Koch/Köchin

  • Stelleninserat
  • Arbeitgeber Einblicke Videos
Drucken

Bezirksseniorenheim (BSH) Freistadt
1 Koch/Köchin
-Teilzeit, 20 WStd. ab 1. Nov. 2021
-Übernahme der Küchenleitung ab 01. Nov. 2023 (Vollzeit, 40 WStd.)

AUFGABENBEREICH

  • Leitung einer Küche für ca. 200 Personen
    (Heimbewohner, Personal, Externe)
  • Speisenzubereitung und Portionierung, sowie Erstellung eines Speiseplanes
  • Lebensmitteleinkauf
  • Qualitätssicherung im Küchenbereich, Einhaltung der Hygienerichtlinien
  • Mitarbeiterführung und Dienstplangestaltung
  • Leistung eines Turnusdienstes mit Wochenend- und Feiertagsdienst

ERFORDERLICHE VORAUSSETZUNGEN

  • Berufsausbildung als Koch/Köchin
  • Lehrlingsausbilderkurs
    (bzw. Bereitschaft, diesen innerhalb von 5 Jahren zu absolvieren)
  • Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung (Praxis) als Koch/Köchin

ERWÜNSCHTE VORAUSSETZUNGEN

  • Praxis und Erfahrung in Großküchen
  • Zusatzausbildung zum/r diätisch geschulten Koch/Köchin
  • Erfolgreich absolvierter Lehrlingsausbilderkurs
  • Mehrjährige Erfahrung in der Führung von Mitarbeiter/innen
  • Selbstständigkeit, Genauigkeit und Flexibilität
  • Organisationsgeschick und vernetztes Denken
  • Wirtschaftliches und kostenbewusstes Handeln
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS Office, MS Windows)
  • Verständnis im Umgang mit älteren Menschen

ALLGEMEINE AUFNAHMEVORAUSSETZUNGEN

  • österreichische Staatsbürgerschaft
    diese Voraussetzung wird auch durch die Staatsangehörigkeit eines Landes erfüllt, dessen Angehörigen Österreich aufgrund des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie Inländer/-innen
  • Die persönliche, insbesondere gesundheitliche und fachliche Eignung für die Erfüllung der Aufgaben, die mit der vorgesehenen Verwendung verbunden sind
  • Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Volle Handlungsfähigkeit
  • Ein Lebensalter von mindestens 17 Jahren
  • Männliche Bewerber: abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst

WIR BIETEN:

  • Gutes Betriebsklima
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Flexible Dienstplangestaltung

BENEFITS:

  • Versicherung bei der KFG - Krankenfürsorge für Oö. Gemeindebedienstete
  • Zusätzliche Sozialleistungen wie z. B. Zuschüsse für Kinder, Fahrtkosten etc.
  • Kostengünstiges, vielseitiges Essensangebot
  • Kostenlose Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Auswahlverfahren für den ausgeschriebenen Dienstposten

Mehrstufiges Verfahren durch:

  • Vorauswahl aus verwaltungsökonomischen Gründen anhand der eingebrachten Bewerbungsunterlagen
  • Evtl. Eignungstest bzw. Aufnahmegespräch
  • Personalbeirat sowie Beschluss des Vorstandes des Sozialhilfeverbandes

Aufnahmen erfolgen - vorerst befristet für die Dauer eines halben Jahres - in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zum Sozialhilfeverband Freistadt.
Bei zufriedenstellender Dienstleistung kann mit der Verlängerung des Dienstverhältnisses auf unbestimmte Zeit gerechnet werden.

Bewerbungsbögen und weitere Auskünfte erhalten Sie im Internet unter www.shvfr.at oder im BSH Freistadt unter der Telefonnummer (+43 7942) 75711-3001 erhältlich.

Die schriftliche Bewerbung inkl. Bewerbungsbogen ist bis spätestens 31. Mai 2021 an das Bezirksseniorenheim Freistadt, Frau HL Luzia Hemetsberger, Kaspar-Schwarz-Straße 22, 4240 Freistadt oder per Mail an bsh-freistadt.post@shvfr.at zu übermitteln!

Mit freundlichen Grüßen

Die Obfrau:

Dr. Andrea Außerweger

Hinweise:
Dieses Dokument wurde amtssigniert. Informationen zur Prüfung der elektronischen Signatur und des Ausdrucks finden Sie unter: https://www.land-oberoesterreich.gv.at/thema/amtssignatur
Wenn Sie mit uns schriftlich in Verbindung treten wollen, richten Sie Ihr Schreiben bitte an den Sozialhilfeverband Freistadt, Promenade 5, 4240 Freistadt, und führen Sie das Geschäftszeichen dieses Schreibens an. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: http://www.shvfr.at/gs/datenschutz.php

Bewerbungsfrist:
31. Mai 2021

Beschäftigungsart:
Teilzeit (20 WStd.)
ab 1. Nov. 2021

Vollzeit (40 WStd.)
ab 1. Nov. 2023

Einstufung:
Koch/Köchin
GD 19, Oö. GDG 2002

Mindestgehalt:
brutto: 2.471,50 für 40 WStd. Eine mögliche höhere Einstufung ergibt sich aufgrund anrechenbarer Vordienstzeiten

KüchenleiterIn
GD 16, Oö. GDG 2002

Mindestgehalt:
brutto: 2.150,80 für 40 WStd. Eine mögliche höhere Einstufung ergibt sich aufgrund anrechenbarer Vordienstzeiten

Besetzungstermin:
ab 1. November 2021

Weitere Jobs, die dich interessieren könnten

Alle 54 Köchin Jobs in Oberösterreich anzeigen

Erhalte Köchin Jobs in Oberösterreich per E-Mail