerbungsvoraussetzungen nachweisen, werden bis zum Ablauf von 4 Wochen nach Kundmachung der Ausschreibung ausschließlich online entgegengenommen. Bitte benutzen Sie dazu die Online-Applikation der Jobbörse des Bundes unter www.jobboerse.gv.at. Sollte eine Bewerbung über die Jobbörse des Bundes aus technischen Gründen nicht möglich sein, so ist diese unter Angabe des Referenzcodes an die angegebene Kontaktinformation (per E-Mail) zu übermitteln.

Das Auswahlverfahren wird nach dem Unterabschnitt C des Ausschreibungsgesetzes in der Fassung des BGBl.Nr. 366/1991 (= Aufnahmeverfahren mit Aufnahmegespräch) erfolgen.

Kontaktinformation

Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft
Abteilung Präs. 1, Susanne Soban, Tel.: 01/71100/606506 DW (Mo - Do: 08:00 - 12:00 Uhr)

Über den Job
Vollzeit
ab 3.590,30 € monatlich
Projekt-, Bereichsleitung
Homeoffice möglich
Wien
vor 5 Tagen veröffentlicht
Über das Unternehmen
Wien

Weitere Jobs in Wien

Diese Jobs hast du dir zuletzt angesehen