Prozessexpert*in PTI (m/w/d) Keramik-Beschichtung

Prozessingenieur*in mit Erfahrung gesucht!

Sie besitzen Erfahrung und Detailwissen im Bereich Fertigungstechnik? Sie denken konzeptionell, arbeiten aber auch im Detail und bleiben dabei stets ziel- und ergebnisorientiert? Willkommen in der Welt von SKF, dem Weltmarktführer im Bereich Wälzlager und Antriebstechnik!

Durch verbesserte und automatisierte Fertigungsabläufe wollen wir einem weltweit sehr erfolgreichen Produkt einen zweiten Lebenszyklus sichern. Für diese Optimierung unseres gesamten Fertigungsablaufes von beschichteten Wälzlagern (INSOCOAT) suchen wir eine/n

Prozessexpert*in PTI (m/w/d)
Keramik-Beschichtung

Ihre Aufgaben:

  • Sie erstellen neuartige Konzepte mit einer gesamtheitlichen Betrachtung aller vor- und nachgeschalteter Abläufe
  • Sie leiten den Aufbau von Prozessen einschließlich Investitionen von Konzeptstudie bis zur Implementierung
  • Sie verantworten Prozessfähigkeits- und Wertstromanalysen für existierende Fertigungsbereiche und treiben aktiv Verbesserungen
  • Sie sind zuständig für Layout- und Materialflussplanung mit Lastenhefterstellung für eine industrialisierte Fertigung (mit Fokus auf Industrie 4.0)
  • Sie führen Prozessentwicklungsaktivitäten und Wirtschaftlichkeitsanalysen von automatisierten, robusten und effizienten Fertigungsprozessen von keramischen Beschichtungen (Plasmabeschichtungs- und Versiegelungsprozess) durch
  • Sie nehmen eine wichtige Rolle bei Technologieweiterentwicklungen ein und arbeiten dabei mit nationalen und internationalen F&E-Abteilungen und Lieferanten zusammen
  • Sie unterstützen SKF Werke in anderen Ländern beim Aufbau und der Inbetriebnahme ähnlicher Anlagen und sind bereit für kurzzeitige Aufenthalte an anderen Standorten

Passen wir zusammen?

  • Wir sind international, vereinen Wertschätzung mir hoher Leistungsbereitschaft und bieten umfassende Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Sie haben TU/FH-Background (Automatisierungstechnik / Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen) und haben in Ihrer beruflichen Tätigkeit schon viel praktisches Detailwissen im Bereich Fertigungstechnik und Automatisierung gesammelt.
  • Sie sind Teamplayer, haben Projektmanagement im Blut, kommunizieren auf Deutsch und in Englisch und schaffen es gemeinsam mit Experten Entscheidungen und Lösungen herbeizuführen.
  • Sie verfügen über organisatorisches Talent, Überzeugungskraft, wie auch über gutes Standing bei schwierigen Themen.

Das Mindestgrundgehalt der Position liegt lt. Kollektivvertrag der metalltechnischen Industrie bei EUR 3.439,42 brutto pro Monat. Die Höhe der Überzahlung richtet sich nach Ihrer individuellen Berufserfahrung und Qualifikation.

Ihre Bilanz: Sie wollen bei uns durchstarten? Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen!

Jetzt bewerben!

SKF Österreich AG
z.Hd. Frau Sabine Pichler
Seitenstettner Straße 15, 4401 Steyr
sabine.pichler@skf.com