RadiologietechnologIn (w/m/d)

  • Stelleninserat
  • Arbeitgeber
Drucken

RadiologietechnologIn (w/m/d)

Wir versorgen als erweitertes Standardkrankenhaus das Tiroler Oberland mit seinen bekannten Winter-Tourismus-Regionen. Unser Krankenhaus umfasst die Abteilungen für Anästhesie mit Intensivtherapie, Augenheilkunde (Tagesklinik), Chirurgie, Gynäkologie/Geburtshilfe, HNO, Innere Medizin mit Intensivstation, Orthopädie, Pädiatrie, Radiologie, Unfallchirurgie und Sporttrauma, Urologie, Psychiatrie und in naher Zukunft auch Neurologie.

Als RadiologietechnologIn übernehmen Sie die Aufgabe, notwendige Untersuchungen und Behandlungen am Menschen nach schriftlicher ärztlicher Anordnung auf Basis radiologietechnischer Methoden eigenverantwortlich auszuführen. Zum Aufgabengebiet zählt die Anwendung ionisierender Strahlen in der diagnostischen Radiologie aber auch der Einsatz anderer bildgebender Verfahren, wie Ultraschall oder Kernspintomographie. Des Weiteren umfasst der radiologisch-technische Dienst die Anwendung von Kontrastmittel nach ärztlicher Anordnung und nur in Zusammenarbeit mit ÄrztInnen. Die Tätigkeit erfolgt im Sinne des Leitbildes und der Gesamtzielsetzung des Krankenhauses und der Abteilung.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Fachgerechte Durchführung und Dokumentation von diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen nach schriftlicher ärztlicher Anordnung
  • Sorgfältige Weiterleitung sowie Dokumentation von auffälligen Beobachtungen an die vorgesetzten Stellen
  • Datensammlung und Weiterleitung auf Anforderung der/ des leitenden RT bzw. der Geschäftsführung
  • Mithilfe bei der Erarbeitung und Überarbeitung von Untersuchungsstandards und -richtlinien
  • Einbringung von Vorschlägen zur Verbesserung in fachlichen und organisatorischen Belangen

Wir erwarten:

  • Abgeschlossener Studiengang Radiologietechnologie
  • Soziale und fachliche Kompetenz
  • Teamfähigkeit
  • Offenheit und Zuverlässigkeit
  • Flexibilität
  • Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten

Wir bieten:

  • interessante und verantwortungsvolle Aufgabe
  • Weiterentwicklungsmöglichkeit fachlicher und persönlicher Kompetenzen
  • kooperative, abwechslungsreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit im motivierten Team
  • optimale Vernetzung der Abteilungen
  • kurze organisatorische Wege

Die Entlohnung erfolgt nach dem Kollektivvertrag für die Dienstnehmer/ -innen der Ordensspitäler Österreichs.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an das
a. ö. Krankenhaus St. Vinzenz Betriebs GmbH Zams
Personalabteilung
Sanatoriumstrasse 43, 6511 Zams; Email: personal@krankenhaus-zams.at