Researcher Elektroband in F&E-Verarbeitungstechnik (m/w/d)

Researcher Elektroband in F&E-Verarbeitungstechnik (m/w/d)

Job-ID:
V000004532

Zeitpunkt:
Jänner 2022

Art der Anstellung:
Vollzeit

Einsatzort:
Linz

Ausschreibungsende:
15.10.2021

Ihre Aufgaben

  • Erstellung und laufende Verbesserung / Erweiterung der Materialbeschreibung von Elektrobandgüten zur Verwendung in FEM Programmen
  • Charakterisierung der magnetischen, mechanischen und physikalischen Eigenschaften
  • Modellierung von Versuchsdaten zur Nutzung in FE Solvern
  • Evaluierung bestehender Messmethoden bzw. Entwicklung neuer anwendungsrelevanter Charakterisierungsmethoden vom Konzept bis zur kleinserientauglichen Umsetzung
  • Mitarbeit in internen Projekten / Teams in Zusammenarbeit mit Produktentwicklung, Produktion, Anwendungstechnik und Prüf-/Messtechnik
  • Zusammenarbeit mit externen Forschungspartnern (m/w/d) und Elektroband-Anwendergremien

Ihr Profil

  • Abgeschlossene technische Ausbildung (FH, Universität) in Physik, Mechatronik oder Elektrotechnik bzw. HTL mit entsprechender Berufserfahrung
  • Know-how über die Einsatzgebiete von Elektroband und Modellierung/Simulation wünschenswert
  • Geschick in der praktischen Umsetzung messtechnischer Aufgaben
  • Programmierkenntnisse (z.B. Auswertealgorithmen)
  • Gute Englischkenntnisse
  • Freude am Arbeiten im Netzwerk (Kommunikation, Organisation, Teamfähigkeit)
  • Selbständigkeit, Eigenverantwortung

Das bieten wir

Entgelt und Benefits: Das kollektivvertragliche Mindestgehalt für diesen Arbeitsplatz beträgt bei Abschluss einer HTL (Mechatronik, Elektrotechnik) EUR 2.682,54 brutto (14 mal p.a.), bei Abschluss einer technischen Fachhochschule EUR 3.511,69 brutto (14 mal p.a.) bzw. bei Abschluss einer technischen Universität EUR 3.785,51 brutto (14 mal p.a.). Die tatsächliche Bezahlung ist von der jeweiligen Qualifikation bzw. Berufserfahrung abhängig.

voestalpine bietet seinen Mitarbeitenden ein attraktives und wertschätzendes Arbeitsumfeld: Wir unterstützen mit umfangreicher Einarbeitungsphase, regelmäßiger Weiterbildung, flexiblen Arbeitszeitmodellen und jährlichem Mitarbeitergespräch zwischen Mitarbeitenden und Führungskraft. Wir ermöglichen zahlreiche Vergünstigungen bei unterschiedlichen Handelspartnern und bei gutem Geschäftserfolg erhalten alle Mitarbeitenden einmal pro Jahr eine Erfolgsprämie zusätzlich. Die voestalpine-Mitarbeiterbeteiligung liegt uns jedoch besonders am Herzen: Damit sind unsere Mitarbeitenden am Unternehmen beteiligt und halten derzeit rund 14 % der Aktien.

Dass die voestalpine heute ein führender Stahl- und Technologiekonzern ist, verdankt sie vor allem den rund 49.000 Mitarbeitenden. Wir arbeiten permanent an einem modernen Arbeitsumfeld, das Vielfalt, Chancengleichheit und Freude an Innovationen wertschätzt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Informationen zum Bewerbungsprozess finden Sie auf der ersten Seite des Bewerbungsbogens und im Bereich „FAQs zur Bewerbung".

Bitte nutzen Sie bevorzugt unseren Online-Bewerbungsbogen. Mit dem „CV-Parsing-Tool" geht Ihre Bewerbung noch schneller - damit können Sie Daten aus Ihrem Lebenslauf im Bewerbungsbogen bereits vorbefüllen.

Aktuelle Informationen zum Umgang mit COVID-19:

Bei dieser Position ist primär eine Anwesenheit notwendig, jedoch gibt es im Zuge der CORONA-Ampel die Möglichkeit von Homeoffice. Bewerbungsgespräche werden, mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen, vor Ort geführt. Die Einschulung erfolgt im Betrieb.

Benefits

  • Aus- und Weiterbildung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Gesunde Ernährung
  • Gesundheitsmaßnamen
  • Gute Verkehrsanbindung
  • Kantine
  • Mitarbeiterbeteiligung
  • Mitarbeiterevents
  • Mitarbeitervergünstigungen
  • Parkplatz

Das sind wir

Die voestalpine Stahl GmbH ist die Leitgesellschaft der Steel Division, der größten der vier voestalpine Divisionen. Sie ist das internationale Stahlkompetenzzentrum des voestalpine Konzerns.

Die Forschung der Business Unit Band entwickelt Stahlgüten und Oberflächenbeschichtungen für Automobil-, Haushaltsgeräte-, Maschinenbau- und Elektronindustrie. Der Expertisecluster Verarbeitungstechnik optimiert in Zusammenarbeit mit Werkstofftechnik und Oberflächentechnik die Verarbeitungs- und Anwendungseigenschaften von neuen Stahlwerkstoffen und -oberflächen und unterstützt die Kunden von voestalpine Stahl mit anwendungstechnischer Beratung. Zu dieser Aufgabe zählt die umfassende versuchstechnische Charakterisierung und Modellierung der Anwendungseigenschaften von Elektroband.

Die Fachgruppe umfasst ca. 16 Mitarbeitende und arbeitet intensiv mit Qualitätslenkung und unseren großtechnischen Produktionsanlagen zusammen.

Weitere Informationen zu unserem Unternehmen finden Sie unter: http://www.voestalpine.com/stahl

Kontakt & Bewerbung

Ansprechpartner:

Gudrun Eidenberger

+43 50304 15 8439

Fachbereich:

Christian Walch

+43 50304 15 5591