JURIST/IN für Crowdfunding

FMA. Kompetenz schafft Vertrauen.

Wir können es nicht allen recht machen. Das wollen wir auch gar nicht. Unser Auftrag ist es, über den Finanzmarkt zu wachen und auf die Einhaltung des Gesetzes zu achten.
Wenn Sie sich dieser Aufgabe gewachsen sehen und die nötige Objektivität und Integrität mitbringen, freuen wir uns darauf, Sie näher kennenzulernen.

Was Sie erwartet

  • Aktives Begleiten des neuen europäischen Marktes für Crowdfunding-Dienstleistungen als kompetenter Ansprechpartner in der Aufsicht
  • Aufsichtsentwicklung: neue Zuständigkeiten auf Grundlage der Crowdfunding-Verordnung
  • Entwicklung und Koordination des Zulassungsprozesses für Crowdfunding-Dienstleister unter besonderer Berücksichtigung von Verfahren iRd „Regulatory Sandbox"
  • Etablierung neuer Aufsichtsmechanismen auf Grundlage der ECSPR-Vollzugsgesetzes und Umsetzung der entsprechenden Prozesse im Team „Behördliche Aufsicht"
  • Mitwirkung bei der Entwicklung von Marktstandards im Austausch mit den Stakeholdern
  • Unterstützung des abteilungsinternen Aufbaus von Datenbank- und IT-Lösungen
  • Vertretung in internationalen Gremien und Arbeitsgruppen

Was wir uns wünschen

  • Abgeschlossenes Studium mit juristischem Schwerpunkt
  • Kenntnisse der relevanten Crowdfunding-Märkte und des einschlägigen Aufsichtsrechts (insb. ECSPR, WAG 2018, AltFG)
  • Einschlägige Berufserfahrung mit Schwerpunkten im Bereich Wertpapieraufsicht, Crowdfunding und/oder Projektfinanzierung von Vorteil
  • Technische Kenntnisse im Bereich des Betriebs von Online-Plattformen von Vorteil
  • Ausgeprägt strukturierter und ergebnisorientierter Analyseansatz
  • Aktives Interesse an Finanzmarktentwicklungen und Entwicklung innovativer Aufsichtsansätze (insb. SupTech, data-driven supervision)
  • Ausgeprägte Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft
  • Dialogstärke und Durchsetzungsfähigkeit
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse

Was wir bieten

  • Spannende berufliche Herausforderungen in einem dynamischen Umfeld
  • Marktkonforme Entlohnung und Benefits bei hoher Arbeitsplatzsicherheit
  • Fokus auf Aus- und Weiterbildung und klar definierte Entwicklungspfade (Führungs- bzw. Fachkarriere)
  • Austauschprogramme mit ausländischen Schwesterbehörden oder internationalen Organisationen mit entsprechenden Karrierechancen
  • Äußerst flexibles Arbeitszeitmodell, Gleitzeit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Home Office

Das Mindestgehalt für diese Position beträgt Euro 3.582,- brutto pro Monat auf Vollzeitbasis. Die Bereitschaft zur Überzahlung ist bei entsprechender Qualifikation und Vorerfahrung gegeben. Die Finanzmarktaufsicht legt Wert auf Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Frauen werden daher besonders aufgefordert sich zu bewerben.

Weitere Jobs, die dich interessieren könnten

Alle 159 Jurist Jobs in Wien anzeigen

Erhalte Jurist Jobs in Wien per E-Mail

Du erhältst nur neue passende Jobs – sonst nichts!