Abteilungsassistenz Finanzmanagement (w/m/d)

  • Stelleninserat
  • Arbeitgeber
Drucken

Abteilungsassistenz Finanzmanagement (w/m/d)

(Vollzeit, unbefristet, GD 18.5 bzw. VB I/c, Einstiegsgehalt 2.242 EUR monatlich brutto, bei anrechenbaren Vordienstzeiten entsprechend höher).

Aufgaben:

  • Unterstützung der Abteilung Finanzen sowie Kommunikations- und Koordinationsschnittstelle
  • Allgemeine Assistenzaufgaben wie Korrespondenz, Telefonbetreuung, Termin- und Besprechungskoordination sowie Postbearbeitung
  • Mitarbeit beim Rechnungsdienst
  • Betreuung von Ausschüssen sowie Vorbereitung und Protokollführung
  • Kassenvertretung

Erforderliche Ausbildung:

Mindestens Abschluss einer Handelsschule oder dreijährigen kaufmännischen Fachschule bzw. kaufmännischer Lehrabschluss oder ein adäquates Ausbildungsniveau mit mehrjähriger Berufspraxis

Fachlich erforderlich:

  • Erfahrung im Office Management
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office)

Fachlich erwünscht:

  • Basiswissen in Buchhaltung und Kostenrechnung
  • Erfahrung in der Gestaltung von Präsentationen
  • Grundkenntnisse der öffentlichen Verwaltung
  • Grundkenntnisse in der Finanzsoftware K5

Persönlich erforderlich:

  • Strukturierte und genaue Arbeitsweise
  • Hohe Zahlenaffinität
  • Ausgezeichnete Kommunikations- und Organisationsfähigkeit
  • Sprachliche sowie schriftliche Gewandtheit
  • Ausgeprägte Serviceorientierung und Teamfähigkeit

Generell müssen Bewerberinnen und Bewerber folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Österreichische Staatsbürgerschaft oder Staatsbürgerschaft lt. gesetzlichen Voraussetzungen für die Beschäftigung in der öffentlichen Verwaltung
  • die volle Handlungsfähigkeit
  • die fachliche und gesundheitliche Eignung zur Erfüllung der Arbeitsaufgaben

Bewerben Sie sich für den ausgeschriebenen Aufgabenbereich mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen auf der Jobbörse unserer Homepage (www.leonding.at - Karriere & Jobs).
Ende der Bewerbungsfrist ist der 14.03.2021.

Die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber erfolgt durch den Einsatz geeigneter Auswahlmethoden z.B. Vorstellungsgespräche, Hearings, Einbindung externer Beratung.
Seitens der Stadtgemeinde werden keinerlei Kosten, welche Bewerberinnen und Bewerbern durch die Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch oder an weiteren Terminen entstehen, übernommen.